Mit Blockchain Technologie und Bitcoin Währung Gäste gewinnen?
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Mit Blockchain Technologie und Bitcoin Währung Gäste gewinnen?

04.12.2017 | Wolfgang Ahrens Hotelier.de

Es klingt verlockend: um digitale Geschäfte abzuwickeln, benutzt z.B. auch die TUI mit BED SWAP inzwischen eine Blockchain Technologie. Damit sollen u.a. Zwischenhändler wie die OTA im Geschäft zumindest vermindert werden. Mehr Gewinn und billigere Preise wären hier ein Vorteil der Bitcoin Währung. Aber haben auch Einzelhoteliers und Privatgäste etwas von der Technologie für das Geld von morgen?

Die fvw, dem Magazin für Touristik & Business Travel, hatte es als ganz großen Aufmacher auf der Titelseite: Blockchain - das große Versprechen für die neue Verteilung der Aufgaben zwischen Leistungsträgern (z.B. Reiseveranstalter), Leistungsgebern (z.B. Hotel) und Vertrieb. Aber auch wir fragten uns zunächst im Dschungel der Technik, was ist das überhaupt, die Blockchain und der Bitcoin? -  und vor allen Dingen, wollen wir uns damit langfristig befassen, denn Nachhaltigkeit und Sicherheit sind gerade für den Mittelstand von überragender Bedeutung.

Was ist Blockchain Technologie?

Die Entstehungsgeschichte der Blockchain Technologie geht zurück auf der Erfindung der Bitcoin Währung (Bitcoin = "digitale Münze"). Das Konzept dieser Währung wurde 2008 von einem gewissen Satoshi Nakamoto aus der Taufe gehoben, weil die Globalisierung mit unbegrenzten Reise-, Tausch- und Dienstleistungsmöglichkeiten sowie einem Vertrauensverlust der Zentralbanken geradezu nach einer unabhängigen Weltwährung rief.

Bitcoins müssen natürlich wie bei einer Bank für Normalwährungen berechnet und verrechnet werden und dies geschieht über dezentrale Buchungssysteme mit besagter Blockchain Technologie. Dezentral ist das wichtige Attribut, im Gegensatz zu den zentral agierenden Staatsbanken. Dies wäre dann auch eine Chance für 2 Milliarden Menschen, die über kein Bannkonto verfügen und dann über das Smartphone und z.B. den Bitcoin Two-Way ATM Automaten Finanzgeschäfte tätigen könnten.

Dabei ist die Blockchain (englisch = Blockkette) eine unendlich erweiterbare Liste von Datensätzen,  die mit kryptographischen Verfahren sicher verkettet sind. Man weiß nicht, ob Satoshi Nakamoto ein Pseudonym, eine Gruppe oder eine Einzelperson darstellt. Aber auch ‚Otto Normalverbraucher' mit großem technischem Verständnis stellt er sich hier die Frage, ob man denn solch unbekannten Urhebern digitaler Schätze Vertrauen schenken kann. Und dass eben zu Zeiten, wo auch Hotelsoftware geknackt wird und ganze Häuser lahmgelegt werden. Siehe hierzu die Ausführungen zum Hotel Jägerwirt im Eintrag Hotelschließsysteme.

Blockchain Technologie Sicherheit

Die Befürworter der Technologie halten das System dennoch für das sicherste in der Welt, deren wirtschaftliche Existenz 2008 von Verbrechern der wichtigen Bank der Lehman Brothers in Frage gestellt wurde. Der nächste Crash könnte auch Deutschland umwerfen - da erscheint die Blockchain mit der Internetwährung Bitcoin als Retter?

Die Blockchain Datenbank wird chronologisch und linear durch die einzelnen Transaktionsdatensätze erweitert, wie eine Kette, der in der Fortschreibung ständig neue Elemente zugefügt werden (deshalb auch der Begriff Blockchain = Blockkette). Ist ein Block vollständig, wird der nächste erzeugt. Jeder Block enthält einen kryptographisch sicheren Hash des vorhergehenden Blocks, eine Datierung und natürlich die Transaktionsdaten. Jeder Block enthält eine Prüfsumme des vorhergehenden Blocks. Die Daten werden über eine Cloud gespeichert und sind somit physisch nicht zu lokalisieren.

