80 Serviced Apartments in Berg am Laim, Levelingstraße 17
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

80 Serviced Apartments im Münchener Osten

21.05.2019 | pantera AG
  • Neubau von Serviced Apartments mit Gastronomie und Tiefgarage
  • Bereits das dritte gemeinsame Projekt beider Partner
  • Investitionsvolumen des Fonds von über 700 Millionen Euro angestrebt

Frankfurt, 21.05.2019 – Als viertes Projekt plant der German Development Fonds der KanAm Grund Group zusammen mit der pantera AG den Bau von rund 80 Serviced Apartments sowie Gastronomie und Tiefgarage im Münchener Osten. Hierfür bringt die pantera Mikro München III GmbH ein bebautes Grundstück von rund 1.600 Quadratmetern in der Levelingstraße 17 in Berg am Laim ein. Das darauf stehende leerstehende Gebäude soll abgerissen werden.

Dies ist bereits das dritte gemeinsame Projekt mit der Kölner pantera AG. Bei den beiden anderen Projektentwicklungen handelt es sich um ein Objekt im Großraum Stuttgart mit 121 Mikro-Apartments in Esslingen sowie um den Bau von mehr als 200 Serviced Apartments mitten in Frankfurt am Main in der Gutleutstraße.

Als weiteres Projekt hatte der German Development Fonds der KanAm Grund Group zusammen mit der CV Projektentwicklung die rund 20.000 Quadratmeter umfassenden Büroimmobilien „Da Vinci Campus“ im Münchener Osten erworben. Mit dem Erwerb des „Da Vinci Campus“ waren die ersten Kapitalzusagen der Investoren bereits nach 6 Monaten abgerufen. Weitere Kapitalzusagen neuer Investoren liegen zwischenzeitlich vor und sollen ebenfalls zeitnah investiert werden. Das aktuelle Projektvolumen des KanAm Grund German Development Fonds beträgt nunmehr 700 Millionen Euro.

Bei dem neuen Münchener Projekt in der Levelingstraße 17 soll ein geplanter Neubau mit rund 80 hochwertig ausgestatteten Apartments, Serviceeinrichtungen, Gastronomie und einer Tiefgarage erstellt werden. Das Angebot richtet sich unter anderem an Geschäftsreisende, Berufspendler oder ausländische Mitarbeiter, die eine Unterkunft für einen Aufenthalt von gleich mehreren Wochen benötigen.

Bei der Zusammenarbeit finanziert der German Development Fonds den Ankauf der Projekte und stellt das benötigte Eigen- und Mezzanine-Kapital zur Verfügung. Die pantera AG übernimmt die Konzeptionierung und betreut das Projekt technisch sowie baurechtlich. Die KanAm Grund Real Estate Asset Management GmbH & Co. KG ist als Investment Advisor tätig. Ziel ist es, die Immobilien nach der endgültigen Konzeptionierung an institutionelle Investoren zu verkaufen.

Der erst im vergangenen Jahr aufgelegte neue German Development Fonds der KanAm Grund Group investiert in Zusammenarbeit mit etablierten Projektentwicklern in Wohnen, Studenten-Wohnheime, Serviced Apartments und Büros. Der Fonds wird gemanagt durch die Augeo Capital Management SA (ehemals Warburg Invest Luxemburg) als AIFM-Manager. Als Zielgröße für das Investitionsvolumen werden über 700 Millionen Euro angestrebt. Der Investmenthorizont liegt bei rund drei Jahren. Die bereits bestehende Investorenbasis kommt aus dem Bereich Family Offices.

Über die KanAm Grund Group

Die KanAm Grund Group, im Oktober 2000 gegründet, hat seither ein Transaktionsvolumen von mehr als 32 Milliarden US-Dollar bewegt. Das inhabergeführte Unternehmen richtet sich an den individuellen Anforderungen deutscher und internationaler Investoren aus. Geographische Schwerpunkte sind Europa und die USA. 

Unter dem Dach der KanAm Grund Group ist das Unternehmen strategisch auf die Erfordernisse der Zukunft ausgerichtet und in drei Geschäftsbereiche neu geordnet worden: KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft (Offene Immobilienfonds), KanAm Grund Institutional Kapitalverwaltungsgesellschaft (Immobilien-Spezialfonds) und die neue KanAm Grund REAM (internationales Investment & Asset Management Advisory).

Das Ziel der strategischen Neuausrichtung ist das deutliche Wachstum der KanAm Grund Group, die als internationales Immobilienunternehmen - unabhängig von dem jeweiligen Investitionsvehikel - Immobilieninvestitionen und Asset Managementleistungen gleichermaßen deutschen Privatanlegern, institutionellen Anlegern und internationalen Investoren bietet.

Tipp von Hotelier.de:

Andere Presseberichte