Allergenmanagement bei der Außer-Haus- Verpflegung
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Allergenmanagement bei der Außer-Haus- Verpflegung

18.09.2014 | h-g-k.de

HGK-Mitgliederseminar zur Allergenkennzeichnung zeigt Chancen und Pflichten für gastronomische Betriebe auf

Die HGK, Deutschlands führende Einkaufsgenossenschaft für das Gastgewerbe, hat am 08. September 2014 das erste von vier bundesweit geplanten Seminaren zum Thema Allergenkennzeichnung durchgeführt. Unterstützt wird die HGK dabei von ihrem Partner, der Hügli Nahrungsmittel GmbH. Insgesamt 25 HGK-Mitgliedsbetriebe mit 37 Teilnehmern profitierten von einer gelungenen Mischung aus Theorie und Praxis.

Ziel der Seminare ist, die Akteure aus dem gastronomischen Bereich über die ab dem 13. Dezember 2014 neue Lebensmittel-Informationsverordnung (LMIV) zu informieren, die auch die Allergenkennzeichnung von unverpackten Lebensmitteln zur Pflicht macht. Das bedeutet, dass neben den deklarationspflichtigen Zusatzstoffen in Zukunft auch die 14 Hauptallergene gekennzeichnet werden müssen. Für Menschen mit Lebensmittelallergien oder Gluten- und Milchzuckerunverträglichkeit bringt die Verordnung große Vorteile mit sich. Ab dem oben genannten Stichtag wird es möglich sein, direkt auf der Speisekarte zu sehen, ob ein bestimmtes Gericht eines der Hauptallergene wie z. B. Eier, Nüsse, Sellerie oder Milchprodukte enthält. Für die Küchenprofis bedeutet es, sich sorgfältig mit dem Thema zu beschäftigen.

Um die HGK-Mitglieder in diesem Prozess bestmöglich zu unterstützen, sind die Seminare so konzipiert, dass je ein Mitarbeiter aus dem Bereich Lebensmittelrecht und ein weiterer aus dem Bereich Marketing als Referent zur Verfügung steht. Von der Abgrenzung zwischen Allergie und Unverträglichkeit, über die rechtlichen Rahmenbedingungen und die Kennzeichnung in der Praxis enthalten die Seminare zusätzlich einen hohen Praxisanteil, der die Teilnehmer befähigt, sich umfassend auf die Umsetzung der LMIV vorzubereiten.

Auf Grund der sehr positiven Resonanz aus dem Mitgliederkreis erweitert die HGK ihr Angebot von zunächst zwei auf insgesamt vier Seminare. Die nächsten Veranstaltungen folgen am 22. September 2014 im Hilton Garden Inn in Stuttgart, am 20. Oktober 2014 im Hotel & Restaurant Sengelmannshof in Essen sowie am 10. November 2014 im Hotel Hof Sudermühlen in Egestorf.

Mit mehr als 3200 angeschlossenen Betrieben aus dem mittleren und gehobenen Bereich von Hotellerie und Gastronomie ist die HGK Marktführer unter den gast-gewerblichen Einkaufsgenossenschaften in Deutschland. Die HGK arbeitet mit rund 470 qualitätsgeprüften Lieferanten zusammen, die lokal, regional oder national tätig sind. Als führende Einkaufsgenossenschaft verschafft die HGK ihren Mitgliedern kostenreduzierende Vorteile und bündelt 1,6 Milliarden Euro Einkaufsvolumen pro Jahr.


Für weitere Fragen zu den Veranstaltungen:
HGK Hotel- und Gastronomie-Kauf eG
Stefanie Lange
Telefon (0511) 37422-165
sla@h-g-k.de

Tags: Allergen Management, program

Links

Andere Presseberichte