Zimmermädchen Aufgaben, Jobs und Stellenangebote
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Zimmermädchen Aufgaben, Jobs und Stellenangebote

13.08.2015 | HSI Ltd.

Die Zimmermädchen oder Roomboys im Hotel - sie leben im 'Schatten'', wuseln über Hotelflure und kennen mehr Geheimnisse als manch einem lieb ist - siehe hierzu 'Zimmermädchen in der Literatur' am Ende des Artikels. Aber Housekeeping tut Not - ohne diese Frauen oder Männer, die die Hotelzimmer sauber machen, geht gar nichts im Hotel und: Sie machen auch mit den Umsatz aus, was von der Hotelleitung oft nicht genug honoriert wird. Vom Schein und Sein im Housekeeping und den Hotelgewerbe Jobs an der Basis

Housekeeping Schulung mit Zimmermädchen und Hausdame im Hotel Oberwirt, Bildquelle Trabeco
Housekeeping Schulung mit Zimmermädchen und Hausdame im Hotel Oberwirt, Bildquelle Trabeco

Zimmermädchen  - einige haben's gut, die andern schwer

Sie wissen alles von den Gästen und müssen auch alles wegmachen. Achtlos liegengelassene Kondome und schmutzige Fernbedienungen sind noch das wenigste, derer sie sich annehmen müssen. Einige Zimmermädchen oder Roomboys können leider auch von einer 'Kalten Abreise' berichten, wenn das Schildchen 'Don't Disturb' auch nach dem Check-Out noch nicht von der Zimmertür entfernt ist. Aber das sind Gott sei Dank die Ausnahmen, berichtet eine Hausdame aus Ostdeutschland der Redaktion von Hotelier.de, die in großen Häusern z.B. am Postdamer Platz  in Berlin beschäftigt war.

Dabei waren die Zimmermädchen unter ihren Fittichen noch gut dran, weil nicht outgesourct. Angestellte von Subunternehmern der Hotellerie verdienen manchmal keine 3,50 Euro Brutto die Stunde für die Reinigung der Zimmer. Und Hotelier.de liegen Erkenntnisse vor, dass in einem 4 Sterne Hotel in Hamburg auch für 2,50 € brutto die Stunde gearbeitet wurde - und das auch noch offiziell.

Zimmermädchen Aufgaben

Daß dies die Ausnahme von der Regel ist, stützt die Aussage, dass viele Zimmermädchen immer noch gerne ihren Job machen - wenn es Aufstiegsmöglichkeiten zur Hausdamenassistent/in (Housekeeping Supervisor) und Hausdame gibt und sie sich mit einem Hotel identifizieren können, das sie beschäftigt und sozialen Halt bietet. Und auch hier gilt: Billig muss nicht besser sein.

Ihre Aufgaben umfassen - auch beim Standard Zimmer - alle berufstypischen Tätigkeiten wie

Darüber hinaus legen sie neue Handtücher und Gastgeschenke bereit. Sie schaffen dem Gast eine perfekte Umgebung und im Hintergrund bedeutet dies auch immer: Folgeaufträge gewährleisten. Bei ihrer Arbeit achten sie natürlich auf bestehende Hygienevorschriften. Einzelheiten ergeben sich aus der

Der Trend in der Zimmerreinigung heißt nach wie vor Outsourcing, doch wenn Sie sich einmal unsere obere Checkliste Zimmersäuberung ansehen und davon ausgehen, dass Zimmermädchen im Schnitt 30 Minuten Zeit haben pro Zimmer, um alle dort aufgeführten Arbeiten wie Betten neu zu beziehen, saugen, Badezimmer säubern etc. auszuführen, neigt man dazu, der Analyse Glauben zu schenken, daß es in einem Haus mit mehr als 3 Sternen und eigenen Kräften um die Reinigungsqualität besser bestellt ist.

Housekeeping und Zimmermädchen -  ihr Nimbus in der Gesellschaft und die bösen Folgen für die (gehobene) Hotellerie

Der Bereich hat am Erfolg eines Hotels maßgeblichen Anteil und hat doch so ein schlechtes Image. Während der Hoteldirektor neben dem Chefarzt höchstes Ansehen genießt, genießt der Houesekeeping Bereich samt den Zimmermädchen ein Aschenputtel Dasein. Leider wird dadurch auch die Hotelleitung beeinflusst, die Management und Weiterbildung vernachlässigt. Die Folgen: Chaos in den Arbeitsfolgen (siehe Checkliste oben), überlastetes Personal, falsche Prioritätensetzung bei den Zielen der Hygiene und mithin unzufriedene Gäste.

