Location Award 2011 - in der axica Berlin: Die Nacht der Sieger
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Location Award 2011 - in der axica Berlin: Die Nacht der Sieger

26.10.2011 | Laureapromotion GmbH
Es galt, die besten Locations des Landes zu küren, beim Location Award 2011. Eingeladen hatte die locationportale GmbH und 500 Gäste aus den Bereichen Messe, Event und Hospitality folgten der Einladung in das axica, am Pariser Platz. Eingerahmt vom Adlon zur linken und der amerikanischen Botschaft zur rechten, in unmittelbarer Nachbarschaft zum Brandenburger Tor, bot die axica, die übrigens im vergangenen Jahr selbst zu Deutschlands bester Designlocation gekürt wurde, den passenden Rahmen für die feierliche Gala
Location Award 2011 - axica am Pariser Platz, Bildquelle alle Bilder Laureapromotion GmbH
Location Award 2011 - axica am Pariser Platz, Bildquelle alle Bilder Laureapromotion GmbH
Location-Award-2011- alle Platzierungen in der Kategorie Hotel Eventlocations, in der Mitte Carsten K. Rath vom Kameha Grand Bonn
Location-Award-2011- alle Platzierungen in der Kategorie Hotel Eventlocations, in der Mitte Carsten K. Rath vom Kameha Grand Bonn
Location Award 2011 - axica am Pariser Platz - Blick auf den Event
Location Award 2011 - axica am Pariser Platz - Blick auf den Event
Location Award 2011 - Gewinner und Jury
Location Award 2011 - Gewinner und Jury
Meet & Greet im Madame Tussauds
Der Award-Verleihung vorausgegangen war ein Meet & Greet the Stars im Madame Tussauds Unter den Linden, zu dem die Nominierten sowie die Partner der Veranstaltung schon am Freitag geladen waren. Im Anschluss ging es dann ins Adagio am Marlene Dietrich Platz, wo der Abend unter dem Motto ‚celebrate the night‘ einen schwungvollen Ausklang fand.

Schwere Entscheidungen für die Experten-Jury
„Beworben haben sich dieses Jahr 170 Locations aus ganz Deutschland, das ist ein Zuwachs von 30 % gegenüber 2010“, erklärt Dirk Alberts von der locationportale GmbH. Mittels Online-Voting, zu dem mehr als 16.000 Stimmen abgegeben wurden, galt es eine Vorauswahl zu treffen. Daraus wurden die jeweils drei Locations mit den meisten Stimmen in acht Kategorien ermittelt. Und die mussten sich der Bewertung einer Experten-Jury stellen, die aus erfahrenen Event Professionals bestand.

Uwe Buhrdorf (satis&fy Berlin), Colja Dams (VOK DAMS), Anke Fischdick (DZ Bank), Elmar Funke (Funke.Müller Rae), Michaela Herzig (Vranken Pommery), Michael Hosang (Studieninstitut) Beate Nöhre (Best of Events International) und Manuela Thomsen (Deutscher Sparkassen und Giroverband) hatten die Aufgabe, anhand von festen Bewertungskriterien die jeweils erst-, zweit- und drittplatzierten zu ermitteln.

Keine leichte Aufgabe, wie Jury-Präsidentin Manuela Thomsen sagte: „Wir haben uns die Entscheidungen nicht leicht gemacht und zum Teil sehr lebhaft diskutiert.“ Die Nominierten wurden vom Veranstalter im Vorfeld aufgefordert, eine Präsentation sowie weitere Unterlagen einzureichen. Bei der Bewertung der Locations wurden dann Kategorie-spezifisch unterschiedlichste Kriterien berücksichtigt; so zum Beispiel die Fragen, wie flexibel die Location nutzbar ist, wie die infrastrukturelle Anbindung der Location ist, wie die Parkmöglichkeit vor Ort situiert ist oder etwa wie die Anlieferbedingungen der Locations sind. Auch die Verfügbarkeit von (Online-) Informationen sowie die Präsentationen der einzelnen Bewerber wurden bewertet. „Insgesamt hatten wir einen umfangreichen Fragenkatalog, anhand dessen wir dann die Bewertungen vorgenommen haben“, fügt Manuela Thomsen hinzu.

