Neues Fortbildungsprogramm 2013 - Internationales Wine Institute ist Fachschule für Sommeliers
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Neues Fortbildungsprogramm 2013 - Internationales Wine Institute ist Fachschule für Sommeliers

19.12.2012 | International Wine Institute IWI
Seit 2009 bietet das International Wine Institute Weinseminare und Fortbildungen für die Gastronomie und für Weininteressierte an. Als Fachschule für Sommeliers hat sich das IWI ganz auf die Aus- und Weiterbildung von Genussmanagern im Restaurant spezialisiert - ist doch die oberste Aufgabe eines Sommeliers die richtige Weinempfehlung zur Speisenwahl. Alexander Kohnen ist über die Grenzen als Sommelier-Ausbilder bekannt, ehrenamtlich in Fachbeiräten und Prüfungskommissionen aktiv und hat schon über 700 Weinfachkräfte im Restaurant auf die Prüfung zum Sommelier (IHK) vorbereitet
(von links nach rechts): Alexander Kohnen, Geschäftsführer/Gründer IWI, Jessica Kuhl, Projektleiterin, Kerstin Hellmich, Assistentin, Sabine Kaisers-Rehm, Sekretärin der Geschäftsführung. Bildquelle IWI
(von links nach rechts): Alexander Kohnen, Geschäftsführer/Gründer IWI, Jessica Kuhl, Projektleiterin, Kerstin Hellmich, Assistentin, Sabine Kaisers-Rehm, Sekretärin der Geschäftsführung. Bildquelle IWI
„Als Fachschule für Sommeliers bieten wir für jeden interessierten Gastronomen eine Sommelier-Fortbildung an. Von der Erstausbildung des Commis Sommeliers (IWI) über den Vorbereitungslehrgang auf die öffentlich-rechtliche Prüfung zum Sommelier (IHK) bis zur von der Sommelier Union Deutschland anerkannten Prüfung zum Sommelier (SU) werden alle Abschlüsse unter einem Dach angeboten“, so Alexander Kohnen, Gründer des International Wine Institute.

Alle IWI-Lehrgänge sind als Blended-Learning konzipiert. Auf die Teilnehmer kommt so ein besonderes Engagement zu. Neben Familie, Beruf und Freizeitgestaltung muss neben den wöchentlichen Präsenzphasen auch „online“ Weinwissen gepaukt werden. Regelmäßige Tests und Prüfungen lassen den Lernfortschritt für Teilnehmer und Tutoren erkennen.

Als neustes Sommelier-Projekt plant das IWI in Kooperation mit der Deutschen Hotelakademie ein Fernstudium zum Sommelier (IHK). „Ein Fernstudium bietet größte Flexibilität. Die Lernenden haben die Freiheit, Ort, Zeit und Methodik ihrer Studien weitgehend selbst zu bestimmen. Normalerweise reichen zum Studium ein Telefon- und ein Internetanschluss - streng genommen nicht einmal das, weil Skripte und Vorlesungsunterlagen auch per Post angefordert werden können“, so Kohnen. 
Start des Fernlehrgangs zum Sommelier (IHK) ist ab Herbst 2013.

Natürlich gibt es auch neue Tagesseminare rund um das Erlebnis „Wein“. Im Angebot sind neben „Käse & Wein“, „Alles, was prickelt“ und „Weinland Deutschland“ das Tagesseminar „Weinproben erfolgreich führen“. Zielgruppe für letzteres Seminar sind vor allem Weinerzeuger und Jungdozenten. Das International Wine Institute hat seinen Sitz in Bad Neuenahr-Ahrweiler direkt an der berühmten Weinbergslage „Ahrweiler Rosenthal“. Hier wird also nicht nur Unterricht in modernen Tagungsräumen durchgeführt, sondern auch direkt im Weinberg, z. B. zum Thema Reberziehung.

Stark engagiert sich das IWI auch für die Ahr-Region. Gibt es doch zwei Veranstaltungen, die national und international schon nach der ersten Durchführung für Aufmerksamkeit in der Fachwelt gesorgt haben. Das Internationale Spätburgunder Symposium wird in 2014 wieder durchgeführt und der Weinpreis „Ahrwein des Jahres“ mit neuen Sonderpreisen ab Februar 2013 an den Start gehen.

Tags: fort oder weiterbildung, weiterbildung sommelier

Links

Andere Presseberichte