Infotruck zu Gast bei Küppersbusch Großküchentechnik
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Infotruck zu Gast bei Küppersbusch Großküchentechnik

29.11.2016 | Küppersbusch Großküchentechnik GmbH & Co. KG

Gelsenkirchen, November 2016 — Insgesamt 60 Joblinge zwischen 17 und 24 Jahren nutzten am vergangenen Donnerstag die Chance, um sich auf dem Werksgelände der Küppersbusch Großküchentechnik GmbH & Co. KG über Ausbildung und Inhalte der Metall- und Elektroberufe zu informieren. Extra dafür angereist — der Infotruck des Arbeitgeberverbandes der Eisen- und Metallindustrie Emscher-Lippe e.V.

Logisitkleiter Michael Krause erklärt den Joblingen, worauf es bei der Produktion von Palmarium- Herdanlagen ankommt. / Bildquelle: Küppersbusch Großküchentechnik GmbH & Co
Logisitkleiter Michael Krause erklärt den Joblingen, worauf es bei der Produktion von Palmarium- Herdanlagen ankommt. / Bildquelle: Küppersbusch Großküchentechnik GmbH & Co

„Das ist schon ein gewaltiger Anblick, wenn der 20-Tonnen-Sattelschlepper auf den Hof rollt” beschreibt Küppersbusch-Geschäftsführer Marc-Oliver Schneider seine erste Begegnung mit dem Infotruck. Doch das eigentlich Beeindruckende wartet im Innern. 

„Der Sattelschlepper und sein auf zwei Ebenen ausfahrbarer Auflieger bieten modernste Berufsorientierung mit Multimedia-Präsentationen, Hightech-Experimenten und persönlicher Information durch die Berater an Bord”, erklärt Rechtsanwalt Michael Grütering, Geschäftsführer des Arbeitgeberverbandes der Eisen- und Metallindustrie Emscher-Lippe e.V. Ein Angebot, das die 60 Joblinge aus Gelsenkirchen, Essen und dem Kreis Recklinghausen sehr gerne in Anspruch genommen haben. 

Die Initiative JOBLINGE unterstützt sozial benachteiligte Jugendliche zwischen 15 und 24 Jahren auf ihrem Weg in den Arbeitsmarkt. Deutschlandweit konnten bisher 4.300 Jugendliche unterstützt werden — zum Großteil mit Erfolg: Die Vermittlungsquote in den ersten Arbeitsmarkt liegt bei über 70 Prozent. Nachdem sich die jungen Erwachsenen im Infotruck ausgiebig über die Möglichkeiten der Metall- und Elektrobranche informieren konnten, ging es danach ans Eingemachte.

Küppersbusch Großküchentechnik bildet seit Jahren regelmäßig Konstruktionsmechaniker/ innen, Industriemechaniker/ innen und Mechatroniker/ innen aus. In kurzen und knackigen Worten haben Marc-Oliver Schneider und Personalreferentin Ruth Werner berichtet, worauf es bei Küppersbusch und speziell beim Bewerbungsverfahren ankommt. Denn: „Feuer und Flamme seit 1875” ist nicht nur ein Slogan, sondern gelebte Firmenphilosophie. „Unsere Mitarbeiter hegen alle eine Leidenschaft für die Marke und unsere Produkte.

Nur so können qualitativ hochwertige Großküchengeräte entstehen, die permanent weiterentwickelt werden. Daher ist es für uns wichtig, dass auch unsere Auszubildenden diese Leidenschaft mitbringen”, weiß Schneider. Denn: Küppersbusch bildet für den eigenen Betrieb aus und übernimmt in der Regel alle Azubis. 

Neben informativen Worten und einem Rundgang durch die Produktion, deren Kapazität in letzten Monaten dank Lean Management um 25 Prozent erhöht wurde, wurden dann die Ärmel hochgekrempelt. An insgesamt 9 Stationen konnten die Joblinge selbstständig messen, prüfen und verdrahten. „Das ist genau der praktische Einblick, den unsere Programmteilnehmer brauchen”, so Raphael Karrasch, Regionalleiter der JOBLINGE Ruhr.

Links

Andere Presseberichte