Einchecken, auspacken, wohlfühlen und ab zum Fitnesstraining
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Einchecken, auspacken, wohlfühlen und ab zum Fitnesstraining

23.07.2015 | ap35 gmbh

Geschäftsreisende und Urlauber müssen nicht mehr auf ihr Training an Precor-Geräten verzichten

Hotel For Friends Seefeld Zimmer; Bildquelle ap35 gmbh
Hotel For Friends Seefeld Zimmer; Bildquelle ap35 gmbh

München|22. Juli 2015 - Heute sind knapp über 9 Mio. Menschen Mitglieder in deutschen Fitness Studios und somit bildet Fitness die mitgliederstärkste Sportart in Deutschland. Damit Fitnessbegeisterte auf ihren Geschäftsreisen und im Urlaub nicht ganz auf regelmäßiges Training verzichten müssen, unterstützt Precor, als Premiumhersteller von Cardio- und Kraftgeräten, Hotels von der detaillierten Planung des Fitnessbereichs bis hin zur passenden Geräte-Auswahl. Renommierte Privathotels und Hotelketten, wie die Hilton-Gruppe, greifen bereits auf das Angebot des Unternehmens zurück und schließen auch weltweite Premium-Partnerschaften. Die Marke Precor ist Teil der international tätigen, finnischen Amer Sports Gruppe. 

Wellness kann als einer der Megatrends des 21. Jahrhunderts bezeichnet werden

So sind in den letzten Jahrzehnten zahlreiche Hotels auf diesen Zug aufgesprungen und haben ihr Angebot um Wellness- und Spa-Bereiche erweitert. Leider wurden dabei konzeptionelle und strategische Überlegungen oft hinten angestellt. Das Augenmerk lag vorrangig auf Entspannung, Schönheit und Verwöhnen. Angebote zur Bewegung blieben auf der Strecke. Doch die über 9 Mio. Mitglieder deutscher Fitnessstudios beginnen ihren Einfluss auf die Hotellerie zu verstärken. Dies führt zu einer Steigerung der Nachfrage nach neuen, effektiven und innovativen Fitnessgeräten sowie attraktiven Bewegungs-angeboten. Abhängig von der Positionierung der Unterkunft heißt dies im Umkehrschluss für viele Hoteliers - Aufrüsten.

Nun ist Fitnessraum nicht gleich Fitnessraum und Fitnessgerät nicht gleich Fitnessgerät. Beides muss an das Hotelklientel angepasst sein. Wichtig ist dafür die ganzheitliche Raumplanung, bei der Precor professionelle Hilfe bietet. Der Fitnessexperte weiß, was Hotelgäste für ein erfolgreiches Training benötigen. Die Raumgröße spielt dabei kaum eine entscheidende Rolle, denn zum Beispiel mit dem AMT (Adapative Motion Trainer) hat Precor ein Gerät im Portfolio, das Personen aller Fitnessniveaus eine unendliche Vielfalt an Bewegungsabläufen bietet und jede Trainingseinheit zu einem individuellen Erlebnis macht.

Der Fitnessbereich eines Hotels sollte vorzugsweise nicht in schlecht belüfteten, halbdunklen Räumen oder gar im Keller, sondern bei ausreichend Tageslicht und wenn möglich mit einer attraktiven Aussicht untergebracht sein. Gleichzeitig ist die Qualität der Fitnessgeräte maßgebend für ein wirkungsvolles und abwechslungsreiches Workout. Die Geräte sollen den Wellness- und Fitnessbereich nicht nur positiv aufwerten, sondern diesen viel mehr neu definieren, das Trainingsgefühl neu interpretieren und somit neue Maßstäbe in der Hotelbranche setzen.

Ferner bekommt der Hotelier mit Precor ein Unternehmen als Partner, das ihm nicht nur in der Planung und Durchführung zur Seite steht, sondern auch nach der Inbetriebnahme einen zuverlässigen und professionellen Service bietet. "Precor hat uns dabei unterstützt, unseren Fitnessbereich kundengerecht zu planen und unseren Gästen die passenden Cardio- und Kraftgeräte zur Verfügung zu stellen. " sagt Markus Stemmer, Hoteldirektor des Sporthotel Silvretta Nova | Gaschurn. "Die Kombination aus komfortablen und erstklassigen Produkten und einem der besten Servicedienste in der Industrie zeigt, warum die Fitnessgeräte in über 90 Ländern vertreten sind."

Im neunen 5 Sterne Designhotel „For Friends” in Mösern bei Seefeld hat Precor zusammen mit dem Investor und dem verantwortlichen Personal Trainer an dem Konzept "Fitness für den Gast" entwickelt und gefeilt. Das Ergebnis ist für jeden Sportler ein Erlebnis. Die Fitnessräume sind im Obergeschoß mit fantastischem Ausblick auf die Berglandschaft und mit den neusten Geräten ausgestattet. Der Fitnessbereich ist durch seine zeitgemäße Architektur zum Wohnzimmer bzw. zur Lobby für den Sportgast geworden. Ein weiteres Highlight besteht in der Möglichkeit, sich ein Fitnessgerät auf das Zimmer stellen zu lassen, um je nach Bedarf trainieren zu können. Wohlbefinden, Gesundheit, Ernährung und Sport werden hier großgeschrieben, und das Trainingsprogramm kann zum Beispiel in Kombination mit der Preva App vom heimeigenen Fitnessstudio übernommen werden.

Mehr dazu unter: http://for-friends-hotel.at

Die Hotelreferenzen von Precor reichen von großen Hotelketten, wie Hilton, Dorint, NH und StarInn,  bis zu renommierten Privathotels, wie unter anderem:

  • Hotel Krone, Immenstadt
  • Alte Strandvogtei, Sylt
  • Naturhotel Forsthofgut, Leogang
  • Salzburger Hof, Leogang,
  • Arlberg Hospiz Hotel, St. Anton
  • Grand Tirolia, Kitzbühel

Weitere Firmen für den Entwurf, die Planung und Ausführung von Fitness Einrichtungen

Andere Presseberichte