Wellness in Bayern
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Wellness in Bayern

12.10.2018 | Travelcircus GmbH

Wer kennt es nicht? Es gibt viel zu tun, der Stress steigt und der Alltag holt einen ein. Zeit für eine Auszeit! Allein in diesem Jahr haben die Deutschen bereits fast 15 Millionen Wellnessreisen gebucht. Doch wo lässt es sich am besten erholen?

Die Bavaria an der Münchner Theresienwiese; Bildquelle Hotelier.de
Die Bavaria an der Münchner Theresienwiese; Bildquelle Hotelier.de

Die Reiseexperten von Travelcircus sind sich einig: in Bayern. Hier ist Erholung im Einklang mit der Natur. Bei Wanderungen, ausgedehnten Spaziergängen und Radtouren kommen Sie zur Ruhe und lassen den Alltag weit hinter sich. Dazu ein großzügiges Wellnessangebot und fertig ist Ihr traumhafter Wellnessurlaub in Bayern!

Warum ist Wellness in Bayern so beliebt?

Bayern und Wellness passen einfach wunderbar zusammen. Es gibt unzählige Wellnesshotels und Resorts in wunderschönen Regionen, die mit ihrem bayerischen Charme überzeugen und über großzügige, moderne Wellnessanlagen verfügen. Viele der Wellnesshotels in Bayern liegen in ländlichen Gegenden, umgeben von der märchenhaften Natur. Das sorgt noch einmal für zusätzliche Entschleunigung, denn die Besucher können sich hier aktiv erholen. Nicht zuletzt ist natürlich die bayerische Küche eine ganz besondere und bietet vielfältige kulinarische Angebote. Und auch eine wohlverdiente Pause im Biergarten dient der Erholung!

Was sind die schönsten Regionen für Wellness in Bayern?

Bayern ist das größte und vielfältigste deutsche Bundesland ­– hier gibt es also nicht „die eine“ perfekte Region für den Wellnessurlaub. Der Bayerische Wald ist zum Beispiel ein wahres Paradies für Naturliebhaber, nicht umsonst wird er oft als „das grüne Dach Europas“ bezeichnet. Für Bergliebhaber sind Oberbayern und das Allgäu optimal. Die fast 3.000 Meter hohen Berge der Alpen kreieren eine atemberaubende Atmosphäre und bieten zudem viele Freizeitmöglichkeiten.

Was ist bei einem Wellnesshotel in Bayern zu beachten?

Erstklassige Wellnesshotels in Bayern gibt es wie Sand am Meer. Doch ist es wichtig, bei der Wahl eines geeigneten Wellnesshotels kritisch vorzugehen. Man sollte genau wissen, welche Ansprüche man selbst an den perfekten Wellnessurlaub stellt und natürlich möglichst keine Kompromisse eingehen. Wichtig ist es zum Beispiel, dass das Wellnesshotel mit einem gemütlichen Ambiente überzeugt, in dem man sich die Gäste wohlfühlen. Die Zimmer sollten ansprechend eingerichtet sein, um einen guten Schlaf und erholsame Stunden zu garantieren. Dann ist natürlich das Wellnessangebot ausschlaggebend. Viele Wellnesshotels in Bayern verfügen über großzügige SPA-Bereiche mit mehreren Pools, Saunen, Ruheräumen und weiteren Einrichtungen.

Hier lohnt sich zuvor ein Blick auf die Bilder des Hotels. Wer sich gerne SPA-Behandlungen wie Massagen oder Beauty-Anwendungen gönnt, sollte sich auch hier im Voraus das Angebot anschauen und anhand dessen entscheiden, ob das Hotel ein geeigneter Ort für den Wellnessurlaub ist.

Welche Wellnessoasen gibt es neben den Hotels in Bayern?

Maximale Entspannung finden Sie in den vielen Thermen in Bayern. Die größte und wohl bekannteste ist die Therme Erding bei München. Mit drei Erlebnisbereichen auf 185.000 m² ist sie die größte Thermenlandschaft der Welt. Hier können Sie tropisches Südsee-Feeling genießen und es sich richtig gutgehen lassen. Auch sehr beliebt – vor allem bei Erwachsenen und Erholungssuchenden – ist die Therme Aibling, deren Besonderheit traditionsreiche Moorbäder sind. Weitere Thermen sind die Therme Eins Bad Füssing mit wohltuenden Heilbädern und einem Schwefel-Gas-Bad und die Chiemgau-Thermen Bad Endorf mit Panoramablick über den traumhaften Chiemsee.

Wie kann man sich in Bayern aktiv erholen?

Wellness und Erholung finden Sie nicht nur im Pool oder in der Sauna. Auch Ausflüge in die Natur und viel Bewegung helfen dabei, herunterzukommen und neue Energie zu tanken. Dafür ist ein Wellnessurlaub in Bayern natürlich perfekt. Die traumhafte Umgebung strahlt eine angenehme Atmosphäre aus und die frische Bergluft tut dem Körper unendlich gut. Hier bieten sich Wanderungen, Spaziergänge oder Radtouren an. Wer es gerne aktiver mag, wird sich über Möglichkeiten zum Klettern oder Mountainbiken freuen. Aktives Erholen ist bei einem Wellnessurlaub in Bayern also in jedem Fall garantiert.

Was kann man außer Wellness noch in Bayern machen?

Wem ein reiner Wellnessurlaub zu ruhig ist, der kann das breite Freizeitangebot in der Umgebung in Anspruch nehmen, denn in Bayern gibt es überall etwas zu entdecken. Man kann zum Beispiel das Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth oder die Gedenkstätte Walhalla bei Regensburg besichtigen, oder einen Tag in München oder Nürnberg verbringen. Ein wahres Highlight in Bayern ist das prachtvolle Schloss Neuschwanstein im Allgäu. Aber auch ein Ausflug auf die Zugspitze – entweder in Wanderschuhen oder mit der Zahnradbahn – ist empfehlenswert.

Andere Presseberichte