Biohotel Wilhelmshöher Tor von Thomas Nähler übernommen
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Biohotel Wilhelmshöher Tor von Thomas Nähler übernommen

28.06.2017 | Plansecur Pressestelle

Kassel, 28. Juni 2017 — Das Biohotel Wilhelmshöher Tor hat einen neuen Besitzer: Zum 1. Juni hat der Kasseler Hotelier Thomas Nähler, unter anderem Inhaber des Design-Konferenzhotels Steinernes Schweinchen, den Betrieb übernommen

Biohotel Wilhelmshöher Tor / Bildquelle: Plansecur
Biohotel Wilhelmshöher Tor / Bildquelle: Plansecur

„Die Finanzberatung ist unser Kerngeschäft und wir wollen uns künftig ausschließlich darauf konzentrieren. Mit Thomas Nähler haben wir einen neuen Inhaber gefunden, der in dieser Branche mit Herzblut tätig ist und den Standort sicherlich erfolgreich weiterentwickeln wird”, sagt Plansecur Geschäftsführer Johannes Sczepan. Der Finanzdienstleister hatte über ein Tochterunternehmen das Wilhelmshöher Tor seit der Eröffnung im Jahr 1997 betrieben. Das Biohotel Wilhelmshöher Tor behält seinen Namen, der Bio-Ansatz wird weiterverfolgt und alle Mitarbeiter werden übernommen. Über den Kaufpreis vereinbarten beide Seiten Stillschweigen.

Hotelier Thomas Nähler: „Wilhelmshöher Tor passt hervorragend in unser Portfolio”

Thomas Nähler war sehr erfreut, als der Verkauf von Plansecur an ihn herangetragen wurde: „Das Hotel Wilhelmshöher Tor passt hervorragend in unser Portfolio: nicht nur wegen der Nähe zu unseren anderen Hotels, sondern auch, weil das zertifizierte Bio-Konzept eine hervorragende Ergänzung zu unseren anderen Häusern ist. Dieses Konzept werden wir beibehalten. Der sehr professionelle Tagungs- und Seminarbereich, welcher in Kooperation mit Plansecur genutzt wird, stellt für die Nähler-Gruppe eine Bereicherung dar.”

Kooperation im Tagungs- und Konferenzservice vereinbart

Plansecur und Thomas Nähler werden künftig im Tagungs- und Konferenzservice kooperieren. Plansecur verfügt in ihrer ServiceZentrale über mehrere Tagungsräume und unter anderem einen Saal für bis zu 150 Personen. „Eine Zusammenarbeit auf diesem Feld ist sinnvoll und wird uns helfen, die Kapazität beider Häuser noch besser auszulasten”, betonen Nähler und Sczepan abschließend.

Plansecur ist eine konzernun­abhängige Unter­nehmensgruppe für Finanzplanung und Vermittlung. Sie bekennt sich seit ihrer Gründung 1986 zu ethischen Grundsätzen. Bundesweit betreuen 190 Berater mehr als 60.000 Kunden. 2016 wurde Plansecur bereits zum dritten Mal mit dem Gütesiegel „Ethics in Business” als Vorreiter ethischen Handelns ausgezeichnet und darf das Siegel seit 2006 ohne Unterbrechung tragen.

Die Nähler Gastro GmbH & Co. KG betreibt das 4* Design- & Konferenz-Hotel Steinernes Schweinchen sowie das Hotel am Herkules, vermarktet Ferienobjekte auf Mallorca und im Ötztal und ist an verschiedenen Gastrobetrieben beteiligt. In dem Unternehmen sind ca. 90 Mitarbeiter beschäftigt.

Tipp

Links

Andere Presseberichte