Stéphane Décotterd, Pont de Brent, wird "Grand Chef" Relais & Châteaux
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Stéphane Décotterd, Pont de Brent, wird "Grand Chef" Relais & Châteaux

07.01.2011 | Primus Communications GmbH
Vier neue Mitgliedshäuser stossen 2011 zu den 500 charmanten Hotels und Gourmet-Restaurants von Relais & Châteaux in 60 Ländern. Ausserdem werden neun neue Grands Chefs von Relais & Châteaux ernannt, darunter auch ein Schweizer: Stéphane Décotterd vom Restaurant La Pont de Brent. Nachdem Ende 2010 acht Preisträger der Grand Chef Trophy bekannt gegeben wurden, steht erneut die Bedeutung der Küche für Relais & Châteaux im Mittelpunkt. Dieser Schwerpunkt wurde vor einem Jahr mit der Website www.grandschefs.com konkretisiert
Stéphane Décotterd vom Restaurant La Pont de Brent / Bildquelle: Relais & Châteaux
Stéphane Décotterd vom Restaurant La Pont de Brent / Bildquelle: Relais & Châteaux
Restaurant La Pont de Brent / Bildquelle: Relais & Châteaux
Restaurant La Pont de Brent / Bildquelle: Relais & Châteaux
Vier neue Mitgliedshäuser auf drei verschiedenen Kontinenten betonen die internationale Dimension von Relais & Châteaux. In Frankreich handelt es sich um das Maison Décoret (Hotel und Gourmet-Restaurant von Grand Chef Relais & Châteaux Jacques Décoret); in Italien um das Combal Zero (Gourmet-Restaurant von Grand Chef Relais & Châteaux Davide Scabin) und in Kanada um das Restaurant Europea (von Grand Chef Relais & Châteaux Jerôme Ferrer). In Malaysia ist die Villa Samadhi (Stadthotel mit Charme) neues Mitglied.

Neben den drei oben genannten Grands Chefs sind sechs weitere Kulinarik-Virtuosen zu Grands Chefs Relais & Châteaux ernannt worden, darunter auch Stéphane Décotterd im Restaurant La Pont de Brent in der Schweiz. Der gebürtige Freiburger ist im Pont de Brent bekannt geworden und hat dort auch seine Ehefrau Stéphanie, die Sommelière, kennen gelernt. Nach einem zweijährigen Aufenthalt in Kanada hat er die Küche von Gérard Rabaey übernommen, für den er seit 1998 als Second tätig war.

Oberhalb von Montreux, in den Weinbergen von Lavaux, begeistert der Küchenchef Feinschmecker mit seinen Kreationen, für die er beste lokale Produkte verwendet. In Frankreich wurden das Duo Philippe Colinet und Yoshihiko Miura in der Auberge des Templiers (Berry) sowie Christophe Bacquié im Hôtel du Castellet (Var) zu Grands Chefs ernannt. In Deutschland Michael Fell in der Villa am See (Bayern); in Italien Antonio Guida im Il Pellicano (Porto Ercole in der Toskana) und in den Vereinigten Staaten Joseph Lenn im Hotel und Restaurant Blackberry Farm (Tennessee).

Über Relais & Châteaux


Weitere Informationen:
Relais & Châteaux
Richard Guyon
Direktor, Schweiz und Liechtenstein    

Links