Ausgezeichnetes Azubi-Projekt der Johannesbad Gruppe geht in 2. Runde
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Ausgezeichnetes Azubi-Projekt der Johannesbad Gruppe geht in 2. Runde

27.08.2018 | trurnit Pressewerk GmbH

Azubis der Johannesbad Gruppe organisieren Thermen-Sommerfest

Werner Weißenberger, Vorstand der Johannesbad Gruppe, eröffnet das Thermen-Sommerfest mit traditionellem Fassbieranstich. / Bildquelle: Johannesbad Gruppe
Werner Weißenberger, Vorstand der Johannesbad Gruppe, eröffnet das Thermen-Sommerfest mit traditionellem Fassbieranstich. / Bildquelle: Johannesbad Gruppe

Beim diesjährigen Sommerfest (14. August) der Johannesbad Therme Bad Füssing führten die Auszubildenden der Johannesbad Gruppe am Standort Bad Füssing Regie: Von A wie Ausschank über P wie Programm bis Z wie Zeitplan hatten die Nachwuchskräfte alles im Griff. Nachdem das erste Azubi-Projekt des Unternehmens mit neun Rehakliniken und sieben Hotels in 2017 mit Erfolg abschloss – die Azubis übernahmen für zwei Tage die Leitung eines Hotels – durfte der Nachwuchs in diesem Jahr ein neues Projekt in der Therme übernehmen. Wie bereits zuvor sammelten die jungen Menschen wertvolle Erfahrungen.

37 Bad Füssinger Azubis aus den Berufen Hotelfachmann/-frau, Fachkraft im Gastgewerbe, Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen, Kauffrau für Büromanagement, Kauffrau für Marketingkommunikation und Koch sowie Fachinformatiker für Systemintegration waren dabei. Unter dem Motto „Therme weiß-blau“ entschied sich das Projektteam unter Führung der Projektleiterinnen Marina Reiss, Franziska Eichinger und Angelique Himml für einen Tag voll bayerischer Tradition – mit buntem Programm und großem Feuerwerk.

In den knapp drei Monaten Planung mit intensiven Abstimmungen war organisatorisches Geschick gefragt; jedes Detail musste sitzen. „Die Azubis aller Fachbereiche an einen Tisch zu bekommen und für das Projekt zu begeistern“, erklärt Marina Reiss, war die größte Herausforderung für sie und ihre Mit-Azubis. Sie ergänzt: „Das Können und Wissen eines jeden war wichtig, um ein gelungenes Event auf die Beine zu stellen.“

Erfolge und Erfahrungen

Rund 3.000 Besucher kamen in die Johannesbad Therme. „Ein Catering für so viele Personen hatte bisher keiner von uns geplant – das erforderte viel Abstimmungsaufwand“, sagt Marina Reiss. Und in der Kommunikation mit dem Management der bekannten Band „Dorfrocker“, die beim Sommerfest auftrat, mussten alle Azubis hartnäckig sein – schließlich gehen bei den Volksmusikern mit zehn Auftritten pro Monat viele Anfragen ein. Am Ende war der Tag ein voller Erfolg. „Unsere Gäste haben es genossen. Und wir konnten uns zurücklehnen und den Abend genießen. Alle hatten eine Menge Spaß“, freut sich Thermenleiter Ernst Kaser.

„Jeder von uns hat einen Einblick in die Organisation und Struktur eines Großevents bekommen“, resümiert Marina Reiss, „außerdem haben wir gelernt, uns durchzusetzen.“ Ihre Kollegin Franziska Eichinger ergänzt: „Das Beste am Azubi-Projekt war, zu sehen, dass sich die wochenlange und intensive Vorbereitung gelohnt hat und wir den Gästen ein Lächeln ins Gesicht zaubern konnten.“ Das Azubi-Projekt soll künftig fester Bestandteil der Ausbildung in Bad Füssing sein. „Die Idee, unseren Auszubildenden für einen Tag lang echte Verantwortung für einen ganzen Betrieb zu übertragen, hat sich auch im zweiten Jahr bewährt“, resümiert Ralf Müller, Geschäftsbereichsleiter Hotellerie der Johannesbad Gruppe.

Er begleitete zusammen mit den Standortverantwortlichen und den beiden Ausbildungsbetreuerinnen Bettina Hauswirth und Ramona Breitenfellner-Reß das Projektteam. Ralf Müller erklärt: „Die Auszubildenden schaffen hier für unsere Gäste ein außergewöhnliches Erlebnis. Dieses selbstständige Arbeiten vermittelt unseren jungen Kollegen sehr wichtige Grundlagen für ihren Beruf.“

Auszeichnungen und Awards

Die Johannesbad Gruppe erhielt für das Azubi-Projekt im vergangenen Jahr bereits den Stevie Award in Gold in der Kategorie „Jugend Marketing Kampagne des Jahres“ sowie den HR Excellence Award 2017. Laut Focus Business gehört die Gruppe zu den Top-Arbeitgebern Deutschlands; bei Focus Money ist der Geschäftsbereich Hotellerie bester Ausbildungsbetrieb seiner Branche. Dieser ist auch bei kununu ein Top-Arbeitgeber – mit einer Weiterempfehlungsquote von 96 Prozent.

Links

Andere Presseberichte