Traumberuf in der Gastronomie: Sommelier!
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Traumberuf in der Gastronomie: Sommelier!

21.01.2013 | INTERNATIONAL WINE INSTITUTE Fachschule für Sommeliers
Die Aufgaben eines Sommeliers sind vielfältig: Oft verkosten sie mehr als 100 Weine die Woche. Sie sind für Auswahl, Beschaffung, Lagerung und natürlich dem Servieren der Weine in gehobenen Restaurants verantwortlich
Zwar ist die Berufsbezeichnung „Sommelier“ gesetzlich nicht geschützt, aber immer mehr Arbeitgeber achten auf entsprechende Einträge im Zeugnis oder auf den Besuch einer Sommelierschule. Neben einer ausgeprägten Menschenkenntnis müssen Sommeliers ein großes Wissen über Geschmack und Zubereitungsarten der verschiedenen Speisen besitzen und natürlich die richtige Weinempfehlung aussprechen. Das Ziel ist Harmonie! Wenn Wein und Essen sich gegenseitig perfekt ergänzen, dann hat der Sommelier seine wichtigste Aufgabe bravourös erledigt und seinen Gast glücklich gemacht.

Fachwissen ist also von großer Bedeutung. Die berufsbegleitende Fortbildung zum „IWI-geprüften Commis Sommelier“ bietet daher eine fundierte Grundausbildung in Sachen „Wein“ und „Arbeiten am Tisch des Gastes“ an. Die Schulungsinhalte sind perfekt für den Start auf die Berufskarriere zum „Sommelier“ abgestimmt. Weinsensorik und Weinbeurteilung, Oenologie und der Einstieg in die Weine der wichtigsten Anbaugebiete der Welt stehen auf dem Unterrichtsplan. Fachpraktische Degustationen fördern das Verständnis über Weinausbau, Lagerfähigkeit und der Harmonie von Speise und Wein. Nach den internationalen Restaurantstandards werden alle Arbeiten am Tisch des Gastes trainiert: Ob das Öffnen einer Flasche Wein oder Champagners, das Anzünden einer Zigarre oder der perfekte Käseservice vom Brett.

Einmalig für die Ausbildung ist die Umsetzung des Lehrgangs als Blended-Learning. Die Teilnehmer werden angehalten, an den unterrichtsfreien Tagen die gelernten Seminarinhalte auf einer Internet basierenden Lernplattform zu wiederholen und zu vertiefen. Das E-Learning vervollständigt das Wissen der Teilnehmer und fordert eine besondere Leistungsbereitschaft. Filmbeiträge, Bildergalerien, Texte und Grafiken stehen jedem Teilnehmer während des Lehrgangs online zur Verfügung. Ein Test nach jeder Schulungseinheit dokumentiert das gelernte Wissen. Im IWI-Chatroom steht einmal wöchentlich ein kompetenter Tutor für Fragen und weiteren Erklärungen zur Verfügung. Das Bildungsprojekt wird gemeinsam mit der Campus Geisenheim GmbH durchgeführt und gliedert sich in sieben Module.

Bekannte Dozenten und beste Rahmenbedingungen sichern eine exzellente Einstiegsfortbildung für die Sommellèrie. Der erfolgreiche Abschluss zum „IWI-geprüften Commis Sommelier“ dokumentiert jedem Arbeitgeber eine besondere Leistungsbereitschaft, Engagement und vor allem die perfekten Grundlagen für die Karriere als Sommelier / Sommelière und Maître d`Hotel. Der Lehrgang kostet 2290,00 € zuzüglich Prüfungsgebühren.

Gerne stehe ich für Fragen zur Verfügung.
 Rufen Sie einfach an!

International Wine Institute,
Herr Alexander A. Kohnen
akohnen@iwi-edu.eu

Telefon: 02641-9124590
www.commis-sommelier.de

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert