Die Wellness-Revolution: Hochkarätiges Programm beim ersten Deutschen Wellness Gipfel in Düsseldorf
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Die Wellness-Revolution: Hochkarätiges Programm beim ersten Deutschen Wellness Gipfel in Düsseldorf

01.06.2010 | Deutscher Wellness Verband e.V
Am 22. und 23. August 2010 veranstaltet der Deutsche Wellness Verband im Hotel InterContinental an der Düsseldorfer Königsallee seine erste internationale Fachkonferenz für die gesamte Wellness- und Spa-Branche. Dabei werden Gewinner und Erfolgskonzepte präsentiert, vor allem aber fundierte Erkenntnisse über den Markt und Empfehlungen für die konzeptionelle und wirtschaftliche Gestaltung der Zukunft vermittelt
Das Thema der Veranstaltung

Die Wellness-Revolution begann vor zwanzig Jahren mit der Abkehr vom leistungsbetonten Fitnessgedanken der 1980er Jahre, der von Arnold Schwarzenegger und Jane Fonda und dem Motto „No pain – no gain“ geprägt war. Zunächst als „sanfte Fitness“ umschrieben, eroberte Wellness innerhalb von zehn Jahren das gesamte Land und veränderte nahezu alle Konsumbranchen. Besonders im Tourismus kam es zu einer beispiellosen Erfolgsgeschichte: Das Wellnesshotel und der Wellnesstrainer wurden erfunden und der Wellnessurlaub avancierte zu einer der bis heute begehrtesten Reiseformen.

Die jährlichen Konsumausgaben für gesundheitliches Wohlbefinden sollen bald mehr als 100 Mrd. Euro betragen, trotz Finanz- und Wirtschaftskrise. Diese Nachfrage ist das Ergebnis einer gigantischen gesellschaftlichen Bewegung, die für ein weiteres Wachstum allerdings noch deutlich andere Angebote braucht, als sie im heutigen Spektrum der typischen Wellness- und Spa-Anbieter zu finden sind. Der „Wellnessbereich“ als Synonym für Pool, Sauna, Kosmetik und Massagen wird die neuen Nachfrageströmungen nur zu einem geringen Teil befriedigen können. Die Weichen für eine neue Form von Wellness sind in andere Richtungen gestellt.

Einer der wichtigsten Köpfe der amerikanischen Wellnessbewegung, Dr. Don Ardell, hat das Zukunftskonzept REAL Wellness entwickelt. Es beinhaltet alle Bausteine, die für die künftige Entwicklung des Wellnessmarktes von Bedeutung sind. Ardell wird als einer der Hauptredner auf dem Deutschen Wellness Gipfel auftreten und darstellen, wie sich konventionelle Spa-Wellness-Anbieter für die Zukunft rüsten können. Hierfür sind keine baulichen Investitionen erforderlich. Die neuen Investitions- und Geschäftsfelder sind Bewusstsein und Kompetenz. Die Rede Don Ardells ist vor diesem Hintergrund einer der Höhepunkt des Deutschen Wellness Gipfels. Doch auch die weiteren Referenten und Diskussionsteilnehmer sind ausnahmslos große Persönlichkeiten und profunde Experten aus den Bereichen Wellnesswissenschaft, Hotellerie und Management, Marketing und Tourismusentwicklung sowie Wirtschaft und Gesundheitsmarkt.

Das Programm
Bereits am Vortag der Konferenz findet ein dreistündiges Workshop-Programm statt. Die Unternehmen dermalogica und gym80 geben ausführliche Einblicke in ihre Produktentwicklungen und Geschäftsmodelle. Das US-Unternehmen Dermalogica stellt anhand konkreter Fallbeispiele Schlüsselkonzepte zur Umsatzsteigerung im Spa dar. Gym80 erläutert das Raumkonzept BodySense, das einen völlig neuen Zugang zu körperlicher Bewegung im Kontext Wellness ermöglicht. Ein dritter Workshop wendet sich an Spa-Manager, die zu einem Runden Tisch eingeladen sind, um sich mit ihren beruflichen Interessen unter dem Dach des Deutschen Wellness Verbandes in einem Netzwerk zu organisieren und den Grundstein für einen verbandlich anerkannten Berufstitel zu legen. Hieran werden bekannte Profis aus der Spa-Branche mitwirken.

Am Abend empfängt der Deutsche Wellness Verband seine Gäste zu einem sommerlichen Come together mit leichten und erfrischenden Köstlichkeiten aus der exquisiten Küche des Fünf-Sterne Hotels InterContinental. Der Abend bietet die Möglichkeit, persönliche Kontakte nicht nur zu den Referenten, sondern auch zu interessanten Teilnehmern sowie den Unternehmen zu knüpfen, die den Deutschen Wellness Gipfel als Partner und Sponsoren begleiten.

