Ihr Hotel auf dem Weg zur eigenen Marke
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Ihr Hotel auf dem Weg zur eigenen Marke

28.09.2012 | HOTLINE GROUP GmbH
Die Hotelsoftware "hotline frontoffice" unterstützt die gezielte Vermarktung von mittelständischen, eigentümergeführten Hotels
Online-Marketing Hotels haben alle Mittel ihre Vermarktung selbst in die Hand zu nehmen / Bildquelle: HOTLINE GROUP GmbH
Online-Marketing Hotels haben alle Mittel ihre Vermarktung selbst in die Hand zu nehmen / Bildquelle: HOTLINE GROUP GmbH
"Was in der Vergangenheit nur großen Hotelketten oder Häusern mit einer eigenen Marketing-Abteilung möglich war, kann heute jeder Hotelier selbst übernehmen: die Vermarktung des eigenen Hauses. Im Internet oder in der direkten Stammgastkommunikation. Die technischen Entwicklungen erlauben eine individuelle, gezielte Vermarktung", erklärt Björn Ahrndt, Marketing-Leiter beim Hotelsoftware-Hersteller HOTLINE.

Und so funktioniert es: Um das eigene Hotel im World Wide Web zu präsentieren, entscheidet sich der Hotelier lediglich für ein passendes Channelmanagement-System. Die Steuerung und Aktualisierung der freien Zimmer übernimmt dann die Hotelsoftware vollautomatisch.

Über individuelle Einstellungen lassen sich alle Zimmer oder nur ein gewisses Kontingent frei geben. Mit jeder Datenübertragung werden dann Buchungsportale wie hotel.de, HRS oder booking.com mit "frischen Informationen" versorgt. Umgekehrt werden alle neuen Buchungen auf den Plattformen in das PMS "eingespielt".

Höhere Umsätze
In der direkten Kommunikation setzt HOTLINE auf sein Sales & Marketing-Modul. Dabei können Hotelgäste gezielt nach individuellen Vorlieben mit Informationen über Aktionen des Hotels versorgt werden. "Gerade die Pre-Stay-Kommunikation wird dadurch gefördert" weiß Björn Ahrndt.

"Studien haben heraus gefunden, dass sich durch die gezielte Informationen vor der Anreise höhere Umsätzen im Up- und Cross-Selling erzielen lassen. Zudem bietet der Hotelier dem Gast einen individuelleren Service im Vergleich zum Wettbewerb und Gäste können sich entspannter auf den Hotelaufenthalt vorbereiten."

Vernetzung schreitet voran
Die HOTLINE GROUP GmbH stellt dem Hotelier weitere Schnittstellen zur Verfügung. So sind neben den Anbindungen von Buchungsportalen und Channelmanagement-Systemen gerade Bewertungs-Systeme stark gefragt.

Über ein spezielles Programm-Modul kann der Hotelier "auf Knopfdruck" alle relevanten Informationen an Bewertungs-Systeme auslagern. Der Hotelier profitiert von dem Zusammenspiel in doppelter Hinsicht: zum einen entfallen Erfassung und Eingabe von Daten durch die Rezeptionsmitarbeiter. Auf der anderen Seite versprechen Bewertungs-Systeme eine größere Präsenz im Internet, eine höhere Verweildauer auf der Hotelwebseite und dadurch mehr provisionsfreie Direktbuchungen.

Links

Andere Presseberichte