HSMA Social Media Award - Bewerbungen ab sofort möglich
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

HSMA Social Media Award - Bewerbungen ab sofort möglich

04.03.2021 | Agentur Karl & Karl

Kreativität und Authentizität sind entscheidend, um erfolgreich Gäste und potenzielle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in sozialen Netzwerken zu erreichen. Der Fachverband will Hotels nun für herausragende Aktionen und Kampagnen mit dem HSMA Social Media Award auszeichnen

Jury HSMA Social Media Award: Zeèv Rosenberg, Jan-Frederik Valentin, Merle Losem, Wolf-Thomas Karl, Vanessa de Souza Lage und Nina Fiolka (v.l.n.r.) / Bildquelle: HSMA
Jury HSMA Social Media Award: Zeèv Rosenberg, Jan-Frederik Valentin, Merle Losem, Wolf-Thomas Karl, Vanessa de Souza Lage und Nina Fiolka (v.l.n.r.) / Bildquelle: HSMA

Zu den Jury-Mitgliedern zählen Merle Losem, Geschäftsführerin Deutsche Hotelakademie, Vanessa de Souza Lage, Co-Founder & CMO Rentals, United, Nina Fiolka, Chefredakteurin TopHotel, Zeèv Rosenberg, Vorstandsmitglied & stellv. Präsident HSMA Deutschland e.V., Jan-Frederik Valentin, Partner HOWZAT ennea Group & Wolf-Thomas Karl, Dozent Hochschule Fresenius und Partner bei L&T Communications.

„Aufgrund der Reisebeschränkungen in den vergangenen Monaten nutzten zahlreiche Hotels in ihrer Kommunikation vor allem die sozialen Netzwerke,” so Anna Heuer, Verbandsgeschäftsführerin der HSMA Deutschland e.V.  “Dabei hat sich mancher Hotelier besonders erfolgreiche Aktionen einfallen lassen, um mit seinen Gästen weiter in Verbindung zu bleiben oder neue Gäste zu erreichen. Andere wiederum haben in die Zukunft ihrer Teams investiert: mit Aktionen auf Facebook, Instagram und Co., die darauf zielten, weiter den Nachwuchs für die Branche zu begeistern. Dafür möchten wir sie auszeichnen – auch um anderen in Zeiten der Krise Mut zu machen.”

Kriterien bei der Preisverleihung seien nicht etwa nur vergebene Likes, so Anna Heuer weiter. Es gehe auch um Kreativität, Stimmigkeit, Ergebnis und Zielgruppenorientierung. Dabei spielt bei der Teilnahme keine Rolle, auf welchem sozialen Netzwerk Aktionen, Posts oder Storys publiziert wurden.

Die teilnehmenden Hotels können sich für unterschiedliche Kategorien für den HSMA Social Media Award bewerben: Neukundengewinnung, Kundenbindung, HR & Employer Branding Strategie sowie – sofern sich die Social Media Aktion in keine der anderen drei Kategorien einordnen lässt – allgemeine Kommunikation. Die Jury wählt dann in allen vier Kategorien die drei besten Teilnehmer aus. Anschließend wählt das Publikum die Gewinner mithilfe einer Umfrage.

Merle Losem, Geschäftsführerin der Deutschen Hotelakademie und Jury-Mitglied: „Die HSMA Social Media Awards legen bewusst ein großes Augenmerk auf Employer Branding. Denn gerade in der Hotellerie war und ist der Fachkräftemangel allgegenwärtig. Durch die Corona-Pandemie erleben wir zudem einen spürbaren Abgang in andere Branchen. Daher haben wir bei der HSMA bereits vor einigen Jahren auch einen entsprechenden Fachbereich etabliert. Employer Branding sollte heute ein fester Bestandteil im Marketing der Unternehmen sein.“

Hotels haben die Möglichkeit, bis zum 15. April 2021 ihre Bewerbungen per Formular auf der Website der Hospitality Sales & Marketing Association Deutschland e.V. einzureichen: https://www.hsma.de/social-media-award-2021.

Meldung vom 29.01.21:

HSMA Deutschland kreiert neue Auszeichnung

Der Fachverband will zukünftig Hotels für ihr Engagement in den sozialen Netzwerken auszeichnen. Gerade im Rahmen der Corona-Pandemie stellen sie oft die einzige Verbindung zu dem Gast dar

Die Corona-Krise gilt auch als Treiber der Digitalisierung. Neben internen Prozessen oder technologischen Innovationen, die unter anderem einen kontaktlosen Check-in inklusive digitalem Meldeschein ermöglichen, gewinnen die sozialen Medien weiter an Relevanz, wenn es um die Vermarktung des Hotels oder die direkte Kommunikation mit dem Gast geht.

„Reisende haben die Lockdowns auch verstärkt genutzt, um sich beispielsweise auf Instagram für die nächste Reise inspirieren zu lassen. Einige Hoteliers haben wiederum diese Chance und Möglichkeit genutzt, die Präsenz zu erhöhen oder trotz leer stehenden Betten in den sozialen Netzwerken weiter aktiv zu sein, um über die Lage zu Covid-19 im Kontext von Reisen zu informieren“, so Zeèv Rosenberg, stellvertretender Präsident der HSMA Deutschland e.V.

Meldung vom 17.05.21:

Die Gewinner stehen fest: HSMA Deutschland e.V. verleiht Social Media Award an Hotels

Eine Jury aus Branchenexpertinnen und Branchenexperten wählte jeweils drei Finalisten aus, für die anschließend offiziell auf der Website des Branchenverbands gevotet werden konnte. Die Kriterien bei der Preisverleihung waren nicht nur vergebene Likes. Auch Kreativität, Stimmigkeit, Ergebnis und Zielgruppenorientierung zählten bei der Auswahl durch die Fachjury. Dabei spielte bei der Teilnahme keine Rolle, auf welchem sozialen Netzwerk Aktionen, Posts oder Storys publiziert wurden.

Rund 70 Bewerbungen in vier Kategorien: Zu den Gewinnern gehören in der Kategorie Neukundengewinnung das Ringhotel Hohenlohe, in der Kategorie Kundenbindung Vienna House, in der Kategorie HR & Employer Branding Strategie der Bayerwaldhof sowie in der Kategorie allgemeine Kommunikation das Schloss Hohenkammer.

„Wir freuen uns, dass sich so zahlreiche Hotelteams mit ihren kreativen Beiträgen für die unterschiedlichen Kategorien bei uns beworben haben. Aufgrund der tollen Beiträge ist es unserer Jury nicht leicht gefallen, eine Vorauswahl zu treffen. Wir bedanken uns jedoch für die Teilnahme und gratulieren allen Gewinnern recht herzlich. Unser Dank gilt außerdem der Firma Profitroom, die uns dieses Jahr als Sponsor im Rahmen des HSMA Social Media Award unterstützt haben,” so Anna Heuer, Verbandsgeschäftsführerin der HSMA Deutschland e.V.

Zeèv Rosenberg, stellvertretender Präsident der HSMA Deutschland e.V., freute sich ebenfalls über das Engagement der Hoteliers: „Die sozialen Netzwerke nahmen gerade in den letzten Monaten für viele Betriebe eine besondere Rolle ein. Hier haben die Hotels gezeigt, dass von der Kunden- bis zur Mitarbeitergewinnung mithilfe von innovatien Konzepten erfolgreiche Ergebnisse erzielt werden können. Die Begeisterung am Marketing hat darüber hinaus auch eine motivierende Wirkung auf das gesamte Team.“

Die teilnehmenden Hotels konnten sich für unterschiedliche Kategorien für den HSMA Social Media Award bewerben: Neukundengewinnung, Kundenbindung, HR & Employer Branding Strategie sowie – sofern sich die Social Media Aktion in keine der anderen drei Kategorien einordnen lässt – allgemeine Kommunikation. Die Jury wählte dann in allen vier Kategorien die drei besten Teilnehmer aus. Anschließend folgte ein Publikums-Voting, bei dem rund 1.500 Menschen teilgenommen haben, um die Gewinner bestimmen zu können.

Der HSMA Social Media Award 2021 wird in diesem Jahr gesponsert von Profitroom, einem professionellen Dienstleister für Cloud-basierte Lösungen, die die Verkaufsprozesse von Hotels unterstützen. Zu den Jury-Mitgliedern des HSMA Social Media Awards gehörten Merle Losem, Geschäftsführerin Deutsche Hotelakademie, Vanessa de Souza Lage, Co-Founder & CMO Rentals, United, Patrick Neumann, kommissarische Redaktionsleitung TopHotel, Zeèv Rosenberg, Vorstandsmitglied & stellv. Präsident HSMA Deutschland e.V., Jan-Frederik Valentin, Partner HOWZAT ennea Group & Wolf-Thomas Karl, Dozent Hochschule Fresenius und Partner bei L&T Communications.