Die Nacht der Sieger
Als die Sieger dann feststanden, sollten diese in einer feierlichen Gala vorgestellt werden. 20 komfortable Shuttles standen bereit, um die Gäste des Location Award vom Andels Hotel Berlin zum Brandenburger Tor zu fahren. Möglich gemacht hatte das VW-Nutzfahrzeuge, die Partner der Verleihung waren. Im Foyer der axica wurde jeder einzelne Gast per Handschlag von den Veranstaltern Frank Lienert und Dirk Alberts (locationportale GmbH) begrüßt, bevor es dann zum Foto-Termin mit Rihanna ging. Eine zweihunderttausend Euro teure Wachsfigur der Künstlerin, zur Verfügung gestellt vom Madame Tussauds, stand dazu an der Pressewand bereit.

„Normalerweise verlassen unsere Figuren die Ausstellung nicht. Aber wir waren vom Veranstaltungskonzept so begeistert, dass wir hier gerne eine Ausnahme gemacht haben – und natürlich war es schön zu sehen, wie Rihanna die Gäste begeistert hat“, sagt Stephan Heinze, Event Manager vom Madame Tussauds Berlin. Der Hausherr der axica, Jochen Lohmar, schloss sich der Meinung an: „Frank Lienert und Dirk Alberts haben mich mit ihrem Ansatz sofort überzeugt. Der Location Award bündelt Synergien und schafft eine Plattform für branchenübergreifendes Networking. Den Spin-Off haben wir als Gewinner der Kategorie „Designlocations“ im vergangenen Jahr selbst erfahren. Daher bringen wir uns gerne in die Veranstaltung ein."

„Es gibt nur Gewinner“
Frank Lienert stellte in seiner Eröffnungsrede heraus, dass es nur Gewinner gäbe: „Jeder der Nominierten hat mit dem Online-Voting bereits die schwerste Hürde genommen. Nun gilt es nur noch die Besten der Besten zu ermitteln.“

… and the winner is - Die Platzierungen in den acht Kategorien sahen dann wie folgt aus:
Designlocation
1. Platz: SIGN! - Düsseldorf
2. Platz: Peppermint Pavillon - Hannover
3. Platz: Au Quai Eventlocation - Hamburg

Mobile Location
1. Platz: De Boer GmbH - Recklinghausen
2. Platz: Losberger GmbH – Bad Rappenau
3. Platz: Oceandiva GmbH - Düsseldorf

Eventlocation bis 500 Personen
1. Platz: Humboldt Carré - Berlin
2. Platz: Alte Hagenbeck’sche Dressurhalle Hamburg
3. Platz: Elb Panorama - Hamburg

Location für Großveranstaltungen
1. Platz: Alte Federnfabrik - Düsseldorf
2. Platz: LANXESS arena - Köln
3. Platz: Glaspalast – Sindelfingen

Kategorie Hotel-Eventlocations
1. Platz: Kameha Grand - Bonn
2. Platz: Gastwerk Hotel - Hamburg
3. Platz: Hotel Bayrischer Hof - München

Kategorie Innovation & Technik
1. Platz: uppereast - Hamburg
2. Platz: Kulturzentrum E-Werk - Erlangen
3. Platz: H1 Club & Lounge - Hamburg

Kategorie Special-Themenlocations
1. Platz: Filmpark Babelsberg- Potsdam
2. Platz: Sience Center Medizintechnik - Berlin
3. Platz: Erlebnis-Zoo - Hannover

Kategorie Tagungs- und Kongresslocations
1. Platz: Das Wormser Tagungszentrum-Worms
2. Platz: Ullstein-Halle - Berlin
3. Platz: Allianz Arena – München

Jedes Jury-Mitglied übernahm eine Patenschaft für eine der acht Kategorien. In ihren Laudationen würdigten sie alle Preisträger für die eingereichten Projekte und Präsentationen.

