Preisvergleich Software - kaufen will gelernt sein!
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Preisvergleich Software - kaufen will gelernt sein!

30.06.2016 | Wolfgang Ahrens Hotelier.de

Für einen PC Hardware Preisvergleich geht man online oder in einen Shop und recherchiert. Im Bereich b2b Software Preisvergleich sieht es anders aus eben ‚gar nicht', weil die Software individuell angefertigt werden muss

Da steht man dann mit seinem Talent, die alte Software genügt nicht mehr den Ansprüchen, die immer mal wieder ‚State of the Art' sein sollen. Schade aber auch, dass es für so etwas keine Showrooms gibt wie für Betten oder Matratzen. Also macht man sich über Messen schlau oder versucht Rat einzuholen über Consultants oder andere Berater.

Hotelier.de ist die einzige Plattform, die offen zugänglich ist, um einen Preisvergleich für Software (b2b) zu starten. Wie immer gemäß AGB ohne Kosten für alle Beteiligten, denn wir schöpfen unseren monetären Mehrwert aus anderen Quellen. Der Prozess ist immer der gleiche: Der User initiiert den Prozess, wir verschicken die Mail nach Prüfung an die ausgesuchten Firmen - den Preisvergleich stellt dann allein der User an. Also greifen wir nicht diese Prozesse ein, die bei Check24 in der öffentlichen Kritik stehen, auf b2b Plattformen wie der HGK aber sicher Sinn machen, als Stichwort sei hier nur ‚Kick back' genannt.

Aber zurück zum Thema, denn Software gibt es ja viele. Der eine möchte eine neue Hotelsoftware, der andere CMS integrieren, deren Preisvergleiche - bzw. den Kontakt dafür - die wir für den ersten wie den zweiten Fall liefern.   

Hat man sich nach einem Preisvergleich für einen Software Dienstleister entschieden, gibt es einiges zu bedenken. Damit Sie zu der Software Ihrer Wünsche kommen, muss die beauftragte Firma ein Pflichtenheft nach Ihrem Leistungsverzeichnis (LV) fertigt, denn die Software Architekten arbeiten wie die für die Hausplanung sehr ähnlich: Nachforderungen werden teuer.  

Und auch nach dem ‚danach' sollte gefragt werden. Hier 'plaudern wir dann einmal aus dem Nähkästchen'. Hotelier.de hatte sich in 2014 eine CMS Software erstellen lassen ohne eine genaue Absprache eines Wartungsvertrages. Die beauftrage Firma kündigte dann in 2016 den Support', weil sie die Open Source Software Drupal nicht mehr unterstützte. Unser dringender Rat deshalb: Bei einem Auftrag für eine Software immer einen mittelfristigen Wartungsvertag (ca. 5 Jahre) sicherstellen, ansonsten muss man sich nach einen hoher Investition schon wieder eine neue Firma suchen oder man handelt sich sogar davor Ärger ein, weil keine Wartung stattfindet oder dann, wenn es zu spät ist.

Software Preisvergleich spezieller Art

Tipps

Links

Andere Presseberichte