me and all hotel Ulm entsteht
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

me and all hotel Ulm entsteht

08.10.2018 | me and all hotels

München, 08. Oktober 2018. Ulm bekommt ein me and all hotel – dafür unterzeichnete die me & all Hotels GmbH, vertreten durch Otto Lindner und Andreas Krökel, heute den Pachtvertrag auf der Immobilienmesse Expo Real in München - Neben den im Bau befindlichen me and all hotels in Kiel, Hannover, Stuttgart und Düsseldorf steht nun der ingesamt siebte Standort fest: In zentraler Lage in der Ulmer Innenstadt, gegenüber des Hauptbahnhofs, realisiert DC Developments/DC Values auf einer Fläche von 770 Quadratmeter eine Immobilie, in der ein me and all hotel im Jahr 2020 eröffnen wird

me and all hotel Ulm / Bildquelle: DC Developments
me and all hotel Ulm / Bildquelle: DC Developments

Das me and all hotel ulm soll über 141 Doppelzimmer mit einer durchschnittlichen Größe von 20 Quadratmeter verteilt auf sieben Etagen verfügen. Einen großartigen Blick über die Donau-Stadt bietet der große Fitnessbereich in der 7. Etage. Highlight und Herzstück des 4-Sterne-Hotels ist die weitläufige Lounge auf der 8. Etage. Sie verbindet Rooftop-Bar, Dach-Terrasse, Chill-Out-Bereich und Co-Working-Flächen und bietet ebenfalls Weitblick über Ulm.

Attraktive Lage mit bester Anbindung

„In Ulm haben wir einen weiteren Standort in Bestlage gefunden, der sich hervorragend für ein me and all hotel anbietet“, so Vorstand Otto Lindner. Das me and all hotel wird die Ulmer Innenstadt zum einen als Business-Hotel ergänzen und mit seinem Eventkonzept zusammen mit lokalen Künstlern in der Rooftop-Bar auf der 8. Etage zudem eine attraktive Ausgeh-Location für Hotelgäste und Ulmer bieten.

„Wir sehen in Ulm viel Potenzial für ein me and all hotel, da dort attraktive Unternehmen wie Ratiopharm, der Fahrzeughersteller Iveco Magirus, die Drogeriekette Müller und die Liqui Moly GmbH ihren Deutschlandsitz haben und die Anbindung innerhalb Baden-Württembergs unter anderem durch die ICE-Strecke und den Neubau der Bahnstrecke Ulm-Stuttgart optimal ist“, ergänzt Vorstand Andreas Krökel.

Neuartiges Hotelkonzept für Ulm

„Uns war es wichtig, ein Konzept nach Ulm zu holen, das es zum einen noch nicht an diesem Standort gibt und zum anderen die Bedürfnisse verschiedener Zielgruppen abdeckt: Vom Ulmer, der auf der Dach-Terrasse den Blick über die Stadt genießen kann über den Berufspendler, der die direkte Anbindung zum Hauptbahnhof sucht bis hin zu den Besuchern, die den kurzen Weg zum Münster präferieren. Besonders die oberste Etage mit der Rooftop-Bar wird ein weiterer Anziehungspunkt in der Ulmer Innenstadt für Bewohner und Besucher“, sagt Lothar Schubert, geschäftsführender Gesellschafter von DC Developments/DC Values.

Links

Andere Presseberichte