Michael Glennie ist neuer Präsident von Fairmont Raffles Hotels International
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Michael Glennie ist neuer Präsident von Fairmont Raffles Hotels International

03.04.2012 | Wilde & Partner Public Relations
Toronto/München, 3. April 2012 (w&p) – Neuer Mann an der Spitze: Fairmont Raffles Hotels International (FRHI), die Muttergesellschaft der renommierten Hotelmarken Fairmont, Raffles und Swissôtel, ernennt Michael Glennie mit sofortiger Wirkung zum Präsidenten und Chief Operating Officer. Er tritt damit die Nachfolge von Chris Cahill an, der sich neuen Aufgaben außerhalb des Konzerns widmen wird
Michael Glennie / Bildquelle: Fairmont Raffles Hotels International
Michael Glennie / Bildquelle: Fairmont Raffles Hotels International
In seiner Position wird Michael Glennie die weltweiten Aktivitäten aller drei Hotelketten innerhalb des FRHI Portfolios verantworten und in diesem Zusammenhang die generelle Richtung vorgeben sowie die Führungsebene in den Bereichen Finanzen, strategische Planung und Owner Relations unterstützen.

Angesichts der umfangreichen Expansionspläne der FRHI für all ihre Marken wird Michael Glennie auch stark in die Ausarbeitung einer neuen Wachstums- und Entwicklungsstrategie eingebunden sein. Ein besonderer Fokus soll dabei künftig auf dem Kauf und der Neupositionierung von Hotels liegen sowie der Sicherung von langfristigen Management-Verträgen.

"Michael Glennie ist schon seit vielen Jahren ein zentrales Mitglied unseres Executive Teams und war maßgeblich daran beteiligt, die FRHI als einen der wichtigsten Akteure in der internationalen Luxushotellerie zu etablieren", so William Fatt, Vorsitzender und Chief Executive Officer der FRHI.

"Mit seiner langjährigen Erfahrung, einer eindrucksvollen und ergebnisorientierten Erfolgsbilanz sowie einem stabilen Netzwerk in der Industrie wird er auch weiterhin zum Wachstum unserer drei Marken und einem langfristigen Wertzuwachs für unsere Anteilseigner beitragen. Wir sind sehr glücklich, einer Person wie Michael Glennie diese wichtige Führungsposition anzuvertrauen und ich freue mich darauf, mit ihm zusammen das Potenzial unserer Hotels und Marken auf der ganzen Welt weiter zu entwickeln."

Seit 2005 ist Michael Glennie in verschiedenen Positionen für die FRHI tätig. Sein Einstieg erfolgte als Executive Vice President für den Bereich Immobilien, bevor er die Position des Präsidenten für die Bereiche Immobilien & Entwicklung übernahm. Dabei verantwortete er die globale Wachstums- und Entwicklungsstrategie sowie die Verwaltung aller Immobilien und Vermögenswerte des Unternehmens.

Vor seinem Wechsel zur FRHI fungierte Michael Glennie unter anderem als Präsident und CEO innerhalb der Ripplewood Holdings sowie als Präsident des Boca Raton Resort & Club und Senior Vice President, Resort Operations für die gesamte Hotelgruppe. Zu Beginn seiner Karriere bekleidete er verschiedene Management-Positionen bei den RockResorts ebenso wie im legendären The Waldorf=Astoria Hotel in New York.

Michael Glennie verfügt über einen Bachelor-Abschluss in Hotelmanagement von der University of Surrey in Großbritannien.

Über Fairmont Raffles Hotels International (FRHI):
Die FRHI Holdings Limited ist eine der führenden Hotelgesellschaften mit über 100 Häusern weltweit unter den Markennamen Fairmont, Raffles und Swissôtel. Unter Fairmont und Raffles führt das Unternehmen außerdem Residenzen, Anwesen und Private Residence Clubs der Luxusklasse. Weitere Informationen und Reservierungen unter der kostenfreien Nummer 0-800-181 14 62 oder www.frhi.com

Links

Andere Presseberichte