„Der Location Award ist in der Branche angekommen“
„Nach einer gelungenen Premiere im vergangenen Jahr haben wir mit dem Location Award 2011 einen großen Schritt nach vorne gemacht“, sagt Dirk Alberts. „Wir freuen uns ganz besonders, dass viele bekannte Branchenvertreter in diesem Jahr den Weg nach Berlin gefunden haben. Das zeigt uns, dass wir mit unserer Initiative auf dem richtigen Weg sind. Der Location Award ist in der Branche angekommen.“ Schlussendlich bedankte sich Dirk Alberts in seiner Ansprache noch bei allen Partnern der Veranstaltung: „Ohne die Unterstützung und das Engagement unserer Partner wäre eine so erfolgreiche Gala nicht möglich gewesen.“ Auch von den Gästen der Veranstaltung kam viel Lob. Ulrich Eckert (LPS Event Catering): „Locations sind ein wichtiger Bestandteil nachhaltiger Veranstaltungskonzepte – die Initiative der locationportale GmbH kann ich daher nur begrüßen.“ Günter Mainka (Vorstand MICE AG): „Ich bedanke mich für einen gelungenen und kommunikativen Abend und freue mich bei diesem Award über den Mehrwert für die MICE Branche.“

Partnerschaft aus Überzeugung
Auch die Partner der Veranstaltung unterstrichen den Mehrwert des Location Award 2011. Stephan Mahnecke (Party Rent Group): „Auch wenn wir bereits in der Vorbereitung zum ersten Location Award 2010 ganz fest an den Erfolg geglaubt haben, war ich wirklich sehr erfreut darüber, dass die Zahl der Einreichungen so stark gestiegen ist – ein Indiz für die Akzeptanz des Konzeptes. Die Gästeliste des Abends gibt allen Beteiligten Recht: Der Location Award entwickelt sich zu einer festen Institution, das wird nicht zuletzt durch die Präsenz eines hochwertigen Fachpublikums dokumentiert. Die Zusammensetzung einer sehr kompetenten Experten-Jury fundamentiert zudem den professionellen Anspruch der Verleihung. Der Location Award führt zu einer neuen Transparenz im Segment der Veranstaltungsstätten. Dies wird zwangsläufig zu einer sich immer weiter verbessernden Qualität der Anbieter, Betreiber und der Locations selbst führen und damit den Standort Deutschland im internationalen Vergleich stärken.

Wir engagieren uns als Party Rent Group im Netzwerk der beteiligten Unternehmen auch künftig für dieses jährliche Highlight.“ Jochen Lohmar (axica) ergänzte: „Frank Lienert und Dirk Alberts haben mich mit ihrem Ansatz sofort überzeugt. Der Location Award bündelt Synergien und schafft eine Plattform für branchenübergreifendes Networking. Den Spin-Off dieser Veranstaltung haben wir als Gewinner der Kategorie „Designlocations“ im vergangenen Jahr selbst genutzt. Daher bringen wir uns aus Überzeugung als Partner des Location Awards ein.“ Stephan Schuschke (Mise en Place) freute sich über den hohen Netzwerk-Gehalt der Veranstaltung: „Wir treffen hier auf unsere Kunden und nutzen dies zum Dialog. Für uns als Personaldienstleister Grund genug, die tolle Initiative zu unterstützen.“

Nach dem Event ist vor dem Event
2012 geht der Location Award in die dritte Runde. Ganz besonders freute sich Jurymitglied Bea Nöhre (Best of Events GmbH): „Auf der Best of Events 2012 in Dortmund geben wir gemeinsam mit der locationportale GmbH den Veranstaltungsort für den nächsten Location Award bekannt“, sagte sie nach der Verleihung. Im Anschluss folgte eine rauschende Party-Nacht, die mit der Band ‚Fresh Music Live‘ ein musikalisches Highlight bot. In den frühen Morgenstunden wurden die Gäste mit den VW-Shuttles wieder in das Andels-Hotel – übrigens ein tolles Designhotel mit hohem Wohlfühl-Faktor - gefahren. Eine mehr als gelungene Verleihung fand ein glanzvolles Ende.

Tags: Exklusive Event-Locations in Deutschland , Location Award 2012, Location Award 2013, Location Award 2014,

Links

Andere Presseberichte