Hôtel de Paris Monte-Carlo - exklusivste Destination in Europa
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Hôtel de Paris Monte-Carlo - exklusivste Destination in Europa

14.01.2019 | Wolfgang Ahrens Hotelier.de

Das 1864 gegründete Hôtel de Paris Monte-Carlo empfängt seine Gäste seit über 150 Jahren. Nach einem vierjährigen Renovierungsprogramm schlägt das Hôtel de Paris Monte-Carlo nun die nächste Seite seiner Geschichte auf und das mitten im Herzen eines neuen Monte-Carlo für exklusivste Hotelerlebnisse in Europa

Hôtel de Paris Monte-Carlo; Bildquelle Monte-Carlo Société des Bains de Mer
Hôtel de Paris Monte-Carlo; Bildquelle Monte-Carlo Société des Bains de Mer

Die minutiöse Modernisierung dieses ikonischen Hotels begann im Jahr 2014 mit der Vision, den Traum des Gründers François Blanc von „einem Hotel, das alles übertrifft“ neu zu artikulieren und weiter zu definieren, wodurch die Legende nun im 21. Jahrhundert fortbesteht.

Partielle Dekonstruktion, Rekonstruktion, Harmonisierung der Räume, Gestaltung neuer Flächen, Schaffung exklusiver Suiten und Entwicklung der Gastronomie – das sind die großen Themen der Verwandlung des Hôtel de Paris Monte-Carlo durch die Architekten Richard Martinet und Gabriel Viora, die sich der Verbesserung und Bewahrung des zeitlosen Geistes des Gebäudes widmeten.

Schrittweiser Umbau

Im Mai 2017 enthüllte das Hôtel de Paris Monte-Carlo die erste Etappe der Umgestaltung - den wiederbelebten Rotunda-Flügel, in dem neue Zimmer präsentiert werden, die den Standard des Hotels mit einer Mindestgröße von 34 m2 unter Verwendung von raffiniertesten Materialien weiter erhöhen. Im 8. Stock folgte das Restaurant Le Grill, das mit einer Mischung aus warmen Blautönen und modernen Möbeln verwandelt wurde, wodurch das Gefühl entsteht, zwischen Erde und Himmel zu schweben.

Im November 2017 wurde die prächtige Princess Grace Suite von H.S.H Prince Albert II. und Princess Stéphanie eingeweiht - der bislang exklusivsten Suite im Hôtel de Paris Monte-Carlo. Zudem wurde die berühmte Le Bar Américain des Innenarchitekten David Collins mit einer neuen Terrasse enthüllt, die sich zum Meer und zum Place du Casino öffnet. Die neue Monte-Carlo Suite im Herzen des Hotels folgte und ist so ein Treffpunkt für die prestigeträchtigsten Spieler der Welt, die Diskretion und einen noch persönlicheren Service suchen.

Der vorletzte Schritt erfolgte im Dezember 2018, als das Hôtel de Paris Monte-Carlo seinen neuen Innenhof neu eröffnte. Es ist eine 671 m² große Grünfläche im Zentrum des Hotels mit luxuriösen Boutiquen wie Graff, Harry Winston, Omega und Stardust. Schließlich hat das berühmte Restaurant Louis XV - Alain Ducasse im Hôtel de Paris seine ursprüngliche Lage neben dem Place du Casino wiedererlangt. Die goldenen Verzierungen, Fresken und Wandbehänge im Salle Empire wurden in ihrer vollen Pracht wiederhergestellt.

Im Januar 2019 dann der Epilog

Dem mit drei Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurant Louis XV - Alain Ducasse eröffnet der preisgekrönte Küchenchef nun im Jahr 2019 ein neues Restaurant, das Ô Mer. Das von Pierre-Yves Rochon entworfene Restaurant im Erdgeschoss des Rotundenflügels überblickt die wunderschönen Hotelgärten und bietet eine mediterrane Speisekarte mit Haute Cuisine aus Griechenland, Libanon, der Türkei, Marokko und Tunesien sowie einem Hauch der spanischen und maltesischen Küste.

Ende Januar wird das Hôtel de Paris Monte-Carlo in der obersten Etage eine spektakuläre neue Suite mit Blick auf den Place du Casino präsentieren: die Suite Prince Rainier III. Die größte Suite im Hôtel de Paris Monte-Carlo erwartet Gäste mit einem einzigartigen Erlebnis. Der Raum wurde sorgfältig mit persönlichen Gegenständen und Ornamenten verkleidet. Das Hôtel de Paris Monte-Carlo verfügt über insgesamt 207 Zimmer, davon 60% Suiten und umfasst die beiden außergewöhnlichsten Suiten an der Riviera, eine beeindruckende Bar und ein außergewöhnliches kulinarisches Repertoire sowie einen den größten privaten Weinkeller der Welt, den Cave de l'Hôtel de Paris.

Ivan Artolli, Geschäftsführer des Hôtel de Paris Monte-Carlo

Er sagt: „Die Umwandlung des Hôtel de Paris Monte-Carlo bestätigt den ursprünglichen Traum des Gründers der Gruppe Monte-Carlo Société des Bains de Mer. Ob Sie aus Europa, den Vereinigten Staaten, dem Nahen Osten, Russland, Asien oder Brasilien anreisen, unsere Gäste wissen, dass sie, wenn sie die Drehtür des Hôtel de Paris Monte-Carlo betreten, eine Erfahrung erleben, die ihresgleichen sucht. Es ist unsere Aufgabe, ihre Träume weiter zu verwirklichen. “

Erneuerung auch für Monte-Carlo Société des Bains de Mer

Die Umgestaltung des Hôtel de Paris Monte-Carlo ist ein Teil des umfangreichen Programms zur Umgestaltung des Place du Casino, des historischen Zentrums des Monte-Carlo Société des Bains de Mer, 150 Jahre nach seiner Gründung. Die Umgestaltung wirkt sich auf das gesamte Viertel Place du Casino aus, mit dem Casino de Monte-Carlo, der Eröffnung von One Monte-Carlo und der Umgestaltung der Grünflächen, um die Vision für 2020 durchzusetzen: sie sollen die Monte-Carlo-Gemeinschaft des Bains de Mer als exklusivstes Reiseziel in Europa festschreiben.

Über die Monte-Carlo Société des Bains de Mer

Seit 1863 bietet die Monte-Carlo Société des Bains de Mer ein einzigartiges Savoir Vivre mit einem Resortund Casinos, darunter das renommierte Casino de Monte-Carlo, vier Hotels (Hôtel de Paris Carlo, Hôtel Hermitage Monte-Carlo, Monte-Carlo-Strand, Monte-Carlo Bay Hotel & Resort), das Thermalbad Thermes Marins Monte-Carlo, das sich dem Wohlbefinden und der vorbeugenden Gesundheit verschrieben hat, 30 Restaurants, davon vier mit sechs Michelin-Sternen.

Als Mittelpunkt des Nachtlebens bietet die Gruppe eine unglaubliche Veranstaltungen an, darunter das Monte-Carlo Sporting Summer Festival und das Monte Carlo Jazz Festival. Ende 2018 führt die Monte-Carlo Société des Bains de Mer vier Jahre lang Umnauarbeiten durch, die dem Hôtel de Paris Monte-Carlo und der Schaffung eines neuen Viertels rund um den Place du Casino, One Monte-Carlo, gewidmet sind. Die Vision der Gruppe Monte-Carlo Société des Bains de Mer für 2020 ist es, Monte-Carlo zur exklusivsten Destination in Europa zu machen.

Andere Presseberichte