10 Jahre SpaCamp
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

10 Jahre SpaCamp

21.10.2019 | SPANESS

Das Barcamp der Wellness-Branche feierte kürzlich seinen 10. Geburtstag. Was anfänglich, 2010 im Berchtesgadener Land, als Experiment begann, ist heute wichtige Veranstaltung und Impulsgeber für Wellness-Trends und Spa-Entwicklung

SpaCamp / Bildquelle: Alle Bilder Spaness
SpaCamp / Bildquelle: Alle Bilder Spaness
SpaCamp
SpaCamp
SpaCamp
SpaCamp

Die Besonderheiten des SpaCamp

Hoteliers, Spa-Manager, Kosmetik-Institutsinhaber, Hersteller, Berater, Agenturen, Medien, Mitarbeiter und Führungskräfte aus Wellness, Spa und Gesundheitstourismus trafen sich zum Austausch im Schwarzwald. Im Gegensatz zu einem klassischen Kongress stehen beim SpaCamp, wie bei anderen Barcamps auch, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst im Vordergrund. Themenvorschläge - sogenannte Sessions - werden eingereicht und landen durch Abstimmung der Teilnehmer auf der Agenda.

In drei Räumen wurden parallel aktuelle Fragestellungen der Branche, in insgesamt 18 Sessions, behandelt. Neben dem fachlichen Austausch und einer Art Studienreise, durch die Wellnesswelt im Schwarzwald, war auch das herzliche Miteinander eine willkommene Gelegenheit, Business und Auszeit beim SpaCamp-Wochenende zu verbinden.

Wellness- und Spa-Trends im Wandel

Wie sich das Reiseverhalten und dadurch auch der Reisemarkt ändert, so sind auch Veränderungen in der Spa- und Wellness-Branche spürbar. Die Branche hat sich längst professionalisiert. In den vielfältigen Sessions ging es daher auch um verschiedenste Themen: Entwicklung von Spa-Konzepten, globale Wellness-Trends, kreative Vermarktung, neue Wellness-Anwendungen, Recruiting und Fortbildung von Wellness-Personal u.v.m.

"Alles ist authentischer geworden und viele Top-Spa-Hotels haben es geschafft, eine Marke zu werden. Hier passt alles zusammen - vom Spa-Produkt bis zur Architektur und schließlich dem Marketing. Digitale Medien sind angekommen. Aber das Bemühen um den Gast ist dabei individueller und auch persönlicher geworden. Das spiegelt sich auch im Umgang mit den Mitarbeitern wieder. Heute weiß jeder, dass der Weg zum Gast über einen guten Mitarbeiter führt, der sich aufgenommen und wertgeschützt fühlt und auch Freiheiten hat", erklärt Spa-Camp Erfinder Wolfgang Falkner auf die Frage, was sich seiner Meinung nach in den letzten 10 Jahren stark verändert hat.

SpaBecue & Impulsvorträge im "neuen" Öschberghof

Der Austragungsort für das Jubiläumscamp war der, im Mai neueröffnete, luxuriöse Öschberghof im Schwarzwald. Für das SpaBecue am Freitag räumte das Hotel sogar seinen 5.000 Quadratmeter großen ÖSCH SPA, um daraus eine aufregende Event-Location zu machen. In einem Impulsvortrag öffnete Öschberghof-Geschäftsführer Alexander Aisenbrey einen Blick hinter die Kulissen zum aufwendigen Umbau des Hotels.

"Ziel war es, mit dem Öschberghof ein absolutes Hideaways zu schaffen. Bei laufendem Betrieb, Neubau und Altbestand zu einer harmonischen Einheit zu formen und dabei den ‚alten' Öschberghof nicht komplett zu eliminieren", war laut Aisenbrey eine der größten Herausforderungen beim Umbau des Hotels.

SpaCamp 2020 im Hotel Edelweiss im Salzburger Land

Mit dem 11. Spa-Camp geht es, vom 9. bis 11. November 2020, ins Nachbarland Österreich. Austragungsort ist das gemütlich-stylische Salzburg Mountain Resort. Der Vorverkauf, für die 220 SpaCamp-Tickets - in 10 unterschiedlichen Branchenkategorien - beginnt, wie gewohnt, am 1. Mail 2020; online auf der SpaCamp-Webseite.

Andere Presseberichte