Reiserücktrittsversicherungen: Sinnvoller Schutz für teure Reisen und Familienurlaub
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Reiserücktrittsversicherungen: Sinnvoller Schutz für teure Reisen und Familienurlaub

17.11.2010 | Stiftung Warentest
Wer unerwartet krank wird oder einen Unfall hat und deshalb seine Urlaubsreise absagen muss, bleibt ohne Reiserücktrittsversicherung auf den Kosten sitzen. Deshalb empfiehlt die Zeitschrift Finanztest vor allem Reisenden, die mit Kindern in den Urlaub fahren oder die sehr teure Reisen buchen, eine Rücktrittsversicherung abzuschließen. Finanztest untersuchte 76 Tarifvarianten, erstmals auch Rücktrittspolicen von Billigfluggesellschaften
Insgesamt reichten die Ergebnisse von „gut“ bis „ausreichend“. Mit Vollschutzpolicen sichern Urlauber zusätzlich den Abbruch einer Reise und oft auch die Umbuchung ab. Erstattet werden die Kosten der veränderten Rückreise und die entgangenen Urlaubsleistungen. Den besten und dabei günstigsten Vollschutz im Test finden Reisende beim Versicherer Hanse-Merkur. Einzelreisende, die einen Urlaub im Wert von 3 000 Euro buchen, zahlen dort 99 Euro, eine Familie 119 Euro.

Link zum Versicherer (Namen bitte klicken):  Hanse-Merkur

Airline-Kunden finden günstigen und „guten“ Vollschutz nur bei Condor.

Sechs der sieben Fluggesellschaften im Test vermitteln ein spezielles Angebot des Versicherers Mondial. Doch Mondial ist nicht gleich Mondial: Je nach Fluggesellschaft sind die Tarifbestimmungen sehr unterschiedlich. Nur Air Berlin bietet einen „ausreichenden“ Tarif des Versicherers C an.

Der ausführliche Test ist in der Dezember-Ausgabe der Zeitschrift Finanztest und online unter www.test.de/reiseruecktritt veröffentlicht.

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert