Chef im Urlaub - Nur knapp 5 % der Arbeitnehmer gönnen ihrem Boss die Pause
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Chef im Urlaub - Nur knapp 5 % der Arbeitnehmer gönnen ihrem Boss die Pause

01.08.2013 | Roomnight Group
Wenn es um die Frage geht, wer sich eine kleine „Auszeit zwischendurch“ verdient hat, dann sind sich die Arbeitnehmer offensichtlich einig: 95,1 Prozent der Befragten glauben nämlich, dass sie selbst einen Kurzurlaub dringender bräuchten als Ihr Vorgesetzter. Das ist das Ergebnis der jüngsten Kundenumfrage des Reisespezialisten Roomnight aus Henstedt-Ulzburg
An diesen Strand möchte lieber der Arbeitnehmer... / Bildquelle: © Sascha Brenning - Hotelier.de
An diesen Strand möchte lieber der Arbeitnehmer... / Bildquelle: © Sascha Brenning - Hotelier.de
Immerhin würden 4,7 Prozent ihrem Boss den Vortritt lassen und während dessen Abwesenheit sogar die Stellung in der Firma halten. Kaum noch messbare 0,2 Prozent könnten sich laut Umfrage sogar vorstellen, gemeinsam mit ihrem Boss in den Kurzurlaub zu starten. Mehr als 500 Kunden der Roomnight Group haben an dieser aktuellen Umfrage teilgenommen. Mehrfachnennungen waren möglich.

Die Auszeit zwischendurch wird für viele Arbeitnehmer immer wichtiger. „Der Trend geht eindeutig zu ‚lieber mehrmals kurz verreisen, als nur einmal pro Jahr für längere Zeit“, sagt Roomnight Geschäftsführer Thomas Nordmeier. „Bei den Kurzreisen sind vor allem Städtetrips sehr beliebt – und das nicht nur bei den Deutschen, sondern bei den Europäern insgesamt“, so Nordmeier weiter.

Dieser Trend ist steigend und lässt sich aus dem aktuellen „World Travel Monitor“* (WTM) – eine repräsentative Tourismusstudie – ableiten, die jährlich veröffentlicht wird. Die Branche erwartet demnach für 2013 einen europaweiten Zuwachs von bis zu 2 Prozent. Das weltweite Tourismuswachstum für das laufende Jahr wird von den Branchenkennern sogar auf 3 Prozent geschätzt.

Zunehmende Relevanz hat im Übrigen das Thema „Social Media im Tourismus“. Laut WTM* ist fast jeder zweite europäische Auslandsreisende Teil der Community und schon heute benutzen knapp 15 Prozent der User ihr soziales Online-Netzwerk als Informationsquelle für Planung und Durchführung von Reisen. Tendenz steigend.

*Der World Travel Monitor®“ von IPK International ist die weltweit einzige und größte Tourismus­studie zum internationalen Reiseverkehr. Die Daten des World Travel Monitors® werden im Rahmen von bevölkerungsrepräsentativen Umfragen in mehr als 60 Ländern erhoben. Weltweit werden dazu jährlich mehr als 500.000 Interviews durchgeführt.

Über Roomnight
Seit 2005 ist Roomnight Spezialist im Verkauf von Reisen und Hotelgutscheinen. Aktuell vermittelt das Unternehmen mit Sitz in Henstedt-Ulzburg bei Hamburg mehr als 2.700 Gutscheine und Arrangements von knapp 200 nationalen und internationalen Hotels. Der Vertriebsschwerpunkt liegt im Onlineverkauf (roomnight.de, brands4friends.de, ebay.de, ab-in-den-urlaub.de etc.).

2012 wurden darüber hinaus zahlreiche Kooperationen mit deutschen Zeitungsverlagen geschlossen. Das ermöglicht der Roomnight Group den Offline-Verkauf über Tageszeitungen,  Wochenblätter etc. Dadurch konnte eine weitere, wichtige Zielgruppe erschlossen werden. Bislang haben die Unternehmen der Roomnight Group mehr als 2,5 Millionen Übernachtungen an mehr als 150.000 zufriedene Kunden vermittelt. 99,9 Prozent der Kunden haben Roomnight bereits als zuverlässig, seriös und exzellent bewertet.

Damit gehört die Unternehmensgruppe mit ihren 27 Mitarbeitern zu den professionellsten und erfolgreichsten Reisevermittlern im Onlinehandel. Im Zuge der fortschreitenden internationalen Ausrichtung der Unternehmensgruppe bietet Roomnight seit Frühjahr 2013 auch Flüge, Pauschalreisen, Kreuzfahrten, Mietwagen und vieles mehr an.

Links

Andere Presseberichte