Schlimmstenfalls wird dann auch noch falsch analysiert und da weiter eingespart, wo eigentlich investiert werden muss. Aber was nützt denn die neue App, die junge Leute begeistert, wenn sie einen schlechten Service vorfinden. Deshalb: Erst besserer Service, dann die neue App. Umgekehrt schafft sich die Hotellerie Mehrausgaben ohne nachhaltige Wirkung.

Auch ein zu straffes Zeitmanagement macht keinen Sinn: An einigen Tagen sind die Zimmer nach Events oft schlimmer verschmutzt als an anderen Tagen und dann kommen die Zimmermädchen und Roomboys mit der ihnen vorgegebenen Zeit nicht aus. Ein gutes, intelligentes  Hygienekonzept (wenn, dann Prinzip) und übersichtliche Zuständigkeiten sollten im Gegensatz dazu die Rentabilität gewährleisten. Also: Mitarbeiterschulung ist wichtig, muss nicht teuer sein, zahlt sich schnell aus und die Mitarbeiter fühlen sich endlich auch beachtet.

Zimmermädchen Jobs und Stellenangebote 

Zimmermädchen in der Literatur

1.) Anna K. erzählt, was hinter dem adrett durch die Lobby wandelnden Hotelgast steckt und wie sie mehr über diese Menschen erfuhr, als sie jemals wissen wollte. Ihre Geschichten sind komisch, skurril und oftmals ungeheuerlich. Denn auch wenn es für einige Gäste keinen Kodex des guten Benehmens zu geben scheint - Annas Beruf erwartet von ihr nur eine Reaktion: ein freundlich lächelndes "Kein Problem. Natürlich gerne".

Buch kaufen: Total bedient: Ein Zimmermädchen erzählt

2.) Lynn Zapatek putzt im Hotel Eden, und sie putzt gründlich. Wo andere Zimmermädchen nichts mehr sehen, fängt es bei Lynn erst an. Immer längerbleibt sie in den Zimmern, gebannt von allem, was sie dort sieht und findet: Zettel, Bücher, Kulturbeutel, Medikamente. Zunächst ist Lynn noch vorsichtig, dann wird sie immer dreister. Sie beschnuppert nicht nur die fremden Kleider, sie zieht sie auch an. An einem Dienstag hört Lynn Schritte auf dem Flur und weiß sofort, sie werden Halt machen vor dem Zimmer, in dem sie steht und längst nicht mehr stehen darf. Sie hört den Schlüssel im Schlüsselloch und ihr bleibt nur ein einziger Zufluchtsort: Lynn kriecht unters Bett und verbringt die Nacht dort. Mit dem Gast über ihr.

Den anderen auf den Leib rücken, ihrem Leben nachspüren: Lynn weiß schnell, dass sie es wieder tun wird, tun muss. Von nun an liegt sie jeden Dienstag unter den Betten der Gäste und lauscht auf das, was über ihr geschieht. Den Menschen nah und zugleich fern: wie unsichtbar. Das Zimmermädchen ist das intensive Porträt einer eigenwilligen, obsessiven jungen Frau. Es ist die intime Geschichte einer Suchenden, die wissen will, wie den Menschen gelingt, was ihr selbst so schwerfällt - das Leben. Eins ist sicher: Nach der Lektüre des Zimmermädchens wird man nie wieder in einem Hotel übernachten, ohne vorher unters Bett zu schauen.

Buch kaufen: Das Zimmermädchen

Firmen für Hotelservice/Zimmerservice/Zimmermädchen

Verwandte Begriffe im Lexikon

Tipps

  • Hoteliers können die Zufriedenheit Ihrer Gäste in Punkto Sauberkeit auch mit einem speziellen Gästefragebogen überprüfen
  • Thema Minibar: Je kleiner das Sortiment ist, desto einfacher ist die Auswahl für den Gast sowie die Kontrolle für das Zimmermädchen.
  • Zimmermädchen Trinkgeld: Lassen Sie auch hier etwas liegen - das wertet das Gehalt des Zimmermädchen etwas auf und der Gast erweißt sich als Mensch mit Stil. Mittelwert pro Tag 2,00 €, eine Woche 10,00 €
  • Zimmermädchen Gehalt: ca. 1.100 € brutto/Monat
  • Bewerbung als Zimmermädchen - Beispiel Tipp

Synonym Zimmermädchen: Hausmädchen, Stubenmädchen

Tags: Zimmermädchen gesucht, Stellenangebote als Zimmermädchen, Job als Zimmermädchen,  Stellenangebot Zimmermädchen, Bewerbungsschreiben Zimmermädchen

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert