Quo vadis Gastronomie?
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Quo vadis Gastronomie?

18.03.2015 | h-g-k.de

Aktuelle Trends und nachhaltige Handlungsfelder der Gastronomie - Weiterbildungsangebot: Seminar & Workshop für eine zukunftsfähige Ausrichtung am 05. Mai 2015 in Hannover

Wie können sich Betriebe der Außer-Haus-Verpflegung erfolgreich und zukunftsfähig am Markt positionieren? Was sind die aktuellen Trends und Herausforderungen in der Ernährung? Was erwartet der Gast von einem gastronomischen Angebot?

Antworten auf diese und weitere Fragen liefert das am 05. Mai 2015 stattfindende Tagesseminar in Hannover. Veranstalter ist die HGK, marktführende Einkaufsgenossenschaft für die Hotellerie und Gastronomie, die mit ihrem überarbeiteten Serviceangebot HGK-Nachhaltige Entwicklung ihre Mitglieder durch Informationen, Beratung und Weiterbildungsangebote bei der Umsetzung von Nachhaltigkeit im eigenen Betrieb unterstützt.

Zusammen mit dem erfahrenen Branchenexperten Rainer Roehl, Geschäftsführer des Beratungsunternehmens a‘verdis, wird Stefanie Lange, Diplom-Ökotrophologin bei der HGK, die Veranstaltung durchführen.

Konzipiert ist das Seminar für Gastronomen und Hoteliers sowie Wirtschafts-, Betriebs- und Küchenleiter. Es liefert einen umfassenden Einblick in die wichtigsten Handlungsfelder eines erfolgreichen Nachhaltigkeitsmanagements in der Gastronomie. Diese beinhalten z. B. den nachhaltigen Lebensmitteleinkauf, die ökologische und ökonomische Optimierung der Arbeitsprozesse sowie ein Speisen- und Getränkeangebot, dass neben dem Genuss auch das gesundheitliche Wohlbefinden der Gäste berücksichtigt.

Die Teilnehmer lernen Anbieter von Siegeln und Zertifikaten sowie deren Bedeutung, Leistungen und Kosten kennen. Und Sie erhalten Hinweise und Tipps für eine gelungene Gäste-, aber auch interne Nachhaltigkeitskommunikation. Ziel des Seminars ist, die verschiedenen Angebote und deren Nutzen besser für den eigenen Betrieb bewerten zu können. Zusätzlich kann mit dem gewonnenen Wissen das jeweilige Angebot besser auf die jetzigen und zukünftigen Bedürfnisse der Gäste ausgerichtet werden.
Die Vorteile einer nachhaltigen Ausrichtung des gastronomischen Angebots reichen von einer positiven Abgrenzung am Markt, über die Erschließung neuer Gästegruppen bis hin zur Senkung der Kosten, z. B. über die möglichen Einsparungen in den Bereichen Energie, Wasser und Abfall.

Kurzum geht es beim Thema Nachhaltigkeit um ein verantwortliches und ressourcenschonendes Wirtschaften in allen Betriebsbereichen.

Das Seminar findet im Hotel Königshof in Hannover statt und ist auf 20 Teilnehmer begrenzt.

Anmeldeschluss ist der 28. April 2015. Anmeldung und weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer 0511 / 37 42 21 66.

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert