Neu aufgestellt: Hans-Dieter Schiller startet Focus Hospitality
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Neu aufgestellt: Hans-Dieter Schiller startet Focus Hospitality

14.09.2010 | db marketingbüro
Mit seiner Firma Focus Hospitality besetzt Hans-Dieter Schiller zwei Geschäftsfelder. Zum Einen wird er Hotels mit internationalen Marken betreiben und zum anderen, Wegbereiter für die Hotelkooperation mit den französisch-stämmigen, international operierenden Exclusive Hotels sein.

Hinweis: Aktuellere News von 'Focus Hospitality' finden Sie weiter unten unter 'In Verbindung stehende News'
Hans-Dieter Schiller
Hans-Dieter Schiller
Seit April 2010 hat Hans-Dieter Schiller Focus Hospitality in Vorbereitung. Zusammen mit privaten Investoren aus England und Irland, um Anfangskapital und Startphase zu sichern sowie strategische Pläne optimal umzusetzen, hält er als Geschäftsführender Gesellschafter, mit Sitz in Grünwald bei München, die operativen wie expansiven Fäden in seinen Händen.

Seine beiden Partner betreiben mit der Focus Hotels Ltd. aktuell 13 Hotels in England im Drei- und Vier-Sterne-Segment und mit der Broxton Enterprises Ltd. 9 Vier- und Fünf-Sterne-Hotels in Irland und London. Brancheninsider Schiller blickt auf 30 Jahre in der Hotellerie und Gastronomie zurück.

Die Vita des gelernten Hotelkaufmanns beschreibt Stationen wie 13 Jahre bei der Paulaner Brauerei AG, zuletzt als Managing Director der Paulaner Bräuhaus Consult und rund 10 Jahre in verschiedenen, leitenden Positionen bei Choice Hotels, zuletzt als Vice President European Operations & Development der Choice Hotels International.

Heute 57, bietet der gebürtige Ulmer dem internationalen Hotelmarkt mit Focus Hospitality jetzt zwei Geschäftsfelder an. Ein Geschäftsbereich heißt: das Betreiben von internationalen Markenhotels der Drei-bis-Vier-Sterne-Kategorie in guter Verkehrslage - „wo Marken  ziehen“. Das zweite Geschäftsfeld will den französischen Exclusive Hotels, mit Hauptquartier in Paris, den Expansions-weg in Deutschland bereiten. Heißt: gesucht sind inhabergeführte, deutsche Schmuckstückchen, die Exklusivität schätzen und französischen Charme lieben.

Zum Einen: Betreibung von internationalen Markenhotels
Hans-Dieter Schiller und Focus Hospitality suchen Drei- bis Vier-Sterne-Objekte mit 80 bis 200 Zimmer und Tagungsräumen in guter Verkehrslage, Nähe Autobahnen oder Flughäfen mit umliegender Industrie, in oder am Rande von großen bzw. mittelgroßen Städten – eben Marken-Standorte. „Die Aufgabe von Focus Hospitality sehe ich im operativen Hotelgeschäft. Für die Gastronomie, sollte sie vorhanden sein, suche ich Betreiber, die Mut zum Außergewöhnlichen haben, offen für food Trends sind oder schon eine innovative Gastro-Marke repräsentieren, um das Gesamtkonzept zu bereichern,“ so Schiller.

Alle Objekte, die er dabei im Fokus hat, sollen - um global ergebnissicher zu agieren - eine internationale Marke tragen. Schiller will Betreiber von Hotels mit inter-nationalen Marken sein. Ideal, um sie in Eigenregie zu führen, ist eine „turn around“ Situation: Schiller schwört anschließend auf ein Top-Produkt mit einer Top-Operations.

Die Geschäftsreisenden von Montag bis Freitag wie die Familien- und Individualreisenden am Wochenende sollen an seinen Standorten Top-Leistungen in Hard- und Software erleben. Seit 1. August 2010 ist das erste Haus, das Comfort Hotel Wiesbaden Ost, mit 80 Zimmern am Start. Der Vertrag für das ebenfalls 80 Zimmer Hotel in München, mit Eröffnung am 1. Januar 2011, ist unterschriftsreif.

Zwei weitere Objekte stehen noch vor Jahresende zum Vertragsabschluss, so dass Schiller mit vier Häusern ins Jahr 2011 startet. In den nächsten zwei bis drei Jahren sollen es zehn bis zwölf sein. „Erst wenn die Betriebe alle zufriedenstellend und mit guten Ergebnissen laufen, wird über die weiteren Zielsetzungen der nächsten fünf bis zehn Jahre nachgedacht“, meint Schiller zuversichtlich.

Das zweite Geschäftsfeld ist: Deutsche Hoteliers, bereit für Exklusivität mit französischem Flair
Mit den Exclusive Hotels, die im Heimatland Frankreich schon mit rund 200 Standorten erfolgreich vertreten sind, hat Focus Hospitality sein zweites Geschäftsfeld besetzt. Die Zeit ist reif, um auch in Nachbarmärkten neue Mitglieder, wie zum Beispiel Privathotels oder Familienbetriebe, moderne Boutiquehotels oder extravagante Designhotels, „im Club der Exclusive Hotels“ willkommen zu heißen. Um mit dabei zu sein, bei Exklusivität und französischem Flair, braucht es einen besonderen „Charme & Caractère“.

Angesprochen sind Hoteliers, die einzigartige Hotels ihr Eigen nennen; solche, die auf der Suche nach einer zu ihnen passenden internationalen Hotel-Marketing-Kooperation noch nicht fündig geworden sind und dabei vollkommen selbstständig bleiben wollen. Frankreich ist das Ursprungsland der Hotelkooperationen. Und: der Franzose ist stolz auf sein Hotelprodukt. Nicht umsonst belegt beispielsweise Paris in den Umsatzanalysen europäischer Städtedestinationen dauerhaft Spitzenpositionen.

Die Philosophie der Exclusive Hotels, mit allein circa 100 von 200 Häusern in Paris vertreten, geht damit eindeutig konform. Ins Portfolio aufgenommen werden nur Häuser, die im äußeren Erscheinungsbild beeindrucken und Höchstnoten in der persönlichen Betreuung aufweisen.

Hinter Exclusive Hotel verbirgt sich ein sympathischer Kreis von Spitzenhoteliers, die Exklusivität mit Chic, Charme und persönlichem Flair schätzen. Hans-Dieter Schiller setzt dabei auf Top-Raten. Preisdiskussionen überlässt er gerne anderen. Ein Exclusive Hotel heißt nicht grundlos so. Der Gast entscheidet sich für etwas Besonderes und ist bereit dafür auch mehr auszugeben.

„Die Exclusive Hotels bieten allen angeschlossenen Häusern Technik zur Vermarktung auf modernstem Stand (GDS/CRS) und mit der erstklassigen IT-Anbindung einer internationalen Hotelkooperation. Dazu das beste Verkaufsteam auf der Strasse. Denn wie könnte man von den Schmückstückchen der Exklusive Hotels besser erzählen und überzeugen, als im persönlichen Gespräch“, betont Schiller.

„Unser Marketing-Paket ist sehr hochwertig. Das Exclusive Hotels Magazin PRINTEMPS liegt auf jedem der Hotelzimmer weltweit aus. Weitere Vermarktungsinstrumente sind Prospekte und Directories. Die Website ist ebenso wie die internationalen Messeauftritte sehr publikumswirksam.“

Die Vermarktung jedes einzelnen Mitgliedhotels basiert auf einer Grundgebühr plus Erfolgsabgabe. Für Deutschland sucht Schiller gezielt Standorte in Großstädten und Ballungs-zentren, jedoch auch Regionen für Freizeit und Urlaub. In Frage kommen Häuser ab circa 30 Zimmer der gehobenen Kategorie mit Tradition oder Moderne.

Schiller beschreibt seine Erwartungen wie folgt: „Derartige Häuser versprechen eine höhere Gäste-Treue. Das ist immer ein guter Nährboden. Anfänglich ist die Steigerung des Bekanntheits-grades der Exclusive Hotels in Deutschland, der Schweiz und Österreich wichtig.

Dieser wächst proportional mit der zügigen Entwicklung an Destinationen, was die Vermarktungsmöglichkeiten für die Hoteliers deutlich optimiert. Schließlich ist unser Ziel, unseren Exclusive-Mitgliedern Geschäft zu bringen und sowohl ihren Umsatz wie Ertrag zu steigern. Bis zum Jahresende 2010 wollen wir vier Exclusive Hotels in Deutschland gewinnen. In den nächsten zwei Jahren ist der Plan zehn bis zwanzig unterschriebene Häuser zu haben.“ Das Marktpotential in Deutschland ist nach Schillers Einschätzung klar gegeben und mittelfristig sieht er rund hundert angeschlossene Häuser.

Abschließend äußerst sich Hans-Dieter Schiller zu seinen beiden neuen Standbeinen: „Mit der Focus Hospitality wollen wir als Betreiber wie Franchisegeber, Geschäfte zuverlässig zum Erfolg führen: nachhaltig, wertschöpfend und krisenfest. Ob Kosten, Qualität, Positionierung oder Vermarktung – mit praxiserprobten Fachleuten, internationaler Erfahrung, gesundem Menschenverstand und vielen guten Ideen kümmern wir uns um jedes Detail, um am Ende für alle Beteiligten das Beste zu erzielen.“


Weitere Informationen:
Focus Hospitality
Tobrukstr. 1
82031 Grünwald

Phone: 0049-171-3676 215
Fax: 089-64257749
Email: focushospitality@gmx.de">focushospitality@gmx.de

Andere Presseberichte