Premier Inn bestätigt neue Immobilien Flächen in Hamburg und Leipzig
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Premier Inn bestätigt neue Immobilien Flächen in Hamburg und Leipzig

06.05.2016 | Pressebüro Premier Inn Deutschland

Die größte britische Hotelkette Premier Inn feierte vor kurzem ihren Markteintritt in Frankfurt am Main — nun bestätigt das Unternehmen, Flächen für zwei weitere Häuser in Hamburg und Leipzig erworben zu haben. Damit bestärkt Premier Inn seine Ambitionen, Geschäfts- und Freizeitreisenden in Deutschland ein flächendeckendes Angebot zu bieten

Premium-Qualität zu Economy-Preisen bald auch in Hamburg

Nach dem Markteintritt im Frankfurter Europaviertel bestätigt Premier Inn Deutschland nun eine weitere Fläche in einer der wichtigsten Hotelmärkte in Deutschland gesichert zu haben. Das Hamburger Haus wird sich in zentraler Lage befinden und voraussichtlich 180 Zimmer bieten.

„Unser Ziel ist es, auch in Hamburg eine Wohlfühlatmosphäre für unsere Gäste zu schaffen”, erklärt Geschäftsführer Eric Hübbers. „Wie in Frankfurt wollen wir uns mit unserem Angebot, das sich ganz auf guten Schlaf und freundlichen Service konzentriert, gegenüber den Mitbewerbern im Premium Economy-Segment absetzen”, so Hübbers weiter. Das Hotel soll 2018 eröffnet werden.

Leipzig und München als weitere Destinationen

Im gleichen Jahr soll das Leipziger Premier Inn in der ältesten Straße der Stadt — Brühl — mit ebenfalls rund 180 Zimmern seine Türen öffnen. Ein weiterer Standort in München, der Ende 2018 starten soll, ist bereits bestätigt. Bis 2020 sollen sechs bis acht Hotels eröffnet werden. Im weiteren Fokus stehen dabei unter anderem die Top-Destinationen Berlin, Köln und Düsseldorf.

„Unsere beiden jüngsten deutschen Akquisitionen sind ein weiterer wichtiger Abschnitt in unseren Wachstumsplänen,” erklärt Mark Anderson, Managing Director Property, Commercial and Premier Inn Germany. „Seit der Ankündigung im Jahr 2014 in den deutschen Hotelmarkt zu expandieren, haben wir uns mit den Standorten in Frankfurt, Leipzig, München und Hamburg bereits über 760 Zimmer gesichert. Dabei verlassen wir uns stets auf unsere bewährte Premier-Inn-Formel und konzentrieren uns auf zentrale, gut angebundene Standorte in wichtigen Städten", bekräftigt Anderson.

Tipps

Links

Andere Presseberichte