Lexikon Hotel
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Lexikon Hotel

12.06.2010 | Hotelier.de
Der Begriff Hotel stammt aus dem französischen Sprachraum, ursprünglich aus dem lateinischen Wort hospitale und bedeutet Beherbergungsbetrieb. Ein Hotel ist also ein Beherbergungs- und Verpflegungsbetrieb, der durch Ausstattung, Qualität und Service in verschiedene Kategorien eingeteilt ist
Die Stadthäuser des Adels in Frankreich nannte man im Mittelalter Hôtel. Da diese auch Verwaltungsaufgaben vollzogen, wurden Rathäuser im 17 Jahrhundert Hôtel de ville genannt. Da die Stadthäuser eine der Aristokratie entsprechende Ausstattung besaßen, wurden Gasthöfe mit gehobenem Anspruch als Hôtel de ville oder Hôtel bezeichnet.

Die Branche bezeichnet man in Deutschland als Hotelgewerbe. In der Hotellerie werden verschiedene Qualitätsstandards angeboten, wobei nach dem Hotel noch folgende Häuser erwähnenswert sind:
Sämtliche Arten der Hotellerie sind im Begriff Beherberungsbetrieb zu finden.

Die Mindestparameter eines Hotels sind die Gastronomie - es wird mindestens ein Frühstück angeboten-, eine Rezeption und Zimmer zur Beherbergung

Fachbegriff Hotellerie

Der ursprüngliche Lexikoneintrag ist aufrufbar unter:
www.hotelier.de/lexikon/hotel


Im Online Lexikon oder hier können Sie auf Ihr Produkt aufmerksam machen. Schauen Sie sich die günstigen Preise für die Werbeboxen links und rechts des Eintrages unter https://www.hotelier.de/leistungen/lexikon/ an oder schreiben Sie und eine Email.


Kontakt:
HSI Hotel Suppliers Index Ltd.
Friedrichstr. 5
21614 Buxtehude

Tel: 04161 969700
Fax: 04161 8650744
wa@hotelier.de">wa@hotelier.de