Der Konferenztag wird von Jörg T. Böckeler, General Manager des Hotels InterContinental Düsseldorf, Dirk Elbers, Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf sowie Lutz Hertel, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Wellness Verbands, eröffnet. Es folgen vier große Themenblöcke: beginnend bei der Wellness-Erfolgsstory über das Business im Tourismus-, Spa- und Beautymarkt, neue Perspektiven in der Betrachtung und Umsetzung von Wellness, bis hin zu den wirtschaftlichen Prognosen für die kommenden Jahre. Um die Mittagszeit findet die Verleihung des Lifetime Achievement Awards "A life of wellness" statt, einer der vielen Höhepunkte des Tages.

Die Referenten und Themen in der Kurzübersicht
Prof. Dr. Jim Miller (Bad Gleichenberg/Österreich), Wissenschaftler und Historiker an der Hochschule Joanneum, erläutert die wirkliche Entstehung und Entwicklung der Wellnesskonzepts und der Wellnessbewegung.

Lutz Hertel (Düsseldorf), Gründer und Vorstandsvorsitzender Deutscher Wellness Verband, erklärt die Wellness-Revolution und bewertet das Marktgeschehen in Deutschland.

Dr. Manfred Kohl (Villach/Österreich), Inhaber des international renommierten Consulting-Unternehmens Kohl & Partner, berichtet über die Essenz von 20 Jahren eigener Beratung in der Wellness- und Tourismusentwicklung. Was kann Deutschland von Österreich lernen, was Österreich von Deutschland.

Sylvia Dinter (Berlin), renommierte Consulting-Spezialistin im Fitness-, Freizeit- und Wellnessmarkt, analysiert gemeinsam mit bekannten Unternehmerinnen die Bedürfnisse der Kunden(innen) und die Erfolgsmechanismen in der Wellness- und Spa-Branche.

Dr. Donald B. Ardell (St. Petersburg/Florida), amerikanischer Wellnesswissenschaftler und bedeutendster Protagonist der Wellnessbewegung weltweit, knüpft die Verbindung konventioneller Spa-Programme mit dem Zukunftskonzept REAL Wellness.

Jürgen Woldt (Herne), Bewegungsforscher, Entwickler und Unternehmer, baut die Brücke zwischen Wellness und Fitness und erklärt den Zusammenhang zwischen Gesundheit, Wellness, Emotionen und Bewegung.

Willigis Jäger (Holzkirchen), Benediktinermönch, Zen-Meister und der heute wohl wichtigste deutschsprachigen Weisheitslehrer, gibt tiefe Einsichten in das Geheimnis hinter allen spirituellen Wegen und der Suche nach Wellness.

Dr. Joachim Kartte (Berlin), Leiter des Competence Centers Pharma & Healthcare bei Roland Berger Strategy Consultants, erklärt die wirtschaftlichen Chancen im Wachstumsmarkt Gesundheit.

Matthias Kowalski (München), Gründungsmitglied des Nachrichtenmagazins FOCUS und Initiator der ersten Wirtschaftsstudie zum deutschen Wellness-Markt, analysiert das Geschäft mit Wellness und die wirtschaftlichen Perspektiven für die Zukunft.

Wir danken allen Partnern und Sponsoren des Jubiläums 20 Jahre Wellness in Deutschland – 20 Jahre Deutscher Wellness Verband. insbesondere: Beauty International Düsseldorf, Hotel InterContinental Düsseldorf, dermalogica, gym80, Pharmos Natur, Thalgo, Babor, Dertour, Dornbracht, Gharieni, Panpuri, Thermarium, Vioma, Vipendo, VTM Dr. Stein, Bionade, Carpe Diem, Wellmondo.

>> Zum Anmeldeformular

Es kann auch telefonisch angefordert werden unter 0211-168 20 90.

Reguläre Teilnahme:           349,00 EUR*
Frühbucher bis 15.6.10:      299,00 EUR*
Verbandsmitglieder:            249,00 EUR*
Schüler, Studenten:           149,00 EUR*
Abend-Event:                      49,00 EUR*

Bei Anmeldung einer zweiten Person reduzieren sich die Konferenzkosten pro Person nochmals um jeweils 50,00 EUR* (ausgenommen Schüler und Studenten).
*Alle Preise verstehen sich zuzüglich 19% Mwst.


Deutscher Wellness Verband e.V.
Neusser Str. 35
40219 Düsseldorf

Tel. +49 (0)211 - 168 20 90
info@wellnessverband.de">info@wellnessverband.de