Veranstaltungen professionell planen und durchführen
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Veranstaltungen professionell planen und durchführen

23.05.2016 | Gastronomisches Bildungszentrum e.V.

 Zertifikatslehrgang zum Eventmanager (IHK) liefert notwendiges Rüstzeug

In Zeiten der Digitalisierung wird der persönliche Kontakt zu Kunden immer wichtiger. Unternehmen müssen Begegnungen gezielt nutzen, um das Vertrauen ihrer Kunden zu gewinnen und eine direkte Verbindung aufzubauen. Daher investieren immer mehr Betriebe einen Großteil ihres Etats in Marketingevents. Durch professionell ausgerichtete Veranstaltungen können Kundenkontakte aufgebaut und intensiviert werden - ein wichtiger Schritt um die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens zu sichern.

Diesen Trend hat die Hotelmanagement-Akademie (HMA) des Gastronomischen Bildungszentrums Koblenz erkannt und daraus den Zertifikatslehrgang zum Eventmanager (IHK) entwickelt. Diese Weiterbildung richtet sich an alle Mitarbeiter, die das notwendige Rüstzeug für die professionelle Planung und Durchführung von Veranstaltungen lernen wollen. Von der betriebswirtschaftlichen Planung, über die innovative Vermarktung, bis hin zur Nachbereitung von Veranstaltungen werden die Teilnehmer trainiert und entwickeln sich dadurch zu echten Event-Experten.

Theorie und Praxis sind in dem Zertifikatslehrgang eng miteinander verbunden, sodass die Studierenden die Unterrichtsinhalte direkt in ihrem Arbeitsalltag anwenden können. Als Leistungsnachweis bearbeiten die Teilnehmer eine Fallstudie und präsentieren ihre Ergebnisse im Team. Nach erfolgreich absolvierter Zertifikatsprüfung wird der Titel des Eventmanagers (IHK) verliehen.

"Unser neu konzipierter Zertifikatslehrgang richtet sich an alle Mitarbeiter aus der Hotellerie und Gastronomie, die on the job sind und sich nebenberuflich im Veranstaltungsmanagement weiterqualifizieren wollen", erklärt Yvonne Pauly, Leiterin der Hotelmanagement-Akademie.

Der Zertifikatslehrgang zum Eventmanager (IHK) ist in sechs Module à zwei Tage gegliedert und startet am 24.10.2016 in Koblenz. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.gbz-koblenz.de oder telefonisch: 02 61/3 04 89-32.

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert