Ernährungsberatung für Hotellerie & Gastronomie
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Ernährungsberatung für Hotellerie & Gastronomie

17.06.2016 | DHA - Deutsche Hotelakademie

Köln, Juni 2016. Ab August 2016 können sich Fachkräfte aus Hotellerie und Gastronomie an der DHA berufsbegleitend zum Ernährungsberater weiterbilden. Sie erwerben das Know-how und die persönlichen Kompetenzen, um ihre Gäste mit gezielten Ernährungsempfehlungen bei der Speiseplanung zu unterstützen

In der berufsbegleitenden 10-monatigen Weiterbildung lernen die Teilnehmer das Fachwissen der Ernährungslehre, das sie ihren Gästen beratend weitergeben können. Neben den fachlichen Grundlagen stehen auch die praktischen Fähigkeiten eines guten Ernährungsberaters auf dem Lehrplan. "Durch die intensiven Praxis-Workshops können unsere Teilnehmer die erlernten Kompetenzen direkt im Beratungsgespräch mit ihren Gästen umsetzen", erklärt Merle Losem, Geschäftsführerin der Deutschen Hotelakademie.

Entwicklung von Menülinien steht im Fordergrund der Ernährungsberatung

Die Studierenden beschäftigen sich während der Weiterbildung intensiv mit der Planung und Entwicklung von Menülinien, zum Beispiel für Bio-Menüs, DGE-Menüs oder pflanzliche Menüs. Außerdem werden die gesetzlichen Grundlagen, Kennzeichnungsrichtlinien und die praktische Handhabung des Allergenemanagements besprochen. Weitere Inhalte sind Trends und Entwicklungen der Ernährung, moderne Ernährungskonzepte, Lebensmittelkunde, physiologische & medizinische Grundlagen, Nährwertberechnung sowie Ernährungspsychologie.

Die Anforderungen von Gästen an gesunde und vollwertige Gerichte sind gestiegen

Es werden kompetente Ernährungsberater gesucht, die bei der Umsetzung einer gesunden Ernährungsweise unterstützen können. "Gerade im gastronomischen Bereich möchten viele Fachkräfte ihre ernährungswissenschaftlichen Kenntnisse erweitern, um ihre Gäste mit den passenden Ernährungsempfehlungen beraten zu können. Ebenso profitieren Köche vom ernährungswissenschaftlichen Fachwissen für die Zubereitung von zielgruppenspezifischen Gerichten in Bereichen wie der Vollwert- oder der vegetarisch-veganen Küche", erläutert Sascha Hölzle, Fachtutor für Ernährungsberatung an der Deutschen Hotelakademie.

Die Weiterbildungen der Deutschen Hotelakademie basieren auf einem innovativen Blended Learning-Ansatz

Beim Blended Learning kommen moderne Lernmedien wie Seminare, Webinare und Studienbriefe zum Einsatz und die Studierenden werden durch individuelle Studienberatung und fachliche Betreuung unterstützt. Die Weiterbildung Ernährungsberater wird von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) geprüft und zugelassen.

Die Teilnahmevoraussetzung für die Ernährungsberatung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung im Gastgewerbe. Quereinsteiger können sich anmelden, wenn sie nachweislich mehrere Jahre im fachlich angrenzenden Bereich tätig waren und die notwendigen Grundkenntnisse mitbringen. Die monatlichen Gebühren liegen bei 189 Euro.

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert