Peter Karl Steiner wechselt von den Malediven in seine Heimat
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Peter Karl Steiner wechselt von den Malediven in seine Heimat

11.12.2011 | uschi liebl pr
Neuer Chefkoch im Schloss Pichlarn SPA & Golf Resort - Es weht ein neuer Wind in der  Gourmet-Vitalküche
Peter Karl Steiner / Bildquelle: Schloss Pichlarn SPA & Golf Resort
Peter Karl Steiner / Bildquelle: Schloss Pichlarn SPA & Golf Resort
Der 52-Jährige Peter Karl Steiner zeichnet ab sofort für die Kulinarik des Resorts verantwortlich. Der gebürtige Österreicher kochte sich im Laufe seiner Karriere durch Deutschlands und Österreichs Top-Hotels und Restaurants und sammelte zuletzt in Asien internationale Erfahrungen.

Seine Vorliebe für frische, regionale Zutaten und seine Art, traditionelle und moderne Kochtechniken zu fusionieren, können Gäste des Schloss Restaurants und der eleganten Zirbenstube ab sofort in vollen Zügen genießen. Peter Karl Steiner entdeckte seine Passion für das Kochen schon mit 16 Jahren und begann seine Koch-Karriere in Klagenfurt, Österreich, ehe er seine Reise durch Österreichs und Deutschlands führende Hotels und Sterne Restaurants begann.

Neben den Sterne Restaurants Tantris und Gala im Casino Aachen, Deutschland war er in führenden Häusern Österreichs tätig und begeisterte die Gäste unter anderem im legendären Hotel Gasthof Post, Lech am Arlberg, sowie im Asia Resort Linsberg, Bad Erlach, in dem er als Executive Chef verantwortlich zeichnete.

Von neuen Geschmacksnoten und Kochtechniken ließ er sich in den letzten Jahren in Asien inspirieren. Vom Amari Addu Maledives Resort zieht es den gebürtigen Kärntner jedoch nun in seine Heimat wieder zurück.

„Ich freue mich auf die Herausforderung im Schloss Pichlarn. In diesem etablierten und innovativen Hotel kann ich meine Profession und Leidenschaft als Koch voll zur Geltung bringen“, so Peter Karl Steiner. Seine Küchenphilosophie ist geprägt von den Grundsätzen der Nouvelle Cuisine: Frische, regionale Lebensmittel kombiniert er mit gesundheitsbewussten Produkten.

Im Haubenrestaurant Zirbenstube wird er „Steirische Klassiker“ neu interpretieren – mit frischen, regionalen und gesunden Produkten raffiniert abgestimmt. Im Schloss Restaurant genießen die Gäste seine phantasievollen Vital-Kreationen im Rahmen der Pichlarner Verwöhnpension, sowie Gerichte nach Ayurvedischen Gesichtspunkten.

Als diätisch geschulter Koch ist er für das Sport & Vital Resort Schloss Pichlarn mit seinem Institut für Ayurveda Dr. Hans Schäffler, dem renommiertesten Ayurveda Zentrum Österreichs, prädestiniert. Hier sind nicht nur die Wellness-Programme, die Fitness-Einheiten und die Kuren, sondern auch die Gerichte auf Ausgewogenheit ausgerichtet, um das Energiesystem zu harmonisieren.

Hintergrund Schloss Pichlarn SPA & Golf Resort
Das Schloss Pichlarn SPA & Golf Resort liegt auf einer Anhöhe im steirischen Ennstal mit Blick auf die erhabene Bergwelt Grimming und blickt auf eine fast 1000-jährige Geschichte zurück. Bereits Papst Pius II war hier zu Gast. Heute lockt das Resort mit seinen 118 Zimmern und Suiten Genießer, Golfer, Sportler und Erholungssuchende aus ganz Europa.

Neben dem neuen medizinischen Fitnessangeboten können sich die Gäste auf 4600 Quadratmeter im Linden SPA erholen, sich im Linden Stöckl bei Massagen und Beautytreatments verwöhnen lassen oder sich im Institut für Ayur Veda Dr. Schäffler unter ärztlicher Betreuung regenerieren.

Das Sportangebot der über 80 Hektar großen Hotelresort-Anlage setzt mit dem 18-Loch Golfplatz und zugehörigem Country Club und Tennisplätzen Maßstäbe. Für Wintersportler sind die attraktiven Skigebiete der Schladming-Dachstein Region Ski Amadé sowie des Schneebärenlandes ideal.


Weitere Informationen finden Sie auf www.pichlarn.at

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert