Indigo Hotels in Deutschland starten mit Unternehmenslösung aus einer Hand
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Indigo Hotels in Deutschland starten mit Unternehmenslösung aus einer Hand

31.08.2012 | db marketingbüro
Die starke und langjährige Partnerschaft sowie die existierenden Standards zwischen MICROS und IHG gaben den Zuschlag für die integrierte Multi Property Lösung von MICROS-Fidelio. Mit OPERA und den eCommerce-Modulen schaut Indigo in eine erfolgreiche, digitale Zukunft
Room1021 im Hotel Indigo am Alexanderplatz / Bildquelle: Micros-Fidelio
Room1021 im Hotel Indigo am Alexanderplatz / Bildquelle: Micros-Fidelio
Neuss, Deutschland - August 2012 In Berlin wurden in den letzten Monaten die ersten beiden Indigo Hotels der IHG Boutique Hotels in Deutschland eröffnet. Die Häuser verfügen zusammen über 234 Zimmer und wurden an den Hotelbetreiber Azure vermietet, welcher diese im Rahmen von Franchiseverträgen auf 25 Jahre betreibt.

Bei der Azure Property Group handelt es sich um eine internationale Investmentgruppe mit Sitz in Luxemburg und Niederlassungen in Großbritannien, welche 2004 gegründet wurde und auf die Hospitality Branche spezialisiert ist. Aktuell neu wurde nun der Schritt für das Hotelmanagement einzelner Standorte unternommen. Neben den bereits eröffneten Indigo Hotels werden in Berlin am Alexanderplatz noch ein Holiday Inn (242 Zimmer) und das ONE80° Hostel (703 Betten) betrieben.

Bereits von Anfang an stand für Azure fest, eine zentrale IT-Unternehmenslösung für das Hotelmanagement einzusetzen. Gesucht wurde ein Service-Partner für Informations- und Datenverarbeitung, der sowohl die Softwarelösung, wie auch Services, in Form von Consulting, Installation und Support und vor allem die Hardware aus einer Hand anbieten kann.

Basierend auf der starken und langjährigen Partnerschaft und den existierenden Standards zwischen MICROS und IHG entschied man sich für die integrierte Multi Property Lösung OPERA. Aktuell wird die Lösung im Azure-eigenen Datencenter gehostet Je nach weiterem Ausbau der Betreiber- und Managementstruktur wird ein Umzug in das professionelle MICROS Datencenter in Frankfurt angestrebt.

"In unseren Boutiquehotels erleben Gäste inspirierendes Design gepaart mit Berliner Flair. Jedes unserer Hotels strahlt seine ganz eigene Persönlichkeit aus. Freundlichkeit und Gastfreundschaft stehen bei uns im Mittelpunkt. Wir möchten möglichst viele fundierte Informationen über unsere Gäste erfahren, um ihnen jeden ihrer Aufenthalte als Erlebnis zu gestalten", so Georg von Thadden, Area Manager Berlin für die Azure Property Group.

Um diesen Ansprüchen zu genügen, werden das OPERA Property Management System (PMS) und OPERA Sales & Catering für das Account Management eingesetzt. Hier werden alle Kunden- und Gast-Details hinterlegt und stehen, da zentral verwaltet, jedem Mitarbeiter jederzeit aktuell zur Verfügung. Für jeden Vertragskunden steht nun bei Reservierungs-anfrage garantiert der vereinbarte Preis zur Verfügung - Sicherheit für den Kunden und für jeden Reservierungsmitarbeiter.

Dem Management wird auf allen Ebenen, dank des umfassenden Berichtswesens, ein professionelles Arbeiten erlaubt. Ob tägliche oder kumulierte Umsatzabfragen, Market- oder Firmenstatistiken oder Reservierungsabfragen, An- und Abreiselisten in verschiedenen Formaten - alle Arbeitsprozesse sind in und von jeder Abteilung optimal steuerbar.

In den angeschlossen Restaurants wird mit der MICROS 3700 POS-Lösung gearbeitet, welche selbstverständlich mit dem PMS-System verbunden ist. Somit können auch die Restaurantkollegen von den wertvollen PMS-Informationen profitieren.

Für von Thadden steht fest: "Mit der hochentwickelten OPERA-Lösung und dem MICROS 3700 POS-System stehen uns alle Wege offen, unser heutiges Konzept auch für die Zukunft erfolgreich umzusetzen. Momentan nutzen wir erst einen Bruchteil der Funktionalitäten. Wir sind jedoch sicher, dass wir gerade mit den eCommerce Lösungen von MICROS-Fidelio unsere Möglichkeiten weiter ausbauen können. Hierzu sammeln wir allerdings zunächst unsere eigenen Erfahrungen".

"Wir sind sehr stolz darauf, dass die Azure Property Group uns und unseren Lösungen das Vertrauen geschenkt hat. Aufgrund unseres breitgefächerten Lösungs-Portfolios können wir gerade Betreibergesellschaften sehr gut unterstützen. Unsere Multiproperty Lösungen können zentral so konfiguriert werden, dass gegebenenfalls auch unterschiedliche Brands in einer Unternehmenslösung problemlos "nebeneinander" betrieben werden können. Das ist oftmals eine der wichtigsten Anforderungen von Betreibern", so Dr. Christian Janssen, Managing Director Deutschland.

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert