Senior Talents sollen Fachkräftemangel lindern
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Senior Talents sollen Fachkräftemangel lindern

17.07.2019 | Laika Communications GmbH
  • Hotellerie und Gastronomie profitieren vom Einsatz älterer Mitarbeiter
  • Service, Rezeption oder Vertrieb – vielseitige Einsatzgebiete für Senior Talents im Teilzeitmodell
  • Arbeitsmotivierte Pensionäre finden über WisR-Plattform unkompliziert und kostenlos rentenkonforme Jobs
WisR-Gründer v.l.n.r.: Klaudia Bachinger, Martin Melcher, Carina Roth / Fotocredit: WisR GmbH, Timar Batis
WisR-Gründer v.l.n.r.: Klaudia Bachinger, Martin Melcher, Carina Roth / Fotocredit: WisR GmbH, Timar Batis

Berlin, Juli 2019: Zu viele freie Stellen und zu wenige Bewerber – auch Deutschlands Gastgewerbe ist vom vorherrschenden Fach- und Hilfskräftemangel betroffen. Während eine ganze Branche händeringend nach kompetentem Personal sucht, gibt es gleichzeitig viele ältere Menschen, die über ihren Ruhestand hinaus gern weiter arbeiten möchten. Die Online-Jobvermittlungsplattform WisR schließt diese Versorgungslücke nun und verbindet sogenannte „Senior Talents” – also Menschen ab 59 Jahren – mit der Hotellerie und Gastronomie.

Nach dem Motto „Nicht älter, sondern weiser” bietet WisR älteren Menschen, die nach ihrer Pensionierung weiterhin aktiv am Arbeitsleben teilnehmen möchten, passende Beschäftigungen. Ob als Service-Personal oder Portier, an der Rezeption, im Back Office oder Vertrieb – interessierte Pensionisten finden hier passgenau Stellen auf Teilzeit- und Projektbasis.

Senior Talents bieten viele Vorteile für das Gastgewerbe

Hotels und Restaurants wiederum schätzen die langjährige Erfahrung und Zuverlässigkeit der „Senior Talents”. So sind diese im Umgang mit anspruchsvollen Gästen besonders empathisch und zeichnen sich aufgrund ihrer Lebenserfahrung auch in schwierigen Situationen durch Gelassenheit  und professionelles, kundenorientiertes Handeln aus. Während jüngere Mitarbeiter mit Kindern und Familienplanung außerhalb ihres Berufs oft noch anderweitige Verpflichtungen haben, bringen Pensionisten in der Regel mehr Zeit und Flexibilität mit und können auch abends, an Wochenenden oder in den Ferien arbeiten. Da sie eigentlich nicht arbeiten müssten, sind sie darüber hinaus besonders motiviert und haben Spaß an der Arbeit.

Ruhestand vs. Stillstand

WisR, erst kürzlich von den Investoren mit einer zweiten Finanzierung im mittleren sechsstelligen Bereich bedacht, nimmt sich mit seiner Plattform eines Problems an, das in unserer Gesellschaft bislang noch ignoriert wird. Laut der deutschen Rentenversicherung bezogen 2017 mit 25.662 Millionen Menschen 32 Prozent der deutschen Gesamtbevölkerung Rente (Quelle: Deutsche Rentenversicherung). Die Tendenz ist steigend, da in den nächsten Jahren mit den Babyboomern die geburtenstärkste Generation in Rente geht. Tatsächlich ist der Ruhestand für viele von Ihnen gleichbedeutend mit Stillstand da sie sich ohne ihre Arbeit schnell überflüssig und gesellschaftlich isoliert fühlen.

„Bei meiner Großmutter habe ich miterlebt, was es bedeutet, von einem Tag auf den anderen mit der Arbeit aufhören zu müssen,” erklärt WisR-Gründerin Klaudia Bachinger. „Entgegen gängiger Meinungen geht es vielen Menschen bei der Ausübung ihrer Arbeit eben nicht alleinig um das Gehalt, sondern darum, am sozialen Leben teilzuhaben und sich mental wie auch körperlich fit zu halten. Und wenn man mit einer Arbeit, die Spaß macht, nebenbei noch seine Rente etwas aufstocken kann, umso besser!”

WisR fördert intergenerationellen Austausch

Die WisR-Gründer Klaudia Bachinger, Carina Roth und Martin Melcher bieten aktiven Rentnern mit ihrer Plattform Zugang zu interessanten und sinnvollen Tätigkeiten, neuen Herausforderungen und gleichzeitig einen Weg, wie die Fähigkeiten älterer Menschen der Gemeinschaft und dem Arbeitsmarkt erhalten bleiben.

„Wir möchten mit WisR einen Austausch zwischen Jung und Alt schaffen”, führt Bachinger weiter aus. „Unsere Senior Talents können jungen Mitarbeitern wertvolles Know-how, aber auch zwischenmenschliche Kompetenzen wie emotionale Intelligenz und Kommunikationsfähigkeit vermitteln – Eigenschaften, die für Hotellerie und Gastronomie unverzichtbar sind.”

Die Registrierung auf WisR ist für Jobsuchende kostenlos und unkompliziert. Unternehmen stehen neben der Möglichkeit, klassische Stellenanzeigen zu schalten oder manuell aus dem Silver Talent Pool auszuwählen, zahlreiche Recruiting-Tools zur Verfügung.

Über WisR

WisR (www.growwisr.com) – sprich „weiser” – ist ein österreichisches Start-up, das mit seiner online Job-Matching-Plattform für ältere Menschen aktiv Generationen zusammenbringt und sich für gemeinsame Wertschöpfung einsetzt. Das 2017 von Klaudia Bachinger (CEO), Carina Roth (CFO) und Martin Melcher (CTO) in Wien gegründete Unternehmen, verbindet seit Mai 2019 auch in Deutschland Arbeitgeber mit sogenannten „Senior Talents”, also Menschen ab 59+. Die Registrierung auf der Plattform ist für Jobsuchende kostenlos.

Unternehmen können die Talente mit Direktansprache finden und kontaktieren, sowie klassische Jobinserate und Projekte ausschreiben. Mit dem Produkt WisRConnected bietet WisR eine Enterprise-Lösung für firmeninterne Talente-Pools der eigenen Mitarbeiter in Rente an. Derzeit beschäftigt WisR acht Mitarbeiter und zählt mehr als 4.000 registrierte Nutzer, davon mehr als 3.900 Senior Talents und über 300 Unternehmen.

Andere Presseberichte