Weiterbildung zum Revenue-Manager in sechs Monaten
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Weiterbildung zum Revenue-Manager in sechs Monaten

27.02.2013 | eigenpr.de
­Kapazitäten zum optimalen Preis zu verkaufen­ – DHA startet neue Fortbildung
Der „klassische” Studienbrief sowie die webbasierte Lernplattform der DHA ermöglichen ein zeit- und ortsunabhängiges Lernen / Bildquelle: DHA
Der „klassische” Studienbrief sowie die webbasierte Lernplattform der DHA ermöglichen ein zeit- und ortsunabhängiges Lernen / Bildquelle: DHA
Es sind viele Faktoren, die die Umsatzchancen in der Hotellerie beeinflussen. Das richtige Produkt, dem richtigen Kunden, zum richtigen Zeitpunkt und zum richtigen Preis über den passenden Vertriebs­kanal anzubieten, ist Aufgabe des Revenue Management.

Fach- und Führungs­kräften der Hotellerie bietet sich mit der neuen fernunterricht­gestützten Weiterbildung der Deutschen Hotelakademie (DHA), Köln, die Chance, sich zum Revenue Manager zu qualifizieren. Sie beginnt im April 2013.

Qualifizierung für ein junges Berufsbild
Revenue Management ist ein Instrument, das erst in den letzten Jahren verstärkt in der Hotellerie eingesetzt wird. Der Grund hierfür ist unter anderem die steigende Anzahl von Mitbewerbern am Markt. Zu den Aufgaben eines Revenue Managers gehört die Maximierung des Umsatzes und der Marktanteile über eine strategische Gestaltung der Zimmerpreise. Er pflegt Reservierungssysteme, analysiert Daten, erstellt Nachfrage- und Kapazitätsprognosen und entwickelt neue Strategien zur Ertrags­optimierung etwa durch Zusatzleistungen.

„Diesen Lehrgang haben wir konzipiert, um eine echte Lücke auf dem Weiterbildungsmarkt der Hotellerie zu schließen“, sagt Merle Losem,  Geschäftsführerin der DHA. „Revenue Management ist derzeit sehr gefragt, doch die Gelegenheit, es fundiert und praxisorientiert neben dem Job zu erlernen, fehlte bislang.“

Weitere Vorteile des neuen DHA-Angebots: Die Studiendauer ist mit nur sechs Monaten überschaubar. Die Kosten betragen 249 Euro pro Monat. Einschließlich der Prüfungsgebühr kommen die Teil­nehmer auf insgesamt 1.644 Euro.

Der Weg zur richtigen Pricing-Strategie
Die Teilnehmer lernen in systematisch aufeinander aufbauenden Modulen unter anderem, die Ertragschancen ihres Hotels zu analysieren, Vertriebskanäle zu bewerten und Preisstrategien zu entwickeln. Welche EDV-Systeme nützen und wie man Mitarbeiter für das Ziel der Ertrags­steigerung gewinnt, ist ebenfalls Bestandteil der Weiterbildung. Zeit­gemäße Lernmethoden wie der Online-Campus „Meine Lernwelt“ und hochkarätige, gut erreichbare Dozenten führen zum Lernerfolg. Die qualitätszertifizierte DHA legt größten Wert auf topaktuelle, fundierte Inhalte, moderne Didaktik und umfassende individuelle Betreuung.

Der Lehrgang umfasst zwei Präsenzphasen mit Gruppenarbeiten, Präsentationen und Fachdiskussionen, die in Köln stattfinden. Nach der Prüfung in Köln, München oder Berlin erhalten die Absolventen den Abschluss „Revenue Manager/-in (DHA)“.

Wer sich für die Weiterbildung interessiert, sollte eine abgeschlossene Ausbildung als Hotelfachmann oder -kaufmann mitbringen. Darüber hinaus zählt Erfahrung in den Abteilungen Front Desk, Reservations und Sales. Quereinsteiger sind ebenfalls willkommen, sofern sie über langjährige Berufspraxis in diesen Abteilungen verfügen. Der Lehrgang „Revenue Manager/-in (DHA)“ startet erstmals zum April 2013, danach wieder im Oktober.


Weitere Infos unter: http://www.dha-akademie.de/revenue-manager
Kontakt/telefonische Studienberatung: info@dha-akademie.de">info@dha-akademie.de oder 0800 / 34 22 100.

Links

Andere Presseberichte