Vom Weinkenner zum Profi - DHA bietet berufsbegleitende Weiterbildung zum Sommelier(IHK)
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Vom Weinkenner zum Profi - DHA bietet berufsbegleitende Weiterbildung zum Sommelier(IHK)

14.05.2014 | INTERNATIONAL WINE INSTITUTE

Fach- und Führungskräfte aus der Hotellerie und Gastronomie können sich ab Oktober 2014 an der Deutschen Hotelakademie (DHA) zum Geprüften Sommelier (IHK) weiterbilden. Der berufsbegleitende Lehrgang vermittelt innerhalb von 14 Monaten fundierte Wein-Fachkenntnisse und bereitet damit auf den IHK-Abschluss vor

Die DHA hat den neuen Lehrgang aufgrund der großen Nachfrage nach qualifizierten Weinexperten gemeinsam mit dem International Wine Institute (IWI), Bad-Neuenahr-Ahrweiler, entwickelt. "Genießen, feines Essen und gute Weine sind ein großer Trend. Die Ansprüche an Qualität und Beratung sind gestiegen, so dass die Expertise von Sommeliers in gehobenen Restaurants und im Handel derzeit sehr gefragt ist", erklärt Merle Losem, Geschäftsführerin der DHA.

Das Aufgabenspektrum eines Sommeliers ist vielfältig: Neben der Weinberatung verantworten Sommeliers den Aufbau des Weinkellers, sind für Einkauf, Logistik und Qualitätsmanagement zuständig, entwickeln Marketing- und Verkaufskonzepte und organisieren Weinverkostungen. Wer sich zum Sommelier weiterbilden möchte, sollte über eine abgeschlossene Berufsausbildung, erste Berufserfahrung, Leidenschaft für Weine und gutes Essen verfügen sowie Freude am Umgang mit Menschen haben. "Eine Spezialisierung auf diesem Fachgebiet ist eine lohnende Investition für Fachkräfte, die ihre Kenntnisse über Weine im Beruf anwenden und umsetzen möchten", erklärt Merle Losem.

Deutschlands bekanntester Sommelier-Ausbilder, Alexander Kohnen, ist Tutor und Mitentwickler des Fernstudiums. Kohnen zählt seit Jahren zu den besten Sommeliers in Deutschland und ist 2013 in Canberra/ Australien zum "Best International Wine Educator of the Year", gewählt worden. "Das Selbststudium zum Sommelier mit IHK-Abschluss bietet größte Flexibilität. Die Lernenden haben die Freiheit, Ort, Zeit und Methodik ihrer Lerneinheiten weitgehend selbst zu bestimmen. Normalerweise reichen zum Studium ein Telefon- und ein Internetanschluss sowie die Motivation, neue Qualifikationen zu erwerben", so Kohnen.

Praxisnahe Inhalte für Berufstätige
Auf dem Lehrplan des Lehrgangs zum Sommelier stehen nationale und internationale Weingebiete, aktuelle Trends und Entwicklungen in der Weinwelt, Sensorik, Verkostungen und Getränkekunde sowie Fragen des Weinrechts. Die Teilnehmer setzen sich zudem intensiv mit betriebswirtschaftlichen Fragestellungen und Marketing auseinander. Mit ihrem Lernsystem Flexuc@te stellt die DHA ein Lernsystem bereit, das berufstätigen Teilnehmern in jeder Hinsicht größtmögliche Flexibilität bietet, eine Grundvoraussetzung, damit sich eine Weiterbildung auch mit unregelmäßigen Arbeitszeiten, Wochenend- und Saisonarbeit vereinbaren lässt.

Ein individuell gestaltbarer Studienverlauf sowie durchgehende fachliche Begleitung durch einen persönlichen  Studienmentor sorgen dafür, dass das Studium nicht zur Belastung für die Berufstätigen wird. Die DHA bietet ihren Studenten Plattformen für den gemeinsamen Austausch und stellt ihnen einen persönlichen Mentor zur Seite, der sie durch das gesamte Studium begleitet. Moderne, interaktiv gestaltete Studienbriefe, Webinare und eine umfangreiche Lernplattform mit Mediathek sind fest in die DHA-Lehrgänge integriert. Die Seminare, in denen mit Dozenten intensiv und praktisch gearbeitet wird, runden das Studium bei der DHA ab, gestalten es spannend und nah am Alltag der Lernenden.