Anwendung in der Ketten Hotellerie

Diese anscheinend sichere digitale Kasse und Zukunftswährung wollen sich natürlich die Konzerne zu Eigen machen: keine Wechselkurse mehr, Hotelbetten können länderübergreifend vermarktet werden, Banken spielen keine Rolle. Ungenutzte Hotelkapazitäten sollen nicht mehr über die OTA, sondern Blockchain verkauft werden. Zwischenhändler ade? Gemäß fvw Bericht mit TUI Chef Friedrich Joussen im Video-Interview ist die "Blockchain das neue Internet".

Aber auch der Bereich der Budget Hotellerie will an der Bitcoin Währung partizipieren. "Die digitale Währung Bitcoin ist eine der wichtigsten Zahlungsinnovationen der vergangenen Jahre. Deshalb sind wir stolz darauf, unseren Kunden als erster Hotelanbieter diese Bezahloption bieten zu können", sagt Oliver Winter, CEO der A&O-Gruppe. "Bitcoins als Zahlungsmöglichkeit sind ein wichtiger Schritt, um den Buchungs- und Bezahlprozess noch bequemer zu gestalten." Quelle: Bitcoins gegen Zimmerkarte.

Ist die Blockchain Technologie und Bitcoin Währung auch etwas für Einzelhotels?

Hotelier.de berichtete in diesem Zusammenhang bereits über Bitcoins als Zahlungsmittel im Hotel Schani in Wien. Bitcoins bieten eine Alternative zum normalen Geld und vereinfachen den Zahlungsweg mithilfe der Bitcoin App vom Sender zum Empfänger. Im August 2017 verlautbarte das Hotel, dass mit dem Bitcoin Two-Way ATM Automaten direkt im Hause die Kryptowährung 24/7 gekauft und gleichzeitig verkauft werden könne.

Gemäß ‚Reisetiger' kann man jetzt beliebige Hotels in Deutschland via Expedia auch in Bitcoins bezahlen. Dort gibt es jetzt für den Cashflow neben dem Debit/Kreditkarten- und Paypal Button nun auch einen für Bitcoins, siehe ‚Auch in Deutschland Hotels mit Bitcoin bezahlen'. 

Bitcoin Währung Vorteil: Umsatzsteuerfreiheit für den Gast

In den  EU Mitgliedsstaaten war die Umsatzsteuerfreiheit bis 2015 umstritten und eine große Hemmschwelle für die Einführung von Bitcoins. Es gibt aber ein richtungsweisendes EUGH-Urteil, das Zahlungen mit Bitcoins (bzw. den Umtausch in EURO) umsatzsteuerfrei stellt.

Nachteile der Kryptowährung

Der wichtigste Nachteil der Bitcoin Währung ist, dass es keine Möglichkeit der Regierungen gibt, stabilisierend einzugreifen. Zentralbanken können bei Normalwährungen dagegen zumindest den Versuch unternehmen, ausgleichend auf wirtschaftliche Entwicklungen zu wirken. Mehr Infos vom Börsenprofi Carsten Klude im Manager Magazin vom 21.07.2017: Können die Bitcoins unser Währungssystem ersetzen?

So funktioniert das Bezahlen mit der Bitcoin Währung

Bitcoins existieren nirgendwo, es gibt nur Aufzeichnungen über Transaktionen zwischen verschiedenen Adressen und Guthaben. Jeder Kauf wird in einem öffentlichen Register (Ledger) in der Blockchain gespeichert. Der Saldo wird nicht in der Bitcoin-Adresse, sondern über die Blockchain errechnet. Eine Bitcoin-Transaktion besteht aus einem so genannten Input. Dies ist die Aufzeichnung darüber, von welcher Sender-Adresse die Bitcoins geschickt wurden. Dazu gibt es natürlich die Menge der Bitcoins und  den Output, das die Empfängeradresse angibt.

