Acht neue Holiday Inn® Hotels in Deutschland geplant
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Acht neue Holiday Inn® Hotels in Deutschland geplant

08.03.2017 | fischerAppelt, relations GmbH

Die InterContinental Hotels Group setzt ihren Wachstumskurs weiter fort: Auf dem „International Hotel Investment Forum” (IHIF) in Berlin verkündete das Unternehmen die neuen Signings und folgt damit der Nachricht der Signings-Rekordmarke in 2016. Die IHG hat damit in Deutschland insgesamt mehr als 100 Hotels, die bereits eröffnet oder noch in der Entwicklung sind

Berlin, 07. März 2017. Die InterContinental Hotels Group (IHG), eines der weltweit führenden Hotelunternehmen, hat gestern die Unterzeichnung von Verträgen für acht neue Hotels der Holiday Inn Markenfamilie in Deutschland bekannt gegeben.

Diese Ankündigung schließt sich an das starke vergangene Jahr der IHG auf dem deutschen Markt an. Damit erreichte das Unternehmen drei Jahre in Folge eine Rekordzahl an Signings, einschließlich 17 Hotels im Jahr 2016. Ein zentraler Treiber des Erfolgs der IHG in Deutschland ist die Zusammenarbeit mit Multi-Development-Agreement-Partnern (MDA), um Projekte an den Standorten zu entwickeln, wo die größte Nachfrage besteht.

„Wir haben unser Angebot dem deutschen Markt angepasst und dies hat sich ausgezahlt”, sagt Martin Bowen, Vice President Development der IHG Deutschland. „Viele der neuen Hotels werden mit langjährigen MDA-Partnern entwickelt, die etablierte Beziehungen zur IHG haben und verstehen, welche Erträge sowohl Holiday Inn als auch Holiday Inn Express® generieren.”

Deutschland ist der zweitgrößte europäische Markt der IHG — 69 Hotels sind bereits eröffnet, 38 weitere befinden sich in der Planung. Im Jahr 2016 war Deutschland eines der beliebtesten Reiseziele für ausländische Gäste.* Damit ist die Bundesrepublik ein wettbewerbsstarker Markt, in dem sich die IHG bereits deutlich bewiesen hat. 57 Prozent des Markts sind noch nicht markengebunden,** so dass es hier viele Wachstumsmöglichkeiten gibt. Dies ist vor allem im Mid-Scale-Bereich der Fall, dem Wachstumsmotor der IHG.

Alle neuen Häuser sind mit Innovationen ausgestattet, die als Teil der Umwandlung der Holiday Inn Markenfamilie entwickelt wurden. Bei den Holiday Inn Hotels gehört die Open Lobby dazu, in der Gäste ihre Zeit in einem gemeinsamen Bereich aus Restaurant, Bar und Lounge genießen können. Die Holiday Inn Express Hotels verfügen über Räume im Next Generation Design. Das Konzept basiert auf Gästeerfahrungen und umfasst sowohl die Veränderung des Designs der öffentlichen Räume als auch der Gästezimmer. Darüber hinaus wurden die Servicequalität verbessert und neue Technologien für einen optimierten Service eingeführt.

Signings für neue Hotels

Das Holiday Inn Munich — North und das Holiday Inn Express Munich — North (Ingolstädter Straße) werden als Doppelstandort geführt. Beide Häuser sind Teil einer MDA-Vereinbarung mit Primestar Hospitality. Das Holiday Inn Munich — North wird über 156 Zimmer, ein Fitnessstudio, elf Konferenzräume und vier kleinere Meetingbereiche verfügen. Im Holiday Inn Express Munich — North (Ingolstädter Straße) wird es 236 Zimmer geben. Die Immobilie wird ein gemeinsames Restaurant bieten und ist nur wenige Kilometer von der Allianz Arena und dem BMW Museum entfernt.

Das Holiday Inn Express Berlin — City Kurfürstendamm ist eines von zwei Hotels, das gemeinsam mit der Foremost Hospitality GmbH unterzeichnet wurde. Alle 177 Zimmer werden im Next Generation Design gestaltet. Das Haus wird im Herzen der City West Berlins liegen und befindet sich nur wenige Gehminuten vom Kurfürstendamm, eine der beliebtesten Shoppingmeilen der Hauptstadt.

Ein weiteres Projekt mit Foremost Hospitality ist das Holiday Inn Express Leipzig — City Hauptbahnhof. Das Hotel mit 168 Zimmern befindet sich in der Nähe des Hauptbahnhofs, dem wichtigsten Bahnknotenpunkt im Osten Deutschlands. In nur 10 bis 15 Minuten erreicht man den Stadtkern Leipzigs und die Universität. Die Automobilhersteller BMW und Porsche haben ebenfalls Niederlassungen in dieser Region.

Das Holiday Inn Express Fürth wird gemeinsam mit der tristar GmbH entwickelt. Es wird sich gegenüber der Stadthalle befinden — Restaurants, Bars und der Hauptbahnhof sind genauso wie die wichtigsten Geschäftsadressen fußläufig erreichbar. Das Haus verfügt ebenfalls über Zimmer im Next Generation Design, eine modernisierte Lobby und viele Parkmöglichkeiten. Die IHG hat darüber hinaus auch ebenfalls mit der tristar GmbH für das Holiday Inn Express Saarbrücken unterschrieben. Das Haus wird 163 Zimmer haben und sich in einem ehemaligen Bürogebäude befinden.

Das Holiday Inn Express Erlangen entsteht als Teil einer MDA-Vereinbarung mit der NOVUM Hotel Group. Es wird sich nahe dem Stadtzentrum befinden und über 186 Zimmer verfügen. Der Hauptbahnhof ist zu Fuß erreichbar und das Haus ist Teil eines größeren Stadtteils, in dem sich ebenfalls Wohn- und Einkaufsmöglichkeiten befinden.

Das Holiday Inn Express Merzig ist die erste Zusammenarbeit der IHG mit IFA Immobilien. Das Haus verfügt über 86 Zimmer und befindet sich in einem Businesspark mit direktem Autobahnanschluss. Zu Fuß erreicht man das Stadtzentrum sowie den Yachtclub Merzig — damit ist das Hotel die perfekte Wahl sowohl für Geschäfts- als auch Freizeitreisende.

*Quelle: STR Global
**Quelle: Datenbank Tourism Economics

Links

Andere Presseberichte