Grundsteinlegung Vulcano und a-ja City Resort in Zürich
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Grundsteinlegung Vulcano und a-ja City Resort in Zürich

28.10.2016 | Credit Suisse Group AG

Zürich, 27. Oktober 2016 In Zürich-Altstetten wurde heute die Grundsteinlegung für das Projekt Vulcano gefeiert. Dieses von der Steiner AG und einer Anlagegruppe der Credit Suisse Anlagestiftung gemeinsam entwickelte Projekt an der Vulkanstrasse 110 umfasst einen dynamischen Wohn- und Dienstleistungskomplex mit 58 000 m2 Geschossfläche. Die Fertigstellung des Projekts ist für 2018 geplant

Visualisierung Vulcano von Außen / Bildquelle: Credit Suisse Group AG
Visualisierung Vulcano von Außen / Bildquelle: Credit Suisse Group AG

Die Anlagegruppe der Credit Suisse Anlagestiftung und die Projektentwicklerin und Totalunternehmerin Steiner AG realisieren in Zürich-Altstetten ein dynamisches Wohn- und Dienstleistungsprojekt mit 58 000 m2 Geschossfläche. In drei 80 Meter hohen Türmen werden rund 300 Mietwohnungen mit Serviceleistungen erstellt und im verbindenden Sockelbau werden Retail- und Gastroflächen sowie das erste «a-ja City Resort» der Schweiz mit 320 Hotelzimmern gebaut.

Die Bauarbeiten haben begonnen und nebst der Bodenplatte wurde schon ein grosser Teil des Untergeschosses betoniert. Derzeit werden auf der Baustelle nun die Wände des ersten Obergeschosses erstellt. In Anwesenheit von rund 100 Gästen aus Politik, Wirtschaft sowie Medienschaffenden und Projektpartnern wurde heute mit einem feierlichen Akt der symbolische Grundstein für das Projekt Vulcano gelegt.

Andreas Roth, Leiter Schweizer Immobilien-Anlagegruppen, Real Estate Investment Management, Credit Suisse AG, ist überzeugt, dass die zukünftige Überbauung den hohen Ansprüchen der unterschiedlichen Nutzer gerecht wird und das Konzept einer intelligenten Mischnutzung für eine gute Vermietbarkeit spricht. Der Pariser Architekt Dominique Perrault, Dominique Perrault Architecture SA, bezieht mit seinem strengen Formalismus auch immer stadtplanerische Überlegungen in seine Architekturentwürfe ein:

«Die unmittelbare Nähe zum Bahnhof Altstetten gewährleistet nicht nur eine optimale Anbindung an den öffentlichen Verkehr, sondern auch eine sehr gute Visibilität an prominenter Geschäfts- und Wohnlage. Die Ausformulierung und Setzung von Sockel- und Hochbauten führt zu einer überzeugenden Präsenz, stärkt den dynamischen Stadtraum in seiner Hauptfliessrichtung und öffnet den räumlichen Bezug quer zum Limmattal.»

Daniel Ducrey, CEO Steiner AG, ist sehr zufrieden mit dem ausgearbeiteten Konzept: «Die Steiner AG hat bereits in der Entwicklungsphase darauf geachtet, dass ein städtebaulich überzeugendes Projekt entsteht. In der Realisierungsphase geht es nun darum, gemeinsam mit allen Partnern die Bedürfnisse der verschiedenen Endnutzer im Auge zu behalten.»

Weitere Infos zum a-ja City Resort in Zürich

Das erste a-ja City Resort wird 320 Zimmer, eine Erlebnisgastronomie, ein großzügiges Indoor- und Outdoor-Spa swie einen Rooftop-Alpengarten mit Sauna bieten. "Wir bringen den Urlaub in die Stadt", sagt Holger Hutmacher, Geschäftsführender Gesellschafter der a-ja Resorts. Das erste a-ja City Resort ist Teil des Vulcano-Komplexes, der Ende 2018 in der Vulkanstraße 110 eröffnet.

Eckdaten Projekt Vulcano*

  • Adresse: Vulkanstrasse 110, Zürich-Altstetten
  • Grundstücksfläche: 12119 m2
  • Bruttogeschossfläche: 58084 m2
  • Bauherr: Eine Anlagegruppe der Credit Suisse Anlagestiftung
  • Entwickler und Totalunternehmer: Steiner AG
  • Architekt: Dominique Perrault Architecture SA
  • Bauzeit: Ende 2015 bis 2018
  • Baustandards: Zertifizierung Minergie-P-ECO sowie greenproperty GOLD angestrebt

* Eckdaten per Oktober 2016 / Quelle: Credit Suisse AG

Links

Andere Presseberichte