Bei A&O Hostels wird dieser Vorgang über die Zahlungsart "bitpay" getätigt. Der Gast erhält einen QR-Code oder wahlweise einen Link. Bezahlt wird dann über die digitale Geldbörse des Kunden, die Bitcoin-Wallet geannt wird. Nach aktuellem Kurs (September 2017) entsprechen 50 Euro etwa 0,015 Bitcoins. Das Datenbanksystem der Blockchain ist dabei wie bereits beschrieben die technologische Basis digitaler Währungen wie Bitcoin und wie ein Kontoauszug, der aber immer erneuert werden kann.

A&O-Chef Winter ist jedenfalls überzeugt "Die Blockchains sind dezentral organisiert und können deshalb im Vergleich zu zentralen Systemen zur verbesserten Sicherheit von Transaktionen innerhalb des A&O Buchungssystems beitragen. Mit dieser Technologie beschäftigen wir uns gerade intensiv und die Einführung der Zahlung mit Bitcoins ist für uns ein erster Schritt in diese Richtung".

Mehr Infos, wie Bitcoins technisch gesendet werden, erhalten Sie hier zum Thema ‚Bitcoin-Adresse und privaten Schlüssel'.

Resumee

Muss der Gast bei einem Kauf via Bitcoin Währung keine Mehrwertsteuer bezahlen, kann der Hotelier die Leistung 19% günstiger anbieten. Das ist ein knallharter Wettbewerbsvorteil. Sie haben Fragen? Stellen Sie diese doch kostenlos an unsere Firmen für Hotelsoftware.

Mehr Info zum Thema Blockchain Technologie und Bitcoin Währung

Tipps


Synonym Bitcoin Währung: Kryptogeld, Kryptofinance; Tags: Block Chain, Was ist Bitcoin Währung?

Andere Presseberichte


{pressebericht_name}

Mit Blockchain Technologie und Bitcoin Währung Gäste gewinnen?

