Die Natur begreifen - Zertifikatslehrgang zum Kräuterexperten
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Die Natur begreifen - Zertifikatslehrgang zum Kräuterexperten

03.03.2015 | Gastronomisches Bildungszentrum e.V.

Für naturbegeisterte Gastronomen, Landschaftsgestalter und Selbstvermarkter bietet das Gastronomische Bildungszentrum (GBZ) der Industrie- und Handelskammer Koblenz in diesem Jahr wieder den Zertifikatslehrgang zum Kräuterexperten (IHK) an. Unterstützt wird das Seminarprogramm durch die Kräuterwind GmbH, ein Projekt der Region Westerwald

Bildquelle: Gastronomisches Bildungszentrum e.V.
Bildquelle: Gastronomisches Bildungszentrum e.V.

Die berufsbegleitende Weiterbildung wir in drei Modulen durchgeführt und umfasst Themengebiete wie: Kräuterkunde, Herstellung von Ölen, Konservierung von Kräutern und deren Verarbeitung. In Küche, Werkstatt und Garten wird experimentiert, darüber hinaus vertiefen Exkursionen das erlernte Wissen.

Wie führe ich eine Kräuterwanderung durch? Wie werden Essenzen gewonnen? Welche Kräuter passen zum Dessert? Diese und viele weitere Fragen werden geklärt und durch zahlreiche Übungen trainiert.

Die Verantwortlichen des GBZ und Kräuterwind sind sich einig: Lernen muss aktivierend und erfahrungsorientiert gestaltet sein, dadurch werden komplexe Inhalte verstanden und können wirkungsvoll in den Berufsalltag umgesetzt werden.

"Besonders in Eifel, Westerwald und Hunsrück hat die ursprüngliche Natur viel zu bieten. Das ist ein großes Potenzial, das gastronomisch noch besser genutzt werden kann", weiß Detlev Ueter, Ausbilder im GBZ.

Der nächste Lehrgang zum Kräuterexperten (IHK) beginnt am 18.05.2015. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.gbz-koblenz.de oder telefonisch: 02 61/3 04 89-40.

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert