Netzwerk Culinaria: Kochkunst mit Vakuum und Heiko Antoniewicz
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Netzwerk Culinaria: Kochkunst mit Vakuum und Heiko Antoniewicz

24.05.2012 | Pressebüro Dirschauer
Netzwerk Culinaria lädt im September zu einem Workshop der Extraklasse ein: Heiko Antoniewicz führt in die Kochkunst per Sous Vide-Garen ein. In den modernen Ausbilderküchen der WIHOGA Dortmund können die Teilnehmer an zwei Tagen gemeinsam mit dem Starkoch Tipps und Tricks für die Vakuum-Variante von Cook & Chill live erproben
Heiko Antoniewiczs, mehrfach ausgezeichneter Koch mit Faible für verwegene Küche per Sous Vide / Bildquelle: Netzwerk Culinaria
Heiko Antoniewiczs, mehrfach ausgezeichneter Koch mit Faible für verwegene Küche per Sous Vide / Bildquelle: Netzwerk Culinaria
Heiko Antoniewicz kann als Anhänger dieser Garmethode bezeichnet werden und demonstriert im Praxisworkshop von Netzwerk Culinaria das enorme Spektrum an Einsatzmöglichkeiten für Sous Vide. Die Teilnehmer erwartet eine fundierte Portion an Fachlichem rund um das Vakuum-Garen, Chillen und Regenerieren, dazu gibt es allerlei Tipps und Kniffe aus der Praxis für Profis. Das Seminar richtet sich an Köche aus Casinos, der gehobenen Gastronomie und Hotellerie.

Heiko Antoniewicz gilt als einer der Pioniere seiner Zunft. Der mehrfach ausgezeichnete Koch ist hierzulande einer der Wegbereiter für die Molekularküche, erhielt einen Michelin-Stern für sein Restaurant in Dortmund, tischte in Berlin auf, wenn der europäische Hochadel dort dinierte und war als Küchendirektor bei Kofler & Company mehrere Jahre der kreative Kopf. Mit seinen Produktentwicklungen wurde das Unternehmen zweimal in Folge als Caterer des Jahres ausgezeichnet. Heute ist Antoniewicz als Berater und Trainer tätig.

Seinem Motto "verwegene, aber unkomplizierte Küche" wird er auch im Praxisworkshop von Netzwerk Culinaria treu bleiben und demonstrieren, wie perfekte Techniken und Systeme Kochen als Kunst unterstützen.

Kurzinfo zum Seminar

  • Thema: Sous Vide-Workshop mit Heiko Antoniewicz

  • Termin: 20. - 21. September 2012

  • Ort: WIHOGA Wirtschaftsfachschulen für Hotellerie und Gastronomie, Dortmund

  • Inhalte: Planung, Organisation und Umsetzung kreativer Ideen mit dem Sous Vide-Verfahren in der gehobenen Gastronomie und Hotellerie sowie in gehobenen Betriebsrestaurants/Casinos. Zubereitung eines kompletten Menüs auf Sous Vide-Basis; Zubereitung von Wokgerichten für den Frontcooking-Bereich.

  • Gastreferenten: Heiko Antoniewicz; Peter Gemüth, Gastronomischer Leiter des Casinos der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe

  • Referententeam: aus den Netzwerk Culinaria-Unternehmen MKN, Meiko, Hupfer, Vogeley/Wachter, Awenko und Saga Seminargebühr: 299 € zzgl. 19 % gesetzl. MwSt. (beinhaltet: eine Übernachtung mit Frühstück, alle Speisen und Getränke während der zwei Tage, eine gesellige Abendveranstaltung, Teilnehmerzertifikat)

  • Anbieter: Netzwerk Culinaria in Kooperation mit WIHOGA Dortmund Infos und Anmeldung: www.netzwerkculinaria.de oder bei Thomas B. Hertach, Leiter Netzwerk Culinaria, Fon 02541 - 805 352, email: info@netzwerkculinaria.de 

Netzwerk Culinaria - die Adresse für erstklassige Culinaristen ist ein Zusammenschluss von Partnern, der praxisnahe, hochwertige und neutrale Fortbildungen bietet. Mitglieder, Partner und Unterstützer sind: Meiko, Hupfer, MKN, Melitta, Familie Vogeley, AMT Gastroguss, Awenko, Bankettprofi, Bauscher, Carlisle FoodService, Dick, Duni, Ecolab, L. Stroetmann, HidriaGIF, ISI, Kwintet profashion, Viessmann, Deutsches Netzwerk Schulverpflegung e. V. (DNSV), Deutsches Studentenwerk, Verband der Küchenleiter/innen in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen e. V. (VKK) sowie Wihoga Wirtschaftsfachschulen für Hotellerie und Gastronomie.

Links

Andere Presseberichte