Mit der hetras Mobile App ohne Umwege auf's Zimmer
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Mit der hetras Mobile App ohne Umwege auf's Zimmer

22.03.2016 | hetras Deutschland GmbH

Das Gastgewerbe ändert sich ständig. Vorbei sind die Tage, an denen man noch an der Rezeption anstand. Heute herrscht der einfache und super bequeme Self-Service

Stellen Sie sich vor: Juan ist am Flughafen, wo er vor seinem Flug nach Glasgow mit seinem Smartphone ein Hotelzimmer bucht. Noch während er in Glasgow auf sein Gepäck wartet, checkt er im Hotel ein. Dann nimmt er ein Taxi zum Hotel, lässt die Rezeption links liegen und geht direkt in sein Zimmer. Die Tür öffnet er mit seinem Mobiltelefon.

Mit seiner neuesten Implementierung in Village Hotels und Qbic Hotels hat hetras eine mobile App eingeführt, die dem Gast mittels mobiler Schlüsseldienste einen gänzlich mobilen Reiseablauf ermöglicht. Mit der hetras-App kann er nicht nur einchecken und sein Hotelzimmer aufschließen, sondern auch direkt per Smartphone den nächsten Aufenthalt buchen und auschecken, einfach indem er durch die Vordertür geht.

Jose Amat Fuster, Produktmanager Mobile bei hetras, erklärt: „Die mobile App ergänzt hetras cloud-basiertes Property Management und das zentrale Reservierungssystem. Die hetras App steht den Hoteliers zu einer monatlichen Gebühr zur Verfügung und ist an verschiedene Hotelprozesse und Markendesigns anpassbar.” Anders ausgedrückt: Die Gäste genießen in allen Hotels mit hetras cloud-basierter Hotelmanagement-Software eine bequeme Online-Selbstbedienung.

„Will ein Hotel mehr Automatisierung, Innovation und auch die Direktbuchungen erhöhen, ist jetzt vielleicht der richtige Zeitpunkt, an eine mobile App zu denken. Mit der von uns entwickelten offenen Self-Service-API-Plattform kann jeder schnell und einfach seine innovativen Apps oder andere Software-Programme an hetras anbinden”, erläutert hetras' Geschäftsführer Philip von Ditfurth.

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert