Meliá Hotels International und Microsoft entwickeln gemeinsam innovative Lösungen im Tourismusbereich
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Meliá Hotels International und Microsoft entwickeln gemeinsam innovative Lösungen im Tourismusbereich

26.09.2012 | W&P PUBLIPRESS GmbH
Hotelkette wird Microsofts Cloud-Computing-Anwendungen einsetzen. Zugriff auf neueste Microsoft-Technologien soll Produktivität, Wettbewerbsfähigkeit und Effizienz verbessern
Madrid. - Meliá Hotels International und die spanische Microsoft-Tochtergesellschaft unterzeichneten ein Abkommen, durch das die Einführung innovativer Technologien in den 350 Hotels gefördert soll, die die mallorquinische Kette weltweit in 35 Ländern betreibt.

Die Vereinbarung sieht vor, dass Meliá seine Systeme auf ein Modell migriert, das auf der Cloud-Computing-Technologie von Microsoft basiert. Damit sollen sowohl innovative Dienstleistungen der Hotelgruppe gefördert, als auch die Wettbewerbsfähigkeit erhöht und die immer anspruchsvolleren Erwartungen der internationalen Gästeklientel noch besser erfüllt werden.

Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen wird sich über ganz unterschiedliche Arbeitsbereiche erstrecken - von der Installation einer auf Microsoft Office 365 basierenden, technologischen Infrastruktur, mit der die Effizienz der Mitarbeiter wesentlich gesteigert werden kann, bis hin zur Evaluierung einer digitalen Marketing-Plattform, die durch ein integriertes Marketingaktivitäten-Management inklusive Multichannel-Marketing einen Rundumblick auf die Kunden ermöglicht.

Außerdem sollen innovative Projekte entwickelt werden, die den Gästen ganz neue Erlebniswelten bieten. Dazu zählt etwa eine virtuelle Rezeption, bei der sich Informationen über Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen, Restaurants, Flüge etc. abrufen lassen. Auch der Einsatz neuer Technologien, wie die computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung (Augmented Reality) oder Geolokation soll geprüft und Technologien für das "Hotelzimmer der Zukunft" entwickelt werden.

Die Einbindung von Tools für das Kundenbeziehungs-Management einschließlich Social Marketing, Content- und Online-Reichweiten-Management oder Kundenbindungsprogramme ist ebenfalls geplant. Darüber hinaus evaluiert der Hotelkonzern neue Entertainment- und Kommunikationsbereiche, in denen Xbox, Kinect, PixelSense, MSN, Skype sowie andere Applikationen für Windows 8 und Windows Phone zum Einsatz kommen sollen.

Gabriel Escarrer, Vice Chairman und CEO von Meliá Hotels International, betonte, dass "neue und innovative Technologien in der Tourismusindustrie bei der Neugestaltung der Beziehungen zu unseren weltweiten Kunden eine Schlüsselrolle einnehmen". María Garaña, Präsidentin von Microsoft Ibérica, erklärte, dass sich ihr Unternehmen der Entwicklung der Tourismusindustrie verpflichtet habe.

"Wir sind überzeugt, dass die Cloud-Computing-Technologie eine entscheidende Rolle in deren Modernisierung spielen wird. Durch den Einsatz jüngster Microsoft Technologien stärkt Meliá nicht nur seine Führungsrolle als Technologievorreiter, sondern stellt auch seine Kunden zufrieden, die immer anspruchsvollere Serviceleistungen voraussetzen".

Verbesserung von Wettbewerbsfähigkeit und Kundenservice
Die Einführung von Microsofts Cloud-Computing-Lösungen wird zu einem grundlegenden technologischen Wandel in der Organisationsstruktur von Meliá Hotels führen. Zu den Vorteilen, die daraus erwachsen, zählen etwa ein verbessertes Kostenmanagement sowie Steigerungen in Produktivität, Skalierbarkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit.

Das Cloud-Computing-Paket beinhaltet neben Office 365 auch Lösungen für die Kommunikation (z.B. Audio- und Videotelefonate) und die Online-Zusammenarbeit oder den Austausch von Nachrichten über Instant Messaging. Auch für Fernkurse und Mitarbeiterschulungen sowie die gemeinsame Nutzung von virtuellem Content soll die neue Infrastrultur ausgelegt werden.

Durch die Partnerschaft erhält Meliá Hotels Zugriff auf die Dienste des in Palma de Mallorca beheimateten Microsoft Innovation Centre in Tourism Technologies. Gemeinsam soll an der Entwicklung fortschrittlicher Technologieprojekte gearbeitet werden, die etwa durch die Einbindung von Xbox, Kinect oder PixelSense neue Anwendungen in der Tourismusindustrie aufzeigen können.

Über Melià Hotel International

Links

Andere Presseberichte