Michael L. Ellis wird neuer Internationaler Direktor der MICHELIN-Führer
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Michael L. Ellis wird neuer Internationaler Direktor der MICHELIN-Führer

04.08.2011 | Michelin Presseservice
Michael L. Ellis wird zum 1. Januar 2012 die Position des Internationalen Direktors der MICHELIN-Führer übernehmen. Derzeit arbeitet Ellis als Vice President Marketing and Sales für den Zweiradbereich von Michelin
Michael L. Ellis / Bildquelle: Michelin
Michael L. Ellis / Bildquelle: Michelin
Der gebürtige New Yorker verfügt über langjährige internationale Berufserfahrung in verschiedenen Branchen. Seine Karriere begann er in den 1980er-Jahren als Sales Director beim Spirituosenkonzern International Distillers and Vintners. Anschließend verantwortete er bei Mead Packaging Europe bis 1995 den Food-Bereich für Europa, den Mittleren Osten und Afrika.

Von 1995–1997 leitete er den Geschäftszweig Kreuzfahrten beim französischen Tourismusunternehmen Club Med. In den Jahren darauf arbeitete er beim Getränkedosen-Hersteller Ball Packaging Europe als Chef des Getränkebereichs für Südeuropa. 2007 wechselte er zu Michelin. Michael L. Ellis ist 53 Jahre alt und spricht fließend Englisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch und Spanisch.

Über Michelin (www.michelin.de)
Der weltweit agierende Reifenhersteller Michelin beschäftigt 114.000 Mitarbeiter und besitzt Vertriebsorganisationen in über 170 Ländern. Angespornt von der Vision einer umweltverträglichen Mobilität entwickelt, produziert und verkauft Michelin spezielle Reifen für nahezu alle Fahrzeugarten, wie Flugzeuge, Automobile, Fahrräder, Erdbewegungsmaschinen, Ackerschlepper, Lastkraftwagen, Motorräder und das US Spaceshuttle. Produziert wird in 70 Werken in 18 Ländern auf fünf Kontinenten.

Deutschlands Lkw-Spediteure und Transportprofis kürten das Unternehmen im Image-Ranking 2011 der „VerkehrsRundschau“ zum sechsten Mal in Folge zum Reifenhersteller Nummer 1, und die Leser der Fachmagazine „trans aktuell“, „Fernfahrer“ und „lastauto omnibus“ wählen MICHELIN seit 2005 ununterbrochen zur besten Reifenmarke für Nutzfahrzeuge. Darüber hinaus veranstaltet Michelin seit 1998 regelmäßig die Challenge Bibendum: eines der weltweit größten Foren für nachhaltige Mobilität.

Das Unternehmen ist außerdem als Herausgeber von Reiseführern, Hotel- und Restaurantführern, Straßenkarten und Reiseatlanten sowie elektronischen Navigationsservices, -software und -systemen (unter www.viamichelin.de) weltweit bekannt. Um seine anspruchsvollen Produkte und Technologien permanent voranzutreiben, besitzt Michelin Versuchs- und Entwicklungszentren in Europa, den USA und Japan.

Links

Andere Presseberichte