Wintersport in Kombination aus Wellness und Skifahren immer attraktiver
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Wintersport in Kombination aus Wellness und Skifahren immer attraktiver

26.11.2012 | Wellness-Hotels GmbH

MANOVA - Studie 2010: Zahl der deutschen Wintersporturlauber bleibt 2010 konstant, die Zahl der skibegeisterten Deutschen, die Sport und den Faktor Wellness miteinander kombinieren möchten, steigt. Die Studie genießt auch im Jahr 2012 Aktualität

Spa & Wellness Resort Romantischer Winkel im Harz. Neben vielen „romantischen Winkeln ”, die zum Entspannen einladen, gibt es im Harz ein umfangreiches Wintersportangebot. Besonderheit: Hundeschlittentouren
Spa & Wellness Resort Romantischer Winkel im Harz. Neben vielen „romantischen Winkeln ”, die zum Entspannen einladen, gibt es im Harz ein umfangreiches Wintersportangebot. Besonderheit: Hundeschlittentouren

Der Winterurlaub steht vor der Tür. Entgegen vieler Befürchtungen blieb die Zahl der Wintersporturlauber laut einer Studie des österreichischen Marktforschungsinstituts Manova 2010 in der Saison 2009/2010 konstant, wobei der Faktor Wellness im Skiurlaub immer mehr an Bedeutung gewinnt: Neben dem Wunsch, sich sportlich beim Skifahren oder Snowboarden auszutoben, ist die Zahl derer gestiegen, die ihren Skiurlaub mit Wellness verbinden wollen (67%) oder einen Wellnessurlaub als denkbare Alternative zum Wintersport empfinden (64%).

Wenngleich die Studie keine Gründe angibt, warum sich Wellness im Skiurlaub immer größerer Beliebtheit erfreut, so ist anzunehmen, dass passende Anwendungen wie Massagen, Anti Aging oder Kräuterpackungen nach dem Wintersport das Erholungsgefühl bereichern und abrunden. Insgesamt stehen laut der Studie die Deutschen mit rund 16 Millionen Skifahrern an der Spitze der europäischen Wintersporturlauber (Vgl. Österreich 3,4 Millionen, Italien 5,5 Millionen Skifahrer).

Viele Partner der Wellness-Hotels GmbH bieten sowohl das Schneevergnügen als auch die passenden alpinen Wellnessanwendungen an. Beispielsweise erwartet die Gäste nach einer geführten Schneeschuhwanderung in den Voralpen in Ebner's Waldhof am See nahe Salzburg ein "Winter-Rundum-Programm" mit entspannenden Kräuterbädern. Aufgewärmt und regeneriert kann das Aktiv-Programm mit Eisstockschiessen, Eissegeln auf dem Fuschlsee und Rodeln fortgeführt werden.

Das Spa- und Wellness-Resort Romantischer Winkel im Harz kombiniert Bewegung und Entspannung: physiotherapeutische Massagen, Beauty-Treatments und ein Ausflug auf der Skiloipe, der Skipiste oder mit dem Hundeschlitten gehören zum Wochenprogramm. Spezielle Sportmassagen und Fußbäder mit alpinen Kräutern erhalten Skibegeisterte in SCHÜLE'S Gesundheitsresort am still gelegenen Ortsrand von Oberstdorf. Wintersport und Wellness werden somit in einen harmonischen Einklang gebracht, so dass die "entweder - oder " - Fragestellung in den Hintergrund rückt.

Zur Studie:
Innerhalb der MANOVA-Studie wurde das Wintersportverhalten bei insgesamt 253 Millionen Europäern (Deutschland, Österreich, Niederlande, Großbritannien, Italien, Polen, Tschechien, Rumänien und den russischen Ballungszentren Moskau und St. Petersburg) zwischen 14 und 70 Jahren im Zeitraum von November 2009 bis März 2010 untersucht. Das Ergebnis: Jeder fünfte Europäer (53 Millionen) fährt oft (1-2 mal im Jahr) oder gelegentlich (alle paar Jahre) in den Wintersporturlaub.  

Hintergrund:

Tipps


Kontakt:
Shushila Pandya
Pressereferntin WELLNESS-HOTELS GmbH 
Haroldstr. 14
40213 Düsseldorf

Telefon: +49 (0) 211 - 679 69 80
E-Mail:   s.pandya@w-h-d.de">s.pandya@w-h-d.de

Folgen Sie uns doch bei Twitter unter wellness_welt oder werden Sie Fan unserer Facebook-Seite. Sie finden uns unter Wellnesshotels.International

 

Links

Andere Presseberichte