Der Lehrgang Geprüfter Sommelier (IHK) im Überblick

  • Berufsbegleitende staatlich zugelassene Weiterbildung mit öffentlich-rechtlichem Abschluss, mit Studienbriefen, Webinaren und Präsenzphasen - flexibel zu organisieren mit optionaler Terminwahl
  • Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte aus der Hotellerie und Gastronomie, die sich für eine berufliche Tätigkeit als Sommelier qualifizieren möchten und sich spezielles Wissen aus der nationalen und internationalen Weinwelt aneignen möchten

    Dauer: 14 Monate
    Gebühren: 189,00 Euro monatlich zzgl. Prüfungsgebühr
    Vielfältige staatliche Fördermöglichkeiten
    Starttermin: Oktober 2014

Weiterführende Informationen auf www.dha-akademie.de, ausführliche Studienberatung unter 0800 - 34 22 100 oder per Mail an info@dha-akademie.de">info@dha-akademie.de

Über die Deutsche Hotelakademie (DHA), Köln
Die Deutsche Hotelakademie (DHA) ist eine Fachakademie für Berufsqualifizierung im Gastgewerbe. Sie ebnet Fachkräften über berufsbegleitende Fernstudiengänge und Weiterbildungen den Aufstieg in Führungspositionen oder den Schritt in die Selbst-ständigkeit. Zum Bildungsangebot gehören die Studiengänge Fachwirt im Gastgewerbe (IHK), Verpflegungsbetriebswirt (DHA), Küchenmeister (IHK), Hotelbetriebswirt (DHA), Diätkoch (IHK), Betriebswirt für Systemgastronomie (DHA), Revenue Manager (DHA), Fachmann/-frau für Catering (IHK), Sales Manager (DHA), Teamleiter (DHA), Sommelier (IHK) sowie F&B Manager (DHA).

Das eigens entwickelte Bildungssystem Flexuc@te bietet den Teilnehmern ein höchst individualisierbares Studium zu kostengünstigen Bedingungen. Studierende an der DHA werden umfassend persönlich betreut, profitieren von einer zeit- und kosteneffizienten Didaktik und dem konsequenten Multimedia-einsatz, der das Lernen spannend, flexibel und anschaulich macht. Die DHA ist eine von zwei Fachakademien unter dem Dach der Deutschen Gesellschaft für berufliche Bildung (DGBB).

Über das International Wine Institute (IWI), Bad Neuenahr-Ahrweiler
Das International Wine Institute (IWI) ist eine privatrechtliche Fachschule für Sommeliers. Im Herzen der Ahrregion - direkt an der berühmten Weinbergslage "Ahrweiler Rosenthal"- führt das IWI erlebnisreiche und innovative Fortbildungsmöglichkeiten wie zum Beispiel die berufsbegleitenden Lehrgänge zum Commis
Sommelier (IWI), Sommelier (IHK), Sommelier (MC) und Weinfachberater (IWI) durch. Der regelmäßige Austausch mit internationalen Partnern sichert ein multikulturelles Denken und Handeln.

Alexander Kohnen ist Gründer des International Wine Institutes und Deutschlands Sommelier-Ausbilder Nr. 1. Über 25 Jahre ist Alexander Kohnen in der Erwachsenenbildung tätig. In dieser Zeit bildeten er und sein Team mehr als 750 deutsche Sommeliers (IHK) und Weinhändler (IHK) aus. Kohnen wurde im Oktober 2013 von der Charles Sturt Universität in Canberra, Australien, zum "Best International Wine-Educator of the Year" gewählt und gehört laut Busche Verlag seit mehreren Jahren zu den 50 besten Sommeliers Deutschlands.

Tags: Weinkenner Sommelier

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert