Mitarbeiter werben Mitarbeiter - Lindner Hotels & Resorts starten Rekruiting über soziale Netzwerke
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Mitarbeiter werben Mitarbeiter - Lindner Hotels & Resorts starten Rekruiting über soziale Netzwerke

04.04.2013 | Lindner Hotels & Resorts
Der Lindner-Zufriedenheitsindex hat nach einer Personalbefragung Ende 2012 ergeben, dass die Mitarbeiter die Lindner Hotels & Resorts als Arbeitgeber sehr schätzen. Auf der Wunschliste stand dagegen, die Unterbesetzung in einigen Abteilungen auszugleichen. Jetzt haben die Mitarbeiter die Möglichkeit, ihren Arbeitgeber potentiellen Bewerbern weiterzuempfehlen und gleich doppelt davon zu profitieren
Lindner Congress Hotel, Düsseldorf / Bildquelle: Lindner Hotels & Resorts
Lindner Congress Hotel, Düsseldorf / Bildquelle: Lindner Hotels & Resorts
Mit der Einrichtung einer eigenen „Mitarbeiter werben Mitarbeiter“-Plattform haben die Angestellten der Lindner Hotels & Resorts ab sofort die Möglichkeit, sich aktiv am Rekrutierungsprozess der Hotelkette zu beteiligen.

In Kooperation mit dem Incentive-Spezialisten Bonago stellen die Personalabteilungen der Lindner Hotels und der Hauptverwaltung jetzt offene Stellenprofile auf der internetbasierten Plattform www.placetowork.lindner.de ein. Mit einem individuellen Identifikations-Code können sich die Mitarbeiter im geschlossenen Nutzerkreis einloggen und offene Stellen via Email oder über soziale Netzwerke wie Facebook, Xing, Google+ oder Linkedin dem eigenen Bekannten- und Freundeskreis empfehlen.

Optimierung des Rekrutierungsprozesses
Die Lindner Hotels & Resorts gehen mit dieser innovativen, strategischen Maßnahme auf den Wunsch vieler Mitarbeiter ein, zur Team-Entwicklung in den Abteilungen beizutragen. „Wir drücken damit auch unser Vertrauen und unsere Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern aus“, ist Vorstand Otto Lindner vom Erfolg der kreativen und trendgerechten Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Aktion überzeugt.

Immerhin seien zufriedene Mitarbeiter die besten Botschafter für das Unternehmen und würden zudem nur Mitarbeiter anwerben, die sie gerne als Kollegen hätten und die zum Team passen. „Anders als Personalprofis zeichnen die Angestellten gegenüber potentiellen Bewerbern in punkto Arbeitsbedingungen und Karrierechancen ein realistisches und ehrliches Bild der Lindner Hotels als Arbeitgeber“, so Otto Lindner.

Die Personalverantwortlichen des Hotelunternehmens versprechen sich von der Einführung der neuen Plattform durch die Nutzung sozialer Netzwerke eine Stärkung der Arbeitgeber-Marke, die Erhöhung der Mitarbeiterloyalität und -bindung sowie den Aufbau eines Bewerber-Pools für aktuelle und künftige Stellen. Zudem erwarten sie die Reduktion von Kosten und Rekrutierungsdauer.

„Die Einsparung von Zeit und Geld im Bewerbungsprozess nutzen wir lieber für unsere Personalförderungsmaßnahmen wie Coaching und Weiterbildung“, kommentiert Familienunternehmer Lindner die Initiative.

Prämien für erfolgreiche Mitarbeiter-Empfehlungen
Kommt mit einem empfohlenen Kandidaten ein Arbeitsvertrag zustande, wird der Mitarbeiter mit einer attraktiven Prämie im Wert von 250 bis 600 Euro je nach ausgeschriebener Position belohnt.

Die Prämie wird automatisch in Form eines Online-Universalgutscheins ausgezahlt, der in über 140 Geschäften aus den verschiedensten Sparten wie Kleidung, Haus und Garten, Multimedia, Reisen, Auto, Motor, Sport und anderen eingelöst werden kann. Die Prämien werden dem Bruttolohn zugerechnet und als geldwerter Vorteil verbucht, die anfallenden Sozialversicherungsbeiträge übernimmt Lindner. Die Mitarbeiter profitieren somit gleich doppelt, nämlich mit ihrer Prämie und dem neuen Wunsch-Kollegen.

Links


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert