Top-Arbeitgeber des Mittelstands 2020 ist Scandic
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Top-Arbeitgeber des Mittelstands 2020 ist Scandic

17.12.2019 | Scandic Hotels

Berlin, 16. Dezember 2019 – Zum dritten Mal präsentiert Focus Business gemeinsam mit kununu.com, dem Arbeitgeberbewertungsportal für Angestellte, Auszubildende und Bewerber, Deutschlands „Top Arbeitgeber Mittelstand“. Scandic Hotels Deutschland setzte sich gegen rund 900.000 Unternehmen durch und zählt zu den besten Arbeitgebern des Mittelstands

Michel Schutzbach / Bildquelle: Scandic Hotels
Michel Schutzbach / Bildquelle: Scandic Hotels

„Wir freuen uns über diese Auszeichnung, denn sie spornt uns an, auch in Zukunft großen Wert auf unsere Arbeitsbedingungen und unsere Arbeitskultur zu legen. Scandics erstes Aushängeschild sind und bleiben unsere Mitarbeiter, deswegen sind Employer Branding, Recruiting sowie Mitarbeiterentwicklung und -ausbildung Themenbereiche, die wir nicht nur sehr ernst nehmen, sondern denen wir uns auch intensiv widmen“, so Michel Schutzbach, Head of Europe Scandic Hotels.

Als Basis der Erhebung dienten ca. 900.000 Unternehmensprofile des Bewertungsportals kununu.com. Um in die Auswahl zu kommen, mussten die Unternehmen bestimmte Kriterien erfüllen, wie beispielsweise:

  • mindestens zehn Arbeitgeberbewerbungen auf kununu.com
  • einen Bewertungsdurchschnitt von mindestens 3,5 Sternen
  • eine Weiterempfehlungsrate von mindestens 70 Prozent
  • nicht mehr als 500 Mitarbeiter

Nur rund 3.400 Unternehmen zählen zu den Top-Arbeitgebern des Mittelstands 2020. Scandic hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine Arbeitsumgebung zu schaffen, die sich durch eine vielfältige Belegschaft und eine inklusive Umwelt mit gleichen Chancen für alle auszeichnet. Im Vordergrund steht die Zufriedenheit der Gäste, gleichzeitig wird der Individualität der Mitarbeiter genügend Raum gegeben. Scandic ist überzeugt davon, dass Mitarbeiter mit unterschiedlichen Persönlichkeiten zu einem erfolgreicheren und nachhaltigeren Betrieb beitragen.

Natürlich werden diese unterschiedlichen Persönlichkeiten in der internen Mitarbeiterentwicklung berücksichtigt. Diese können sowohl im In- als auch im Ausland stattfinden. Dass 80 Prozent der Abteilungsleiter aus den eigenen Reihen rekrutiert wurden und drei von vier General Managern aufgrund interner Weiterentwicklung in der heutigen Position sind, belegt das gelebte Credo „intern vor extern“, wenn es darum geht, offene Stellen zu besetzen. Weitere Informationen zu Scandic und zum Stellenangebot finden Sie hier.

Tipps:

Links

Andere Presseberichte