GSM bildet Quality-Manager aus
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

GSM bildet Quality-Manager aus

17.02.2010 | Gesellschaft für Systemisches Management (GSM) mbH

Kooperation mit der Fachhochschule Bad Honnef - Bonn führt zu qualifizierten Abschluss

Viele Hotelunternehmen haben sich für eine klare Profilierung als Qualitätsanbieter entschieden. Sie erkennen, dass nur eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Service- und Produktqualität den Erfolg am Markt garantiert. Zudem unterstützt das Qualitätsmanagement die Markenbildung und die Schaffung unverwechselbarer Anbietereigenschaften.

Um diese Ansprüche im Unternehmen nachhaltig umzusetzen, bedarf es einer qualifizierten Führungskraft, die mit dem Qualitätsmanagement beauftragt ist und die Einführung, Weiterentwicklung und Umsetzung des Management-Systems im gesamten Unternehmen verantwortet. Sie überwacht die Einhaltung der Standards und sorgt in Absprache mit dem Bereich Personalentwicklung für eine entsprechende Qualifizierung der Mitarbeiter.

Nur wer in der praxisbezogenen Entwicklung von Management-Systemen ausreichend qualifiziert ist, kann ein solches "lebendes" System entwickeln. Letztendlich geht es auch darum, die wirtschaftlichen Vorgaben des Unternehmens zu berücksichtigen.

Gemeinsam mit der Internationale Fachhochschule Bad Honnef ? Bonn bietet die Gesellschaft für Systemisches Management erstmalig eine entsprechende Fortbildung zum Qualitätsmanager in der Hotellerie an. Berufsbegleitend vermitteln wir die Qualifikationen, die Ihre Mitarbeiter benötigen, um das Qualitätsmanagement-System für Ihr Unternehmen zielgerichtet zu entwickeln und umzusetzen. Wir richten uns sowohl an diejenigen, die sich erstmalig mit dieser Aufgabe auseinandersetzen als auch an diejenigen, die ein vorhandenes System unter dem Gesichtspunkt eines systemischen, prozessorientierten Managements weiter entwickeln wollen.

Der Lehrgang wird modular durchgeführt. So besteht ausreichend Zeit zur Umsetzung des Gelernten im eigenen Arbeitsumfeld. In der Abschlussprüfung stellen die Teilnehmer ein Projekt aus ihrem Arbeitsbereich vor, dass sie während des Lehrgangs bearbeitet haben. Eine praxisnahe Vermittlung wird durch kurze Impulsvorträge, Erfahrungsaustausch, praktische Übungen, Rollenspiele, Fallstudien und "Hausaufgaben" sicher gestellt. So erfolgt die unmittelbare Anwendung des Gelernten in der Praxis.

Mehr erfahren Sie unter www.quality-manager.gfsm.de

Der Lehrgang im Überblick


Abschluss:
Zertifikat der Internationalen Fachhochschule Bad Honnef · Bonn
 
Prüfung:
Präsentation eines Projektes aus dem eigenen Arbeitsumfeld
 
Teilnahmevoraussetzungen:
Erfahrungen in Tourismus und/oder Hotellerie
Der Teilnehmer ist als Qualitätsbeauftragter seines Unternehmens tätig und kann Qualitätsprojekte eigenständig umsetzen.
 
Beginn/Ende:
1. Modul: 14./15. April 2010
2. Modul: 19./20. Mai 2010
3. Modul: 23./24. Juni 2010
4. Modul: 15./16. Juli 2010
Prüfung: 27. August 2010
 
Dauer:
4 Module à 2 Tage
1 Tag Abschlussprüfung, Projektarbeit und Feldstudien
 
Anzahl der Teilnehmer pro Kurs: 8 bis 12 Personen
 
Lehrgangsleitung:
Franz-Josef König, Geschäftsführer der Gesellschaft für Systemisches Management (GSM)


Ihr Kontakt für weitere Informationen:
Gesellschaft für Systemisches Management (GSM) mbH
Schloss Liebieg, Römerstraße 52
56330 Kobern-Gondorf

Telefon: 0 26 07 - 97 40 00
Fax: 0 26 07 - 97 40 029
E-Mail: info@gfsm.de">info@gfsm.de