Lindner Investment Management kauft Seepark Waren KG
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Lindner Investment Management kauft Seepark Waren KG

21.09.2015 | LIM Pressebüro

Ein Jahr nach Übernahme des Hotel- und Sportresort am Fleesensee zweites Investment in die Region Mecklenburgische Seenplatte - Synergieeffekte zwischen Fleesensee und Waren sollen genutzt und gefördert werden

Bild Seepark Waren; Bildquellen LIM Pressebüro
Bild Seepark Waren; Bildquellen LIM Pressebüro

Am 16. September 2015 unterzeichneten die beiden geschäftsführenden Gesellschafter Jörg Lindner und Kai Richter einen entsprechenden Vertrag zum Kauf der Müritz Hotelpark Neuer Hafen Waren GmbH & Co. KG. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Insgesamt plant die LIM, gemeinsam mit einem Konsortium institutioneller Investoren, 40 Millionen Euro für den Bau des Projektes.

So entstehen 184 Ferienwohnungen mit einer Größe zwischen 55 bis 169 Quadratmeter sowie ein eigener Hafen mit 150 Liegeplätzen, eigener Hafengastronomie und einer Wellness-Oase. Die eigentümergeführte LIM wird die Anlage am größten terrestrischen Nationalpark Deutschlands nach Fertigstellung in Eigenregie betreiben und an einen ständig wechselnden Personenkreis touristisch vermieten.

Ein Jahr nach Übernahme des Hotel- und Sportresort am Fleesensee realisiert die LIM nun das zweite touristische Großprojekt in der Region. „Der Seepark Waren ist für uns die ideale Ergänzung zu unserem Resort am Fleesensee. Durch eine einheitliche Vermarktung der Tourismusdestination erzielen wir starke Synergieeffekte und präsentieren den Besuchern ein noch abwechslungsreicheres Angebot”, so Kai Richter. Um die Realisierung zügig voranzutreiben, begannen die Erdbaumaßnahmen bereits am 15.09.2015.

Geplant sind ein großzügiger Spa- und Wellnessbereich sowie moderne Gastronomiekonzepte. In enger Zusammenarbeit mit der Stadt Waren soll mit Hilfe dieses Projektes der Tourismus in die Region und der Wirtschaftsstandort Mecklenburgische Seenplatte weiter gefördert werden. „Ein erstes Gespräch mit dem Bürgermeister der Stadt Waren (Müritz) Norbert Möller hat hierzu bereits stattgefunden”, so Richter.

Buchtipp:

  • Grundlagen der Hotellerie und des Hotelmanagements: Hotelbranche - Hotelbetrieb - Hotelimmobilie

                     

Die LIM wird die Apartments der Anlage im Seepark Waren zum Kauf anbieten und setzt damit wieder auf ihr bewährtes Geschäftsmodell. „Ferienimmobilien gelten als sehr sichere Geldanlagen, da sie auch langfristig solide Renditen und einen stabilen Wertzuwachs versprechen. Sie werden als wertbeständige Objekte bei Anlegern immer beliebter”, sagt Jörg Lindner. Jeder vierte Deutsche plant den Kauf einer Immobilie. Das ergab eine Studie des Meinungsforschungsinstituts Innofact im Auftrag der LIM, die kürzlich veröffentlich wurde. Alle Informationen hierzu finden Sie unter

Andere Presseberichte