Duales Studium Hotel - Studienführer gibt Infos
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Duales Studium Hotel - Studienführer gibt Infos

23.08.2014 | TarGroup Media GmbH & Co. KG

Ein duales Studium Hotel ist unter Deutschlands Schulabgängern sehr angesagt. Die Kombination von praktischer und akademischer Ausbildung hat in den vergangenen Jahren einen großen Boom erlebt. Mittlerweile sind über 60.000 Studierende im dualen System eingeschrieben

Bildquelle: Beide TarGroup Media GmbH & Co. KG
Bildquelle: Beide TarGroup Media GmbH & Co. KG
Modell Duales Studium
Modell Duales Studium

Kurzüberblick über das duale Studienmodell

Für viele Eltern ist ein duales Studium Neuland. Erst seit Beginn der 1990er Jahre hat es sich in Deutschland etabliert. Ausgehend von Baden-Württemberg, wo das Modell der dualen Ausbildung auf den akademischen Bereich übertragen wurde und wo die Duale Hochschule Baden-Württemberg mittlerweile eine der größten Hochschulen Deutschlands ist, gibt es inzwischen deutschlandweit hunderte duale Studiengänge.

Was ist das Besondere? Bei einem dualen Studium wird Praxiszeit mit Theorie verknüpft. Das bedeutet, dass der Studierende abwechselnd in einem Unternehmen mitarbeitet und an einer Hochschule oder Berufsakademie studiert. Daraus ergeben sich Vorteile, wie zum Beispiel die Anwendung von in der Theorie (also in Vorlesungen) erlernten Inhalten direkt in der betrieblichen Praxis und umgekehrt. Aber es gibt auch Nachteile, wie einen hohen Leistungsdruck.

Viele Spezialisierungen - auch Duales Studium Hotel

Duale Studiengänge gibt es für nahezu jeden Fachbereich, außer in "tiefakademischen" Studiengängen wie Medizin, Psychologie oder Rechtswissenschaften. Und dementsprechend sind auch für das Hotelfach dutzende Studienmöglichkeiten vorhanden.

Viele Hotels sind dazu übergegangen, zusätzlich zu den Berufsausbildungen auch Kombinationen von Ausbildung und Studium anzubieten. So bieten zum Beispiel die ACCOR Hotels, das Holiday Inn München oder das Hotel Hafen Hamburg die Ausbildung zum/zur Hotelfachmann/frau kombiniert mit dem dualen Studium Hotelmanagement an.

Aufgrund der Vielzahl der Angebote ist es schwierig, sich als Studieninteressent einen kompetenten und umfänglichen Überblick zu verschaffen. Zum Glück gibt es aber Online-Studienführer wie den Wegweiser-Duales-Studium.de, der unter http://www.wegweiser-duales-studium.de/tourismus-hotel-dual/ eine Datenbank aller dualen Hotelmanagement Studiengänge in Deutschland betreibt. Auch unter www.ausbildungplus.de findet sich eine Datenbank.

Passende Firma finden - nicht immer leicht

Für ein duales Studium braucht man immer zwei Dinge: Eine Hochschule bzw. Berufsakademie und ein Partnerunternehmen. Was viele Studieninteressenten erst dann schmerzhaft feststellen müssen, wenn es zu spät ist: Die Bewerbungsfristen enden meist schon ein Jahr, bevor überhaupt Studien- bzw. Ausbildungsbeginn ist.

Wer sich also für 2016 einen dualen Studienplatz sichern möchte, sollte schon Anfang/ Mitte 2015 mit der Suche nach Firmen beginnen. Eine gute Anlaufstelle bietet u.a. die Studienplatzbörse unter www.wegweiser-duales-studium.de/duale-studienplaetze/ oder auch eine Google Suche nach Begriffen wie "Hotelmanagement Ausbildungsplätze 201X".

Fazit: Früh informieren
Ein duales Studium (Hotel) kann eine gute Option sein, um eine Ausbildung bzw. längere Praxiserfahrung mit einem akademischen Bachelor-Abschluss zu vereinen. Allerdings sollte man sich frühzeitig intensiv informieren. Denn zunächst muss man herausfinden, ob das Studienmodell überhaupt zu den eigenen Vorstellungen passt und danach dann evtl. die entsprechenden Bewerbungen schreiben.

Links

Andere Presseberichte