Die fvw, dem Magazin für Touristik & Business Travel, hatte es als ganz großen Aufmacher auf der Titelseite: Blockchain - das große Versprechen für die neue Verteilung der Aufgaben zwischen Leistungsträgern (z.B. Reiseveranstalter), Leistungsgebern (z.B. Hotel) und Vertrieb. Aber auch wir fragten uns zunächst im Dschungel der Technik, was ist das überhaupt, die Blockchain und der Bitcoin? -  und vor allen Dingen, wollen wir uns damit langfristig befassen, denn Nachhaltigkeit und Sicherheit sind gerade für den Mittelstand von überragender Bedeutung.. Was ist Blockchain Technologie?. Die Entstehungsgeschichte der Blockchain Technologie geht zurück auf der Erfindung der Bitcoin Währung (Bitcoin = 'digitale Münze'). Das Konzept dieser Währung wurde 2008 von einem gewissen Satoshi Nakamoto aus der Taufe gehoben, weil die Globalisierung mit unbegrenzten Reise-, Tausch- und Dienstleistungsmöglichkeiten sowie einem Vertrauensverlust der Zentralbanken geradezu nach einer unabhängigen Weltwährung rief.. Bitcoins müssen natürlich wie bei einer Bank für Normalwährungen berechnet und verrechnet werden und dies geschieht über dezentrale Buchungssysteme mit besagter Blockchain Technologie. Dezentral ist das wichtige Attribut, im Gegensatz zu den zentral agierenden Staatsbanken. Dies wäre dann auch eine Chance für 2 Milliarden Menschen, die über kein Bannkonto verfügen und dann über das Smartphone und z.B. den Bitcoin Two-Way ATM Automaten Finanzgeschäfte tätigen könnten.. Dabei ist die Blockchain (englisch = Blockkette) eine unendlich erweiterbare Liste von Datensätzen,  die mit kryptographischen Verfahren sicher verkettet sind. Man weiß nicht, ob Satoshi Nakamoto ein Pseudonym, eine Gruppe oder eine Einzelperson darstellt. Aber auch ‚Otto Normalverbraucher' mit großem technischem Verständnis stellt er sich hier die Frage, ob man denn solch unbekannten Urhebern digitaler Schätze Vertrauen schenken kann. Und dass eben zu Zeiten, wo auch Hotelsoftware geknackt wird und ganze Häuser lahmgelegt werden. Siehe hierzu die Ausführungen zum Hotel Jägerwirt im Eintrag Hotelschließsysteme.. Blockchain Technologie Sicherheit. Die Befürworter der Technologie halten das System dennoch für das sicherste in der Welt, deren wirtschaftliche Existenz 2008 von Verbrechern der wichtigen Bank der Lehman Brothers in Frage gestellt wurde. Der nächste Crash könnte auch Deutschland umwerfen - da erscheint die Blockchain mit der Internetwährung Bitcoin als Retter?. Die Blockchain Datenbank wird chronologisch und linear durch die einzelnen Transaktionsdatensätze erweitert, wie eine Kette, der in der Fortschreibung ständig neue Elemente zugefügt werden (deshalb auch der Begriff Blockchain = Blockkette). Ist ein Block vollständig, wird der nächste erzeugt. Jeder Block enthält einen kryptographisch sicheren Hash des vorhergehenden Blocks, eine Datierung und natürlich die Transaktionsdaten. Jeder Block enthält eine Prüfsumme des vorhergehenden Blocks. Die Daten werden über eine Cloud gespeichert und sind somit physisch nicht zu lokalisieren.. Anwendung in der Ketten Hotellerie. Diese anscheinend sichere digitale Kasse und Zukunftswährung wollen sich natürlich die Konzerne zu Eigen machen: keine Wechselkurse mehr, Hotelbetten können länderübergreifend vermarktet werden, Banken spielen keine Rolle. Ungenutzte Hotelkapazitäten sollen nicht mehr über die OTA, sondern Blockchain verkauft werden. Zwischenhändler ade? Gemäß fvw Bericht mit TUI Chef Friedrich Joussen im Video-Interview ist die 'Blockchain das neue Internet'.. Aber auch der Bereich der Budget Hotellerie will an der Bitcoin Währung partizipieren. 'Die digitale Währung Bitcoin ist eine der wichtigsten Zahlungsinnovationen der vergangenen Jahre. Deshalb sind wir stolz darauf, unseren Kunden als erster Hotelanbieter diese Bezahloption bieten zu können', sagt Oliver Winter, CEO der A&O-Gruppe. 'Bitcoins als Zahlungsmöglichkeit sind ein wichtiger Schritt, um den Buchungs- und Bezahlprozess noch bequemer zu gestalten.' Quelle: Bitcoins gegen Zimmerkarte.. Ist die Blockchain Technologie und Bitcoin Währung auch etwas für Einzelhotels?. Hotelier.de berichtete in diesem Zusammenhang bereits über Bitcoins als Zahlungsmittel im Hotel Schani in Wien. Bitcoins bieten eine Alternative zum normalen Geld und vereinfachen den Zahlungsweg mithilfe der Bitcoin App vom Sender zum Empfänger. Im August 2017 verlautbarte das Hotel, dass mit dem Bitcoin Two-Way ATM Automaten direkt im Hause die Kryptowährung 24/7 gekauft und gleichzeitig verkauft werden könne.. Gemäß ‚Reisetiger' kann man jetzt beliebige Hotels in Deutschland via Expedia auch in Bitcoins bezahlen. Dort gibt es jetzt für den Cashflow neben dem Debit/Kreditkarten- und Paypal Button nun auch einen für Bitcoins, siehe ‚Auch in Deutschland Hotels mit Bitcoin bezahlen'. . Bitcoin Währung Vorteil: Umsatzsteuerfreiheit für den Gast. In den  EU Mitgliedsstaaten war die Umsatzsteuerfreiheit bis 2015 umstritten und eine große Hemmschwelle für die Einführung von Bitcoins. Es gibt aber ein richtungsweisendes EUGH-Urteil, das Zahlungen mit Bitcoins (bzw. den Umtausch in EURO) umsatzsteuerfrei stellt.. Nachteile der Kryptowährung. Der wichtigste Nachteil der Bitcoin Währung ist, dass es keine Möglichkeit der Regierungen gibt, stabilisierend einzugreifen. Zentralbanken können bei Normalwährungen dagegen zumindest den Versuch unternehmen, ausgleichend auf wirtschaftliche Entwicklungen zu wirken. Mehr Infos vom Börsenprofi Carsten Klude im Manager Magazin vom 21.07.2017: Können die Bitcoins unser Währungssystem ersetzen?. So funktioniert das Bezahlen mit der Bitcoin Währung. Bitcoins existieren nirgendwo, es gibt nur Aufzeichnungen über Transaktionen zwischen verschiedenen Adressen und Guthaben. Jeder Kauf wird in einem öffentlichen Register (Ledger) in der Blockchain gespeichert. Der Saldo wird nicht in der Bitcoin-Adresse, sondern über die Blockchain errechnet. Eine Bitcoin-Transaktion besteht aus einem so genannten Input. Dies ist die Aufzeichnung darüber, von welcher Sender-Adresse die Bitcoins geschickt wurden. Dazu gibt es natürlich die Menge der Bitcoins und  den Output, das die Empfängeradresse angibt.. Bei A&O Hostels wird dieser Vorgang über die Zahlungsart 'bitpay' getätigt. Der Gast erhält einen QR-Code oder wahlweise einen Link. Bezahlt wird dann über die digitale Geldbörse des Kunden, die Bitcoin-Wallet geannt wird. Nach aktuellem Kurs (September 2017) entsprechen 50 Euro etwa 0,015 Bitcoins. Das Datenbanksystem der Blockchain ist dabei wie bereits beschrieben die technologische Basis digitaler Währungen wie Bitcoin und wie ein Kontoauszug, der aber immer erneuert werden kann.. A&O-Chef Winter ist jedenfalls überzeugt 'Die Blockchains sind dezentral organisiert und können deshalb im Vergleich zu zentralen Systemen zur verbesserten Sicherheit von Transaktionen innerhalb des A&O Buchungssystems beitragen. Mit dieser Technologie beschäftigen wir uns gerade intensiv und die Einführung der Zahlung mit Bitcoins ist für uns ein erster Schritt in diese Richtung'.. Mehr Infos, wie Bitcoins technisch gesendet werden, erhalten Sie hier zum Thema ‚Bitcoin-Adresse und privaten Schlüssel'.. Resumee. Muss der Gast bei einem Kauf via Bitcoin Währung keine Mehrwertsteuer bezahlen, kann der Hotelier die Leistung 19% günstiger anbieten. Das ist ein knallharter Wettbewerbsvorteil. Sie haben Fragen? Stellen Sie diese doch kostenlos an unsere Firmen für Hotelsoftware.. Mehr Info zum Thema Blockchain Technologie und Bitcoin Währung. Blockchain Definition. Blockchain-Sicherheit: Schutz des Distributed Ledger. Was ist ein Bitcoin bzw. Blockchain? Tipps der Computerwoche. Tipps. Posten Sie unten kostenlos Ihre Meinung. Veröffentlichen Sie Ihre Meinung mit einem Artikel. Bücher zum Thema: Bitcoins für Anfänger: Einführung in die Welt der Kryptowährung. Synonym Bitcoin Währung: Kryptogeld, Kryptofinance; Tags: Block Chain, Was ist Bitcoin Währung?
hotelier.de
Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert

Kommentar schreiben