International Wine Institute (IWI) und die Campus Geisenheim GmbH starten ersten Lehrgang zum/ zur geprüften Commis Sommelier/ ière
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

International Wine Institute (IWI) und die Campus Geisenheim GmbH starten ersten Lehrgang zum/ zur geprüften Commis Sommelier/ ière

03.03.2011 | International Wine Institute IWI

Mit 13 Teilnehmern startete in dieser Woche das Blended-learning zum "geprüften Commis Sommelier" in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die jungen Restaurantmitarbeiter bilden sich berufsbegleitend in Sachen Wein und Restaurantservice weiter.

"Mit 112 Unterrichtsstunden geballter Praxis und dem theoretischen E-learning gehen wir neue Wege der gastronomischen Weiterbildung", so Martina Weindl, Geschäftsführerin des Campus Geisenheim. "Keine Fortbildung in Deutschland bietet aktuell diese Form der Weiterbildung an. Bekannte Dozenten und beste Rahmenbedingungen sichern eine exzellente Einstiegsfortbildung für die Sommellèrie", so Weindl weiter.

Der erfolgreiche Abschluss zum IWI-geprüften Commis Sommelier" dokumentiert jedem Arbeitgeber eine besondere Leistungsbereitschaft, Engagement und vor allem die perfekten Grundlagen für die Karriere als Sommelier / Sommelière und Maître d` Hotel, meint Alexander A. Kohnen, Geschäftsführer des IWI's.

Auf dem Stundenplan stehen Grundlagen des Weinbaus, der Wein- und Sektherstellung, Sensorik, Europäische Weinanbau-gebiete, Weine aus der Neuen Welt, aber auch Flambieren, Käseservice vom Brett oder das fachgerechte Dekantieren von Rotwein. Die Teilnehmer kommen aus renommierten Restaurants und Hotels der Deutschen Spitzengastronomie. Exemplarisch sind,  Lafer's "Le Val d`Or" in Stromburg, das InterContinental Hotel in Berchtesgaden, der Breidenbacher Hof in Düsseldorf oder das Hotel Residence in Essen zu nennen.

Alexander A. Kohnen eröffnete im Oktober 2009 das International Wine Institute, nachdem er 16 Jahre lang die Deutsche Wein- und Sommelierschule als Direktor maßgeblich auf Erfolgskurs führte. "Das spezielle Fachwissen ist in der TOP-Gastronomie von großer Bedeutung. Fundierte Kenntnisse ist das Sprungbrett der beruflichen Karriere für jeden jungen und engagierten Mitarbeiter", so Kohnen weiter.

Einmalig für die Ausbildung ist die Umsetzung des Lehrgangs als Blended-Learning. Die Teilnehmer werden angehalten, an den unterrichtsfreien Tagen die gelernten Seminarinhalte auf einer Internet basierenden Lernplattform zu wiederholen und zu vertiefen. Das E-Learning vervollständigt das theoretische Wissen der Teilnehmer und fordert eine besondere Leistungsbereitschaft. Filmbeiträge, Bildergalerien, Texte und Grafiken stehen jedem Teilnehmer während des Lehrgangs online zur Verfügung. Ein Test nach jeder Schulungseinheit, dokumentiert das gelernte Wissen. Im IWI-Chatroom steht einmal wöchentlich ein kompetenter Tutor für Fragen und weiteren Erklärungen zur Verfügung.

Der nächste Lehrgang findet Anfang September in Geisenheim statt und kostet 1.590,00 € zzgl. MwSt und Prüfungsgebühren inklusive Blended-Learning und Tutorenbetreuung.

Weitere Informationen und den aktuellen Stundenplan erhalten Sie unter:
International Wine Institute
Herr Alexander A. Kohnen / Ellen Gatzmaga
akohnen@iwi-edu.eu
Telefon: 02641-9124590

Campus Geisenheim GmbH
Frau Martina Weindl
martina.weindl@campus-geisenheim-gmbh.de
Telefon: 06722 502 743

Andere Presseberichte