Frühjahr-Seminare der IECA - auch 2014 ein breit gefächertes Seminarangebot im Programm
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Frühjahr-Seminare der IECA - auch 2014 ein breit gefächertes Seminarangebot im Programm

21.02.2014 | IECA Internationale Messe- & Congress-Akademie
Die Internationale Event- & Congress-Akademie Mannheim (IECA) bietet für Unternehmen aus der Veranstaltungswirtschaft Weiterbildung auf höchstem Niveau an. Auch 2014 wartet eine große Auswahl an Seminaren auf die TeilnehmerInnen. Anmeldungen für die Kurse im Frühjahr werden ab sofort entgegen genommen
Das Seminar „Professionelle Messeauftritte – Erprobte Konzepte und Methoden für Ihren Messeerfolg“ am 28.02.2014 mit Annina Oppinger bietet einen praxisorientierten Einstieg in den Umgang mit dem Kommunikationsmedium Messeauftritt. Die TeilnehmerInnen erfahren, wie sie ein schlüssiges Messekonzept erarbeiten, worauf es beim Umgang mit Dienstleistern ankommt und wie sie das Projekt termin- und budgetgerecht managen.

Am 06.03.2014 vermittelt Referent Claus Bühnert im Workshop „Kompetente Kongress- und Tagungsorganisation“ den KursteilnehmerInnen  die Kernaufgaben bei der Planung von Kongressen und Tagungen. Das Seminar gibt Anregungen und Aufschluss darüber, wo Prozesse optimiert werden können und wie viel Entwicklungspotenzial in einer Veranstaltung steckt.

Um „Steuerliche Aspekte bei Tagungen und Kongressen“ geht es am 11.03.2014. Das Seminar mit Steuerberater Dieter Schlindwein vermittelt zunächst einen Überblick über das deutsche Steuerrechtssystem. Darauf aufbauend werden die steuerlichen Besonderheiten bei der Durchführung von Tagungen und Kongressen sowie sonstigen Veranstaltungen erläutert.

Im 2-tägigen Seminar „Marketing by Emotions – Eventmanagement für Fortgeschrittene“ am 17. und 18.03.2014 mit Experte Wolf Rübner lernen die TeilnehmerInnen die Methoden des Eventmanagements sowie ihre konkrete Anwendung auf Events aller Art kennen. Sie verbessern damit Ihre Effektivität und Ihre Führungskompetenz bei der Planung, Organisation und Durchführung von Tagungen und Kongressen, von Marketing-, Kultur- und Sport-Veranstaltungen.

Am 19.03.2014 widmen sich die SeminarbesucherInnen gemeinsam mit den Durchführenden des Kurses „Brandschutz in Versammlungsstätten“, Kerstin Klode und Rainer Sonntag,  den Anforderungen an den Brandschutz und den Schutzzielen. Sachzusammenhänge und mögliche Kompensationsmaßnahmen in Planung und Betrieb werden unter anderem an konkreten Beispielen dargestellt.

Links