Catering Manager sorgen für Wachstum - HwK Koblenz bietet in Ahr-Akademie innovative Fortbildung an
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Catering Manager sorgen für Wachstum - HwK Koblenz bietet in Ahr-Akademie innovative Fortbildung an

15.03.2011 | INTERNATIONAL WINE INSTITUTE
Catering Manager: Ob beschauliches Event für 20 geladene Gäste oder Großveranstaltung, jede Veranstaltung steht und fällt mit dem Catering. Rund um das Speisenangebot ist eine ganz neue Branche entstanden - das Catering Management
Bildquwelle INTERNATIONAL WINE INSTITUTE
Bildquwelle INTERNATIONAL WINE INSTITUTE
Bildquelle: INTERNATIONAL WINE INSTITUTE
Bildquelle: INTERNATIONAL WINE INSTITUTE
Eventveranstaltungen und exklusives Catering gewinnen zunehmende an Bedeutung. Im Trend sind außergewöhnliche Veranstaltungen direkt am Ort des Geschehens. Sei es zum Jubiläum im eigenen Unternehmen oder an einem besonderen Ort. Mit Catering lassen sich Kosten sparen oder auch das ganz Besondere organisieren. Caterings bieten daher Wachstumschancen für das Nahrungsmittelhandwerk und die Gastronomie.

Eine klassische Ausbildung zum Catering Manager gibt es nicht. Wer sich weiter qualifizieren möchte, findet im Fortbildungsprogramm der HwK Koblenz ein entsprechendes Angebot.
In insgesamt 220 Stunden bereiten praxisorientierte Dozenten der Handwerkskammer Koblenz in der Ahr-Akademie, Bad Neuenahr-Ahrweiler, auf alle Herausforderungen des modernen Caterings vor.

Catering Manager müssen vor allem hervorragend organisieren und planen können. Sie bereiten eine Veranstaltung in weiten Teilen vor, verhandeln mit Kunden und erstellen entsprechende Angebote. Sie kalkulieren die Kosten, übernehmen die Koordination und Kommunikation mit Subunternehmen, Künstlern und der Gewerbeausicht. Catering Manager sprechen die Speisen mit der Produktion ab, engagieren oder planen das Servicepersonal und überwachen den Ablauf am Tag der Veranstaltung. Catering Manager müssen kommunikationsstark, stressresistent und teamfähig sein. Sie brauchen Führungsqualitäten, Organisationstalent und Improvisationsvermögen. Fast selbstverständlich werden auch Kenntnisse rund um die Produkt- und Gästesicherheit sowie juristisches Wissen zur die Eventorganisation erwartet.

Catering Manager kommen durchaus nicht nur aus der Gastronomie! Das Nahrungsmittelhandwerk, besonders familiengeführte Fleischereien mit angeschlossenem Cateringservice bieten Karrierechancen. Catering-Manager können ihre Dienstleistung als selbstständige Eventagentur oder auch als Angestellte in Hotels, bei Gemeinschaftsverpflegungen und bei Messeveranstaltern anbieten. Gastronomische Kenntnisse sind sinnvoll, jedoch nicht immer zwingend. Wer außerdem Spaß an Betriebswirtschaft hat, könnte für diesen neuen Berufszweig geeignet sein.

Der berufsbegleitende Lehrgang endet mit einer anerkannten Fortbildungsprüfung, die einen praktischen und einen schriftlichen Teil umfasst. Die Maßnahme erfordert eine Vorbildung im Nahrungsmittelsektor und steht einschlägig qualifizierten Meistern, Fachwirten sowie Fachkräften mit zweijähriger Berufserfahrung offen. Der erfolgreiche Abschluss berechtigt, den Titel "Catering-Manager/in" zu führen.

Allen Interessierten bietet die HwK Koblenz in der Ahr-Akademie, Wilhelmstraße 2, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler am 5. April 2011 um 19.00 Uhr ein kurzweiliges Informationsseminar. Dozenten des Kurses stellen Inhalte vor und stehen für Fragen zur Verfügung.

Weitere Informationen und Anmeldung für das Informationsseminar:
Ahr-Akademie der Handwerkskammer Koblenz
Wilhelmstraße 20
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Tel.: 02641/9148-114
E-Mail: ahr-akademie@hwk-koblenz.de.

Links

Andere Presseberichte